Allg. Frage zur ENGL 840/50

von Slaytanic, 06.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 06.11.09   #1
    Hallo,

    heute ist meine Engl Endstufe gekommen, aber es leuchtet nicht wie auf den anderen Fotos im Netz ROT sondern weiß..

    was hat denn das zu bedeuten???:gruebel: Älteres Modell oder sonstwas??

    Kann mir da evtl jemand helfen??

    Siehe Fotos
    Vielen Dank schonmal...
     

    Anhänge:

  2. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    1.453
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.348
    Erstellt: 06.11.09   #2
    Hast du die gebraucht gekauft? Wenn nicht wär's ganz schön blöd, durchs Aufschrauben kann der Garantie-Anspruch erlöschen... ;)

    Aber ja, es gab tatsächlich mal ein paar 840er, die blaue statt rote Dioden hatten, soweit ich weiß.
    Wenn sie gebraucht ist, kann es sogar sein, dass der Vorbesitzer daran rumgebastelt hat. Die aktuellen 840er sollten eigentlich ab Werk rot leuchten.
     
  3. Slaytanic

    Slaytanic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 06.11.09   #3
    Also hab sie gebraucht gekauft, zum Kurs wo man einfach zuschlagen musste...

    "By the way: das die Garantie verfliegt wenn man das Gerät aufschraubt ist aber humbuk..."

    es verfällt die Garantie erst wenn ich dran rumbastel...:great:

    ich finds ja auch nicht schlimm, dass sie weiß leuchtet, aber wollt halt mal nachfragen, evtl gab es ja eine Bauphase mit weißen LEd´s

    MFG:great:
     
  4. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    1.453
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.348
    Erstellt: 06.11.09   #4
    Deswegen sage ich ja, "kann der Garantie-Anspruch erlöschen". ;) Stell dir nur mal vor, dir fällt da was rein oder da kommt irgendwie ein Kratzer irgendwo drauf... :confused:

    Naja, sei's wie es ist. Ein Freund von mir hat auch eine E840 und seine leuchtet hellblau, also wird das schon seine Richtigkeit haben... ;) Soweit ich weiß, hat er an der aber nicht rumgebastelt.
     
  5. Slaytanic

    Slaytanic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 06.11.09   #5
    Hab gerad mal den ENgl SUpport kontaktiert....

    und dann werd ich evtl den Lötkolben schwingen, da Blau oder Rot einfach schicker ist ..

    MFG:great:
     
  6. Slaytanic

    Slaytanic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 06.11.09   #6
    SO kurzes Resümee...bei arbeiten am laufenden AMp, ist mir aufgefallen, dass die LED´s mal Rot waren, jedoch die Beschichtung komplett ab ist, die LEd´s werden relativ heiß, sodass sich im Laufe der Jahre die rote Farbe einfach abgelöst hat...

    man sieht nämlich am Sockel etc noch rote Reste..

    MFG:great:
     
  7. mannibreaker

    mannibreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Zuletzt hier:
    28.01.15
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 07.11.09   #7
    is bei meinem fireball auch so ...der sollte auch eigentlich rot leuchten tuts abe rnur noch in weiß :D
     
  8. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    1.453
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.348
    Erstellt: 07.11.09   #8
    Kann man irgendwelche Vermutungen anstellen über die Ursache, vielleicht eine zu hohe Spannung, die an den LEDs anliegt? Das würde mich mal interessieren...
     
  9. mannibreaker

    mannibreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Zuletzt hier:
    28.01.15
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 07.11.09   #9
    die billigste wäre vielleicht das die die leds nur angemalt haben und sich die farbe mit der zeit ablöst XD
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.437
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    667
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 07.11.09   #10
    ja das war bei meinem auch so
     
  11. Slaytanic

    Slaytanic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 07.11.09   #11
    So umbauarbeit fertig....

    sie glänzt wieder wie neu, hatte überlegt ob blau oder rot, mich dann aber doch für rot entschieden..:great::great:


    MFG:great:
     

    Anhänge:

  12. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.08.18
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    567
    Erstellt: 07.11.09   #12
    Hi,

    prinzipiell sollte man die LED's nicht einfach untereinader gegen andere Typen Tauschen da z.b. rote und blaue LED's im Normalfall ganz andere Arbeitspunkte haben also sollte man sich die Vorwiderstände (denke viel mehr Aufwand werden die bei Engl nicht betrieben haben) genauer anschauen und gegebenenfalls mitwechseln.

    Die LED's in dem Amp scheinen ja auch irgendwelche ultrahellen Typen gewesen zu sein denn die Standard LED's sind meist massiv rot oder leuchten von sich aus schon rot.

    mfg joey
     
  13. Slaytanic

    Slaytanic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 07.11.09   #13
    Ich hab die Led´s einfach mit Leuchtmittel Tauchlack neu eingefärbt,

    also ausgelötet, gleichmäßig eingetaucht, wieder eingelötet, und mit nem Klecks aus der Heißklebepistole wieder fixiert....

    war nen aufwand von 5 Minuten...

    für leute die es nachmachen wollen....


    UNBEDINGT GEEIGNETEN LACK nehmen..

    wer da mit Nagellack oder ähnlichem rangeht gehört bestraft, hinzukommt, das andere Lacke die Hitze nicht vertragen..

    MFG:great::great:
     
  14. BassTRock

    BassTRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.12
    Zuletzt hier:
    27.09.15
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.14   #14
    Hi Leute
    Auch wenn der Thread hier schon was älter is, muss ich doch noch was schreiben, falls wer drauf stößt.
    Und zwar möchte ich euch aufklären, dass diese "LEDs" in Wahrheit Glühbirnen sind!
    Wenn ihr den Engl offen habt, schaut sie euch mal genauer an, da is n Draht. ^^
    Was noch dafür spricht:
    1. Messt mal den Widerstand nach, etwa 0,3Ohm, in beide Richtungen! Das ist keine LED.
    2. Wer malt denn LED's an??? Die gibts doch schon in allen Farben und die kosten das selbe.
    3. Wenn ne LED so heiß wird, dass der Lampenlack schmilzt, dann lebt die nicht lange. :evil:
    4. Ich hab noch nie ne einfarbige LED gesehen, die die Farbe einer Glühbirne so perfekt nachahme kann, bei RGB's geht das.
    Wie viel Spannung da anliegt, kann ich noch nicht sagen, ich mess erst morgen nach. Aber höchstwahrscheinlich mehr als ne LED verträgt. Wenn ihr also dieses Leuchtmittel gegen eine LED tauscht, so wird sie ihren Dienst mit sehr baldigen Ableben quittieren (wahrscheinlich).
    Wer mir nicht glaubt, fragt nen Elektroniker oder Engl^^
    Btw ich bin Elektroniker ;)
     
  15. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.437
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    667
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 24.03.14   #15
    falsch. das waren früher mal glühbirnen, inzwischen sinds tatsächlich leds.
     
  16. BassTRock

    BassTRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.12
    Zuletzt hier:
    27.09.15
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.14   #16
    Ok wenns inzwischen wirklich LED's sind dann is gut.
    Aber ich denke nicht, dass die LED's angemalt sind.
    Also ich beziehe mich auf die angemalten. Speziell diese, bei denen die Farbe abblättert. Das sind definitiv Glühbirnen, die hab ich vor mir liegen.
    Aber danke für die Aufklärung.
     
  17. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.437
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    667
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 24.03.14   #17
    bei meinem fireball warens mit ziemlicher sicherheit lackierte leds. oder sehen deine glühbirnen von der form her wie leds aus?

    edit: hmm glühbirnen müssten aus glas sein sonst haut das nicht hin. also warens bei mir garantiert leds.
     
  18. BassTRock

    BassTRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.12
    Zuletzt hier:
    27.09.15
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.14   #18
    Ja sie sahen aus wie LED's, also rund und oben so kuppelförmig. Wenn du rein schaust (am besten mit ner taschenlampe durchleuchten) siehst du aber zwei Beinchen, zwischen denen ein Draht ist. Bei LED's würdest du auf der einen Seite ein Beinchen sehen, und auf der anderen Seite einen Kelch.
    Du kannst einfach mal gegenklopfen (ich bin mit der Messspitze vom Multimeter drangekommen) dann klingts entweder typisch gläsern, hell oder eben typisch plastik, dumpf (wie das Zeug halt so klingt)
    Wie gesagt, beim Fireball weis ichs nich, aber es ist relativ hohl, LED's zu lackieren... :rolleyes:
    Ich mein die gängingsten Grundfarben gibts einfach zu kaufen und sie simd billiger als ne weiße LED, die nich lackiert werden muss.
    Wenn man spezielle Farbwünsche hat, steuert man ne RGB-LED entsprechend an. Mir erschließt sich also der Sinn einer lackierten LED nicht ganz :gruebel:
    Die kleinen Birnen bei mir sehen von der Form aber tatsächlich ziemlich genau so aus, wie eine LED.
    Ich werd mal versuchen, ein brauchbares Foto zu machen.
     
  19. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 25.03.14   #19
    War auch bei den ersten Fireball I und bei den ersten Powerball I so.
    Dort sind rot gefärbte Glühlampen verbaut. Die verlieren mit der Zeit an Farbe und leuchten Glühlampenweiß.

    Bald darauf hat man die Glühlampen gegen LED ausgetauscht.
    Die neueren Modelle haben sowieso schon die LED.


    Ich glaub blau sind nur die Modelle die digital steuerbar sind.
     
  20. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.437
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    667
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 26.03.14   #20
    nä blau sind nur amps mit el34 in der endstufe, also invader 100/150, 670/el34 und steve morse signature.

    edit: ich werd dem besitzer meines ex fireballs mal sagen dass er nachgucken soll ob das leds sind oder nicht... nu will ichs wirklich wissen ^^

    edit2: die weiße version vom powerball 2 leuchtet auch blau, trotz 6l6.
     
Die Seite wird geladen...

mapping