Also, Bohemia-Klaviere kennen offenbar wenige, wie schaut´s mit Rieger-Kloss aus ?

von robimarco, 12.02.08.

  1. robimarco

    robimarco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 12.02.08   #1
    Vom Preis7Leistungsverhältnis finde ich das Bohemia 125 und auch das Rieger-Kloss 123(kommen beide aus der gleichen Fabrik in Tschechien) sehr gut. Beide kosten ca. 6.000,- Euro.

    Etwas verunsichert bin ich allerdings deswegen, weil es eben eine tschechische Marke Ist (obwohl Bohemia 2007 von Bechstein gekauft wurde und Bechstein dort teilweise produzieren läßt) und mir offensichtlich niemand etwas über diese Marke erzählen kann.

    Im Vergleich zu etwas teureren Klavieren z.B. Schimmel C116, Hoffmann, Yamaha P121
    klingen die tschechischen wirklich gut und lassen sich auch leicht spielen.

    Meinem Klavierleherer hat das Bohemia auch sehr gefallen, natürlich in Anbetracht des Pris/Leistungsverhältnisses. Gravierende Unterschiede merkt man dann natürlich ab einer Preisklasse von ca. 9.000 Euro aufwärts.

    Mit fällt die Entscheidung wirklich nicht leicht .......
     
Die Seite wird geladen...

mapping