Altern Saiten auch, wenn man sie nicht spielt?

von GoodYear, 03.08.05.

  1. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 03.08.05   #1
    Hallo Musiker-Forum,

    ich habe mal wieder ne Frage: Ich will nächste Woche in den Urlaub fahren und trotzdem vorher noch neue Saiten auf den Bass ziehen, damit ich vor dem Urlaub nochmal "frischen" Sound hab. Nun meine Frage:


    - Altern die Saiten weiter, auch wenn ich den Bass nicht benutze? Dann müsste also nach dem ersten Spielen die Korrosion unaufhaltsam beginnen. Und es wäre Schwachsinn, vor dem Urlaub noch neue draufzuziehen


    - Oder altern die Saiten nur dann, wenn ich auch tatsächlich spiele? Dann könnte ich mir vor dem Urlaub noch neue draufziehen.

    So, nun bin ich gespannt auf eure kompetenten Antworten!


    Gruß,

    Goodyear
     
  2. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 03.08.05   #2
    Das hab ich mich auch schon gefragt. Ich glaub nich das es so ist. Aber wenn man die Seiten spielt legt sich doch bestimtm so n kleiner Schweißfilm über die Seiten. Dann könntn doch vieleicht auch die Seiten anfangen zu rosten oder eben zu altern.
     
  3. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 03.08.05   #3
    ich glaube die fangen schon an zu rosten nur der luftfeuchtigkeit wegen.
    die meisten saiten sind ja auch in solchen mehr oder weniger luftdicht verpackten folien verpackt. zb die d´adarios.

    also ich denke ja
     
  4. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.08.05   #4
    Also wenn sich der Bass (bzw die Saiten) nicht in extremen Luftbedingungen (hohe Luftfeuchtigkeit oder wohl noch schlimmer: Salzhaltige Luft) befindet, dann sollten sie "alleine so" nicht anfangen auf irgendeine Art zu altern. Inwieweit die Spannung, die im aufgespannten Zustand vorherrscht, dem Alterungsprozess beiträgt, das wäre allerdings noch herauszufinden, Metall unter Spannung ändert langfristig seine innere Struktur, allerdings würde ich diese "Alterungskomponente" erst weit hinter den anderen Einflüssen einordnen wie Handschweiss oder Hautschuppen, die sich zwischen den Wicklungen absetzen.

    Mein Tipp: Gönn Deinem Bass eine Urlaubszeit mit neuen Saiten :)
     
  5. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 03.08.05   #5
    wo fährst du denn in den urlaub? wenn es in einem warmen, feuchten gebiet ist, dann wären neue saiten irgendwie geldverschwendung...

    aber wenn ich mal so drüber nachdenke...: warum brauchst du im urlaub neue saiten?? du wirst doch die zwei bis drei wochen auch mal mit alten aushalten doer? also ich weiß das von mir, dass ich in einem urlaub eh nicht so viel spiele...von daher :)
     
  6. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 03.08.05   #6
    Er will bevor er in Urlaub fährt neue Saiten aufspannen und den Bass dann zuhause lassen... ;)
     
  7. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 03.08.05   #7
    aha...okay...ich sollte mir mal ernsthaft gednaken machen ob ich nciht auch einen urlaub nötig hätte... :screwy:
     
  8. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 03.08.05   #8
    Die Saiten werden minimal anfangen zu altern.

    Saiten altern auf zwei Arten: Durch Korrosion und mechanische Beanspruchung altert das Material an sich, die Saiten schwingen dann nicht mehr korrekt. Diese Art des Alterns lässt sich nicht rückgängig machen.

    Außerdem altern Saiten, wenn sich Dreck und Hautschuppen zwischen die Rillen der Umwicklung setzen. Die Saite wird dann am Schwingen gehindert, die Höhen gehen verloren. Dagegen hilft z.B. in Spülmittel oder anderen fettlösenden Substanzen reinigen. Kochen nimmt zwar auch den Dreck raus, beschleunigt aber den anderen Alterungsprozess.

    In deinem Fall werden die Saiten minimal an Höhen verlieren, weil sie ja außerhalb ihrer Schutzpackung aufbewahrt werden. Da sie aber nicht mechanisch beansprucht werden und auch nicht verschmutzt werden, sollte eigentlich nicht allzuviel passieren. Es sei denn, du hättest sehr aggressiven Fingerschweiß :)

    LeGato
     
  9. GoodYear

    GoodYear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 04.08.05   #9
    Hi zusammen,

    danke für eure Antworten. Wahrscheinlich ist an beiden Theorien was dran, also wie LeGato sagt: Ohne zu spielen altern die Saiten weiter, aber minimal.

    Aber "aggressiver Handschweiß" ... *würg* gibt es sowas? Das sind dann die Leute, die besser Keyboarder geworden sind, was? Hahaaa, Spässle g'mocht.

    Gruß,

    Pablo
     
  10. LilarCor

    LilarCor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    A long time ago in a galaxy far, far away ...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    258
    Erstellt: 04.08.05   #10
    Nur noch mal zu meiner eigenen Vergewisserung:
    Wenn die Saiten also in der Packung drinne bleiben, sollte gar nix passieren?
    Ich hab nämlich letztens noch einen 'neuen' Satz Sandberg-Saiten gefunden, die mir vor geraumer Zeit abhanden gekommen sind (Zimmer umgeräumt :rolleyes: )
    Also inzwischen haben die Saiten bestimmt ein Jahr aufm Buckel, waren aber noch nie ausgepackt, haben also noch nie 'Frischluft' geschnuppert.
    Die dürften also nicht sonderlich gealtert sein, oder?
     
  11. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 04.08.05   #11
    Naja, besser werden die Saiten durch ewiges Lagern auch nicht... Ich weiß nicht, wie die Sandberg-Saiten verpackt sind. Bei D'Addario gibt's diesen komischen "Frischhaltebeutel", der verhindern soll, dass die Saiten mit dem Sauferstoff aus der Luft reagieren. Wenn die Sandbergs das auch haben, sollten sie länger "frisch" bleiben, denke ich. Wenn nicht, würde ich sie nicht gerade jahrelang lagern.

    Zieh sie einfach drauf und guck, was passiert, würde ich sagen.

    LeGato
     
  12. LilarCor

    LilarCor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    A long time ago in a galaxy far, far away ...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    258
    Erstellt: 04.08.05   #12
    Hm, die Sandberg haben soweit ich weiß, keinen "Frischhaltebeutel" ;)
    Bloß pro Saite eine Papierhülle und alle viere (oder fünfe) in einer 'Plastiktasche' im üblichen Format. Da dürfte also durchaus Luftg durchkommen, wenn sie's draufanlegt.

    Aber du hast recht, dass beste wird sein, ich zieh die Saiten mal auf und guck und höre ob bzw. wie sehr sie gelitten haben.
     
  13. GoodYear

    GoodYear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 05.08.05   #13
    Wenn Saiten in ihren Verpackungen altern sollten, dann müsste man streng genommen ein Haltbarkeitsdatum aufdrucken oder der Musiker kauft die Katze im Sack.
     
  14. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 05.08.05   #14
    Im hiesigen Klima dürfte das nicht so akut sein, zumindest wenn es nicht über Rekordsommer wie vor 2 Jahren hinweg gehen soll.

    Bei Ostküstenklima (D'Addario sitzt in Farmingdale, NY) ist das schon kritischer, da haben übrigens auch Hälse und Hardware deutlich mehr zu leiden.

    Aber mehr wundert mich, btw, warum sich manche etwas unvorteilhaft eingerichteten (aber doch eigentlich ach so große Musikalienhändler) keine Klimaanlage gönnen :(

    Womit wir wieder bei den Tungusen und dem Mammutfleisch aus dem Dauerfrostboden wären :D
     
  15. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 05.08.05   #15
    Produktionsmonat/Jahr (wie z. B. bei Reifen) dürfte auch keine unüberwindlichen Probleme machen.
     
  16. LilarCor

    LilarCor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    A long time ago in a galaxy far, far away ...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    258
    Erstellt: 27.08.05   #16
    Kann ich inzwischen nur bestätigen.
    Ich hab den angesprochenen Satz Saiten inzwischen ein paar Tage drauf und kann nicht behaupten, dass sie großartig gelitten hätten.
    Vielleicht sind sie nicht mehr ganz so brilliant wie ein brandneuer Satz, kann aber auch Einbildung sein ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping