Aller anfang ist schwer

von Masterflow, 12.01.08.

  1. Masterflow

    Masterflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.08   #1
    Hallo habe diese Woche angefangen zu spielen, und versuche nun auf meiner E-Gitarre Amazing Grace zu spielen. Leider gelingt mir das keineswegs, ich habe eigentlich schon relativ viel geübt aber das hört sich immer noch einfach nach rummgeklimper an, Probleme habe ich vorallem mit dem C Akkort, da meine Finger ewig brauchen um vom G auf die Position zu wechseln. Es ist ein wenig frustrierend wenn man nach stunden immer noch keine kleine melodie herausspielen kann. Hat da vielleicht irgendjemand einen Tipp wie ich besser trainieren kann oder ist das ganz normal dass es so lange dauert ? Oder bin ich einfach nur schlecht ?

    Grüße
     
  2. wolfbiker

    wolfbiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    827
    Erstellt: 12.01.08   #2
    Hi,

    ich kenn das Lied zwar nicht, kann aber nur eines sagen: Mach dir da mal bloß keine Gedanken! Du spielst jetzt 1 Woche - das ist gelinde gesagt 'garkeine' Zeit für ein Instrument! ;)
    Ein schneller Akkord Wechsel ist mit deinem Erfahrungsstand ein Ding der Unmöglichkeit - gib dem ganzen doch etwas Zeit. Irgendwann wirst du sehen, dass es sich wie von selbst verbessert hat! Wichtig ist nur, dass du dranbleibst und bloß nicht den Mut verlierst!

    Gruß

    P.S: Ich konnte so im 1. Monat nicht mal normal Akkorde Schlagen... weil mir das Plektrum nach spätestens 15sek aus dem Hand gefallen ist - ja, auch das verschwand durch regelmäßiges Spielen!:)
     
  3. NoConcept

    NoConcept Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    31.10.12
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 12.01.08   #3
    Tipps gibts ja hier zuhauf, aber die andere Frage kann ich dir beantworten. Ja es ist völlig normal, dat dauert ;-)
     
  4. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 12.01.08   #4
    Frag dich mal selber.. Du spielst 1 Woche.. Fängst mit nem C-Dur an und kriegst nix hin.. Na und? Was willst du nach nichtmal einer Woche erwarten?????
    Im Endeffekt hilft nichts anderes als: Üben, Üben, Üben!
     
  5. oONeo2kOo

    oONeo2kOo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Zuletzt hier:
    8.06.12
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 12.01.08   #5
    Hi,

    also ich spiele nun seit 2 Monaten Gitarre und bei mir ist das so, ich übe jeden Tag so ca. 30-60min und so beim Üben merke ich auch kaum das es besser wird, aber am nächsten Tag, wenn ich dann wieder anfange zu spielen, merke ich sehr oft recht große Unterschiede, scheint so als würde die Verbesserung erst nach dem Üben, über Nacht kommen.

    vieleicht ist es ja bei dir auch so ; )
     
  6. gitisfun

    gitisfun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    625
    Erstellt: 12.01.08   #6
    Hallo Masterflow,
    das ist normal :)
    Als Tipp kann ich Dir geben nicht das Anschlagen der Akkorde zu üben sondern deren Wechsel.
    Einfach mal ohne Anschlag der rechten Hand nur den Wechsel der Finger der linken Hand zw. C und G üben.
    Was auch hilft einfach mal die Augen schließen und sich mental mal vorstellen wo die Finger der linken Hand hin müssen, sich den Wechsel gedanklich vorstellen.
    Erst wenn das klappt auch mit der rechten Hand anschlagen.

    Es wird kommen, Geduld...
    greetz gitisfun :)
     
  7. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 12.01.08   #7
    das merke ich immer öfter, liegt wohl daran, dass das gehirn im schlaf die gelernten abläufe nochmal "verfestigt". ich schnappe mir aus exakt diesem grund kurz vorm schlafengehen nochmal meine gitarre und spiele das zeugs 3mal LANGSAM und EXAKT.
    mit dieser "technik" wird man deutlich sicherer, probier es doch einfach mal :great:
     
  8. Spatz

    Spatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    BaWü - Landkreis Reutlingen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 12.01.08   #8
    Das ist absolut korrekt. In den Schlafphasen reproduziert unser Gehirn die kompletten Bewegungsabläufe der vergangenen Wachphase. Dabei wird das "Erarbeitete" abgespeichert und bis zu einem gewißen Grad (des Kenntnis- bzw. des Fähigkeitsstandes) automatisiert.

    D.h. "Schlaf mal drüber" ist das besste, das man tun kann... egal ob Klassenarbeit, oder beim Üben von Bewegungsabläufen.
     
  9. MasterOfDesaster

    MasterOfDesaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    829
    Erstellt: 12.01.08   #9
    hi ich wollt dir sagen ich spiel seit knapp 1 1/2 monaten und hab auch das lied amazing grace ziemlich am anfang gelernt..mir fiel besonder G schwer aber nach 2 wochen üben gehts ohne probleme ein tipp versuch das lied He´s got the whole world....2x D, 2x A, 2xD, 1xA, 1xD des war mein erstes lied^^

    sonst halt akkordfolgen die hab ich jetzt wieder entdeckt und mit dem F als Barre griff lassen die mich schaudern xD
     
  10. Pyron

    Pyron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 12.01.08   #10
    Wenn ich mal meinen Senf dazu geben darf...
    Ich finde, dass der Song nur geil klingt, wenn man ihn auch Dudelsackmäßig Ton für Ton spielt und nicht per Akkorde (ich frage mich gerade ernsthaft, ob das "per" scheiße oder doch richtig gut klingt :D )
    ...das verkitscht die ganze Sache meiner Meinung nach ^^
    Wieso spielst du den Song also nicht erst einmal ohne Akkorde? :)
    --> http://www.guitaretab.com/m/misc-traditional/12510.html
     
  11. Achja

    Achja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    1.05.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 12.01.08   #11
    @Pyron
    Da ich bekennender Freund von einfachen - nacheinander - gespielten Tönen bin ;-) schreib doch mal kurz ein Tab.
    Wäre ganz toll.

    edit: oh... den Link hab ich übersehen. Sorry!
     
  12. Pyron

    Pyron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 12.01.08   #12
    Klick mal auf den Link, der in dem Post über dir steht ^^
    *edit @ achja

    hehe, kann gut sein, dass du genau in dem Zeitpunkt gepostet hast, als ich den Beitrag editiert und den Link hinzugefügt hab xD
     
  13. Masterflow

    Masterflow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.08   #13
    Das mit dem Einbrennen über Nacht ist mir auch schon aufgefallen, genauso ist es bei mir auch dass ich mal gute mal schlechte Tage habe. Ich freue mich über die vielen antworten macht einem ja doch mut zum weiterüben
     
  14. MasterOfDesaster

    MasterOfDesaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    829
    Erstellt: 12.01.08   #14
    ich finde ihn mit chords statt tabs auch gut und ist für uns newbies einfacher xD
     
  15. Pyron

    Pyron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 12.01.08   #15
    Ich will ja nicht streiten, aber...wieso sind denn Chords für einen Neuling einfacher?
    Aber jedem das seine...ich finde halt irgendwie nur, dass die Akkorde den Song ein wenig..naja versauen...am besten richtig schön verzerren, treble hoch und dann den Tab spielen ;D
     
  16. Masterflow

    Masterflow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.08   #16
    Was ist ähm ein Tab was ist ein Chord
     
  17. Pyron

    Pyron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 12.01.08   #17
    Ein Tab ist folgendes:
    e|-----|--------|----------|--------|----------|-----------|---------|-----
    B|-----|----0---|-0----0---|--------|----------|------0----|-0-----0-|-3---
    G|---0-|-0---2-0|--------2-|-0------|--------0-|-0-----2-0-|-----2---|-----
    D|-0---|--------|----------|-----2--|-0----0---|-----------|---------|-----
    A|-----|--------|----------|--------|----------|-----------|---------|-----
    E|-----|--------|----------|--------|----------|-----------|---------|-----

    ne Melodie aufgeschrieben als...ja..Tab... xD
    (Da gibt's auch was bei Wikipedia zu ;) ) [Und einen Thread-gestern noch gesehen-]

    Und ein Chord ist ein Akkord
    Chord-->Englisch
    Akkord-->Deutsch
     
Die Seite wird geladen...

mapping