Allgemeine Fragen zu Effektlautstärkeeinstellungen

von [tosol]david, 28.12.06.

  1. [tosol]david

    [tosol]david Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 28.12.06   #1
    Hallo liebe Musiker!

    Ich habe folgende(s) Anliegen/Frage:

    wie macht ihr das, wenn ihr

    -zB eine zerre habt. also erstmal ganz einfach git -> zerre -> amp.

    Beispiel 1:

    Nun habt ihr das Level der Zerre so gedreht, ( zB Level: 4; Gain 1)dass der Lautstärkepegel sich von dem Cleansound nicht unterscheidet.

    Im nächsten Song, wollt ihr mehr Gain, stellt also die Zerre auf Level: 4; Gain 10. Nun macht die Anhebung des Gain euren Lautstärkepegel viel lauter, und somit lauter als den Cleansound. Wollt ihr nun eine Clean-Passage im Song spielen, habt ihr wohl einen Lautstärkepegelunterschied der gewaltig ist.


    Beispiel 2:

    Euch gefällt eure Zerre erst mit Level 10; Gain x richtig gut. Habt aber jetzt einen viel höheren Lautstärkepegel wie der eures Cleansounds. Wollt aber auch zwischen der Zerre und dem Cleansound wechseln.

    Wie soll das gehen? Muss man dann wirklich den Cleansound boosten?

    Folgerung: Muss man seine Zerre, um nicht vor jedem Song, in dem man einen anderen Sound will, immer auf dem Level des Amps lassen? Obwohl die Zerre evtl. besser klingen würde, wäre sie weiter aufgedreht?

    Konntet ihr meinen Gedanken folgen? :(

    Ich hoffe doch!
     
  2. flugasche

    flugasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 28.12.06   #2
    Hi David,

    die Loesung fuer dein Problem kann der Volumepoti sein.
    Wenn du ihn zurueck drehst, wird nicht nur die Lautstaerke vermindert, sondern das komplette Signal, wodurch du einen cleanen Sound fahren kannst, ohne deinen Verzerrer abzuschalten.
    Wirklich gut funktioniert diese Methode allerdings nur mit PUs, welche einen schwaecheren Output besitzen.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein Stueck weiterhelfen,

    lg,

    f.
     
  3. [tosol]david

    [tosol]david Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 28.12.06   #3
    welchen volumenpoti meinst du? die zerre ( in meinem fall boss bd-2) besitzt Level, Gain, Tone - Poti.

    wenn ich das richtig verstehe, soll ich, wenn ich einen cleansound haben möchte, einfach den volumenpoti der zerre drehen? und wie soll das zB während eines songs gehen? so schnell geht das doch nicht.. runterbeugen, daran drehen, und gleichzeitig weiterspielen? :confused:
     
  4. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 28.12.06   #4
    Hey David (kenn ich dich nicht woher? ^^)
    Ich glaube er meint den Volumenpoti der Gitarre. Würde ich aber eher nicht empfehlen, da selbst der runtergeregelte Sound keineswegs dem Clean-Sound entspricht (könnte natürlich interessant sein, wenn du einen etwas "schwächeren" Zerrsound willst).
    Mein Vorschlag: Mach die Zerre auf ein Niveau mit deinem Cleansound und booste den Zerrkanal, wenn nötig (Solos etc.) - Sofern du sie überhaupt auf einem Level WILLST.
    Normalerweise kann der Zerrkanal ja schon etwas lauter sein, wenns z.B. von der cleanen Strophe in den Refrain geht.

    Ansonsten kannst du auch einfach etwas dynamischer spielen, wenn du denn verzerrten Sound leiser willst ;)
     
  5. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 28.12.06   #5
    Er meint den Poti deiner Gitarre wenn ich mich nicht irre....

    Alternative ist natürlich ein VolumePedal, da kannste alles je nach dem wie dus grade brauchst lauter/leiser machen. Wenn du es nach der Zerre hast verändert es die Lautstärke, tust du es vor die Zerre verändert es auch den Grad der Zerrung.

    Naja.....Volumenpedale ohne Höhenklau gibts z.B. von Ernie Ball das VP-JR Modell, geht ab und an in der Bucht für zahlbare Preise weg...

    hoffe das konnte helfen....


    alex
     
  6. flugasche

    flugasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 28.12.06   #6
    Hi nochmal,


    ich meine damit den Poti deiner Gitarre,

    und ich versichere dir, dass du mit der Potiregelung deiner Gitarre einen richtigen Cleansound hinbekommen kannst!

    lg,

    f.
     
  7. [tosol]david

    [tosol]david Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 28.12.06   #7
    geht es garnicht irgendwie auch ohne Volumenpoti der Gitarre oder Volumenpedal? Macht ihr das alles so?
     
  8. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 28.12.06   #8
    hab auch n Boss BD-2, da gefällt mir der Sound ab VOlume min. 1/4 und da in dem Bereich is auch mein Cleansound (der wird allerdings mit nem Extra Equalizer angeglichen. Auch Lautstärkemäßig.....

    alex
     
  9. [tosol]david

    [tosol]david Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 29.12.06   #9

    also du "trittst" den BD aus. und gleichzeitig, sozusagen, den EQ an?
     
  10. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 29.12.06   #10
    Es sollte eigentlich so sein das der Volume Regler keine Auswirkung auf den Sound des Pedals hat sondern eben nur dafür da ist die Lautstärke des Pedals an den Cleanchannel anzugleichen. Wenn es anders klingt mit Volume X dann liegts daran das der Amp mehr in den Arsch getreten wird durch mehr Pegel. Stell deinen Volumeregler eben so ein das du den Pegel gleich hast und gib dann eben nach Geschmack mehr Gain. Wenn du nen Amp pustest wird der Lauter, ist doch klar. Alternativ könnte dir ein Limiter helfen oder ein Compressor NACH der Zerre.
     
  11. [tosol]david

    [tosol]david Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 29.12.06   #11
    vielen dank! :great: das macht mir das mehr verständlich. Noch wegen dem Gain regeln: Hab ich das Gain auf 0, ist es klar leiser als Gain 10. Soll diese Differenzen dann einfach mit dem + / - - Drehen am Level regeln?

    wie genau funktioniert das dann?
     
  12. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 29.12.06   #12
    Bist du sicher das bei Gain 0 noch Signal aus dem Zerrer kommt? Wenn ja was ist denn das für ein Exot?

    Ein Compressor bringt den Pegel auf eine Einheit, heißt es macht leisere Töne lauter und laute senkt er ab, kurz er komprimiert. Darum wird er aber von vielen nicht gemocht da die Dynamik flöten geht. Ein Limiter schneidet das Signal über einem bestimmten Pegel d.h. du kommst nicht über eine bestimmte Lautstärke die du Einstellen kannst.

    Allerdings probiert erstmal Einstellungen zu finden bei denen du eine Verzerrung hast die dir gefällt und dann mit dem Volumenregler zurück zu gehen.

    Hast du einen Röhren oder Transistoramp?
     
  13. [tosol]david

    [tosol]david Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 29.12.06   #13
    meinst du ob er dann noch zerrt? oder ob er dann gar keinen mucks mehr von sich gibt?


    transistor
     
  14. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 29.12.06   #14

    Ich meine das er dann gar nichts mehr sagen sollte.

    Und bei einem Transistoramp kannst du wie von mir beschrieben mit dem Volume Regler arbeiten da der weniger sensitiv (bis gar nicht) auf den Input Pegel anschlägt was Fettheit angeht.

    Also einfach Lautstärke anpassen mit Volume am Zerrer
     
  15. [tosol]david

    [tosol]david Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 29.12.06   #15
    also wenn ich meinen BD-2 auf Level 4, Gain 0. stehen habe, sagt er sehr wohl noch was.
     
Die Seite wird geladen...

mapping