"alter" Miditemp: wie wechsel ich die Bänke???

von kamikade, 06.08.06.

  1. kamikade

    kamikade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #1
    Hallo,
    ich habe hier einen Miditemp MP88. ein eher altes Modell, nur Diskettenlaufwerk und die Fernbedienung ist auch nen andere als bei aktuellen Modellen. Ich hab davon keine Bedienungsanleitung und kreig es nicht hin, auf eine andere Bank als S1A zuzugreifen. Wie um alles in derWelt kann ich auf ne andere Bank wechseln? Kann mir vielleicht irgendjemand helfen? Ich möchte nur die Midifiles, die auf den anderen Bänken sind laufen lassen, das kann ja eigentlich nicht so schwer sein,oder?
     
  2. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 07.08.06   #2
    Hi,

    dachte zuerst ich könnte Dir weiterhelfen, weil ich auch ein Miditemp habe, nur meines heisst PMM88 und hat keinen Midiplayer (ist nur die 8x8 Matrix) und ist deswegen auch etwas anders aufbaut.

    Hier aber ist der Link zum Hersteller. Ich hatte da auch schon Fragen gestellt und auch zeitnah Antworten bekommen. Evtl. kannst Du da auch ein Manual bekommen, frag einfach nach.

    MIDITEMP Professionelles Musik Equipment

    Gruss Helmut
     
  3. trauty

    trauty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.06
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Elchingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.06   #3
    Hi,

    einfach Doppelklick auf der Taste neben dem Wählrad (ich weiß den Namen gerade nicht). Dann erscheinen die Bänke 1-8 bzw. A-H. Mit dem Wählrad lassen sich weitere Bänke anwählen. Bei Einfachklick wechselst Du die Ebene zwischen der Midimatrix und dem Player. Wenn Du willst, kann ich Dir die restlichen Funktionen noch durchmailen.

    Gruß
    Moritz
     
  4. kamikade

    kamikade Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.06   #4
    Hi,

    danke für die Antworten. Das mit dem Doppelklick hab ich durch eine Mail an Miditemp schon erfahren. Trotzdem Danke.
    Auf meinem Miditemp gibt es nun 3 Bänke (S1A, S1B, S1C) mit verschiedenen Songs drauf. Sind das zwangsläufig alle Songs die auf der Festplatte sind?
    Wenn ich auf "Drive" und "Load" gehe, finde ich die meisten auch, allerdings nicht alle?!?! Müssten hier nicht wirklich alle Songs da sein? Ist es möglich das ein Song in einer Bank erscheint, aber nicht über die besagte Load-Funktion im Verzeichniss erscheint?
    Wäre super, wenn du mir nochmal helfen könntest.

    Gruß
    Jonas
     
  5. trauty

    trauty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.06
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Elchingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.06   #5
    Hallo Jonas,
    da es mit dem MP88 möglich ist, eine Abfolge von Midisongs zu programmieren, die aber nicht identisch ist mit dem tatsächlichen Bestand an Midisongs, kann es schon sein, dass ein paar Songs fehlen. Im Klartext:
    Man kann einen sog. Job von verschiedenen Songs wie folgt programmieren:
    song (Name) -> start -> end -> song(neuer Song) -> start -> end ...usw.
    Dieses wird zusammengefasst und mit einem Namen versehen. Daher kann es schon sein, dass als Name für den Job ein Titel gewählt wurde, der nicht als Midifile auf der Platte liegt. Auf der Platte liegen normalerweise immer eine Jobdatei und eine Mididatei. Sie sind unabhängig voneinander, weswegen man die Midifile löschen kann, der Job bleibt bestehen, wird also noch angezeigt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping