also gut: die Geschichte von " BOARISCH STEEL "

von glenn tipton, 14.08.06.

  1. glenn tipton

    glenn tipton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    427
    Ort:
    home of boarisch steel
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    965
    Erstellt: 14.08.06   #1
    also erstens für alle die des bayrischen nicht mächtig sind: boarisch heisst auf hochdeutsch : bayrisch !........den der name british steel war ja schon vergeben, also boarisch steel, ( da wir ja aus bayern kommen,.......)

    angefangen hat das ganze im dez. 2005 als ich mit meinem cousin bei einem bier zusammen saß. er erzählte mir dass er im mai diesen jahres heiraten wird und dass er für die hochzeitsfeier noch irgend eine geile überraschung sucht.
    nachdem wir diverse möglichkeiten durchkalkuliert hatten ( priestt, maiden, ozzy, rammstein,.......haben wahrscheinlich keine zeit für nen kleinen auftritt, *gggg* ), meinte mein cousin, dass ich doch gefälligst ein e-gitarren-ständchen bringen sollte .( spiel seit ca. 15 jahren,.......aus kostengründen konnte ich mir damals keinen professionellen unterricht leisten,.....schade ......, eher ein mässiger solist, aber ein guter rhythmus-gittarist ) . DA KAM DER GEISTESBLITZ:great: :great: :great:
    ich erklärte ihm das ich ihm heimlich das gitarrespielen beibringe, ne band zusammsntrommle und wir dann auf seiner eigenen hochzeit einen geheimgig durchziehen ( JUDAS PRIEST COVER ). er hatte dann auch schon nen namen ( siehe oben...)
    au man, auf was hab ich ich da eingelassen.:screwy:

    alle darauffolgenden sonntage trafen wir uns heimlich nachts in der schlosserei meines onkels ( zwecks lärm ), es sollte ja keiner mitbekommen. ......er hatte sich mitlerweile eine coole ibanez-klampfe gekauft, nen korg ax-blablabla, und nen keytone übungsamp.
    in der schlosserei drachte ich ihm die rhythmusparts von den tracks bei, die wir spielen wollten,....: electric eye, turbo lover, living after midnight und breaking the law......
    für einen der noch nie in seinem leben ne gitarre in der hand hatte schon ne herrausvorderung!!
    zuhause übte er jeden tag bis ihm die flossen bluteten,.....und siehe da, langsam hörte es sich gar nich mal schlecht an.:rolleyes:

    mitlerweile fanden sich die restlichen musiker. am bass rekrutierten wir seinen bruder, er spielte 10 jahre bass in einer hochzeitsmuckenband,......(würg), als sänger angagierten wir auch einen seiner kumpel, welcher immer auf irgend welchen korzertbesuchhen damit auffiel, die lieder der bands in voller lautstärke mitzusingen!!!
    mit dem drummer taten wir einen warlichen glücksgriff!!!! steve von der band hammerschmitt ( ein super kumoel von uns allen, und seit 20 jahren profidrummer ) hatte von der geheimaktion wind bekommen und war sofort feuer und flamme!

    langsam wurde die zeit bis zur hochzeit knapp und wir konnten einen geilen proberaum ergattern,.....den übungsraum einer ortansässigen blaskapelle!!! ( ca. 150 qm, mit eigener pa, mischpult, mikros,undn und und , ....sogar ein drumset stand da rum!!! GEIL!!
    wir trommelten alle zur ersten gemeinsamen probe zusammen,....in erwartung das es ja eh in die hose gehen muß,.......stöpselten unsere beiden übungsamps an die pa an ( der basser hatte je höllenkiste mit nem rack voller endstufen und effekten ),......drehten auf und legten los!!!..............................................................................3min und 50sec. später sahen wir uns rechte doof und ungläubig an,.....aber der opener war ohne nennenswerte vorkommisse geglückt!!:great:

    KRASS......lange rede kurzer sinn,......wir probten insgesamt 4 mal in diesem raum, dann war der termin der hochzeit da.....

    ein super kupel von mir ( markus von der band sexshop) lieh mir für diesen auftritt sein baby ( diezel vh4 mit passender diezel 4x12er box ..........war das krass ), das wir heimlich in den saal schmuggelten ( is nicht leicht bei der grösse ). die hochzeitsband war mittlerweile eingeweit. und wir hatten am tag davor unsere gittaren heimlich im hochzeitssaal deponiert. das restliche equiptment durften wir von der band benutzen!

    am späten abend ( stimmung war schon gut )also alle 5 zusammengetrommelt in einem nebenraum umgezogen ( wir hatten uns extra " tourshirts " mit logo, namen, tourdaten, ect, drucken lassen,......sowie bedruckte plecks,.......zum ins puklikum werfen.....)
    und ab gings auf die bühne,.......die hochzeitsgesllschaft schaute dermassen verduzt, dass hättet ihr sehen sollen,...hihihi! mein cousin ( wohlgemerkt, der bräutigam ) war tierisch nervös, aber ein paar vodkabull beim umziehen halfen sehr gut gegen das lampenfieber*ggg*
    "THE HELION" von der cd als intro und ab gings!!!:rock: :rock: :rock: electric eye, turbo lover, living und breaking the law folgten in warer "olympiahallen-lautstärke" dank diezel und bogner-amplification ( bogneramp war von der hochzeitsband ).

    unsere anwesenden kumpels und kumelinnen, die die ersten reihen vor der bühne besetzt hatten, gingen voll ab,......sie hatten vom alle dem ja keine ahnung.
    der gig ging viel zu schnell zu ende und wir gingen mit breitem grinsen von der bühne. was für ein auftritt!!!
    es wurde noch eine feuchtfröhliche hochzeit und wir musten allen die geschichte unserer band erzählen, was dann auch ausgiebig gefeiert wurde,.....HICKS :p

    so.......das wars dann auch schon, wir haben beschlossen, das "PROJECT PRIEST" am leben zu erhalten und treffen uns regelmässig zum weiteren proben für die nächsten auftritte ( geburtstagsfeiern von freunden,.......partys, ect,.......

    falls der bericht zu lang war bitte ich diess zu enschuldigen,.....aber es war viel zu erzählen..........

    in diesem sinne: ROCK DA HELL

    p.s.
    ein kumpel von uns hat den gig auf video audgenommen uns auf seiner seite ins netz gestellt: link: --- Photografie - Schweiger --- Boarisch - Steel ---

    sound is zwar kacke ( zwecks videokamera ) aber man kann schon was erkennen......
    ich bin der typ mit der grünen ibanez, mein cousin auf der rechten seite mit der schwarzen ibanez..


    nochmal p.s.
    feedback von euch wäre wünschenswert