Alternate picking + rechte Handhaltung

von eierkopf, 15.05.06.

  1. eierkopf

    eierkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    28.07.15
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.05.06   #1
    Ich wollte wissen, was ihr über meine rechte Handhaltung und wegen dem Spielen aus dem Handgelenk denkt. Was passt nicht bzw. was könnte man verbessern? Lockerheit?

    Vor allem die 6. Saite (Dicke E) ist für mich sehr sehr schwer, schnell zu spielen. Bei den anderen habe ich nicht so große Probleme. Welche Tipps gibt es dafür? (Üben ist natürlich klar)

    Ich weiß, dass alles nur Übungssache ist, aber ich will nur sicher gehen, dass ich mir eine ordentliche Handhaltung antrainiere. Weil wenn ich es schon lernen will, dann möglichst "optimal" (sehr treffendes Wort)

    Link: http://rapidshare.de/files/20534887/picking.mpg.html

    mfg

    PS: Natürlich habe ich mich über die Forumsuche (und verschieden Web-sites) informiert.
     
  2. eierkopf

    eierkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    28.07.15
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 17.05.06   #2
    :( Hat keiner einen kleine Tipp?
     
  3. Funghiface

    Funghiface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #3
    des video geht irgendwie nicht :confused:

    ein mpg ding sollte doch mit win media player eigentlich gehn... komisch!
     
  4. ColdBlade

    ColdBlade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Sundern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 17.05.06   #4
    doch ich...versuch ma den kleinen finger an die hohe e-saite zu legen oder am humbuker
    [​IMG]

    wie dort...wo du mit welchem finger hinlangst ist egal...
     
  5. ColdBlade

    ColdBlade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Sundern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 17.05.06   #5
    das video ging bei mir...evtl. nicht die richtigen codecs da?
     
  6. jiveORB

    jiveORB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.06   #6
    ich finde du machst dir zu viel gedanken über die technik, ich würde einfach verschiedene möglichkeiten kurz ausprobieren und was am besten geht (auch wennÄs jez nich optimal ist) is ok. schließlich is musik kein wettkampf. jeder künstler sollte seperat betrachtet werden und nicht in ne schublade gesteckt oder an anderen gemessen werden, schließlich hat jeder künstler oder auch jede band seine/ihre eigene persöhnlichkeit, selbst wenn sie von anderen beeinflusst sind(natürlich is das jeder). also machs einfach wie's passt und konzentrier dich lieber drauf deinen ton zu finden und deine sachen zu spielen. lieber ein einfaches solo selbst schreiben als ein schweres lernen, glaub mir da is man viel stolzer auf sich ;-)
     
  7. eierkopf

    eierkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    28.07.15
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 18.05.06   #7
    @Coldblade: Danke für den Tipp! :great:

    Nur ich habe gelesen, dass das Aufstützen nicht optimal wäre und auch meine eigenen Erfahrungen zeigten, dass es für mich nicht das Richtige ist ;-)


    Ja, dass ist mir klar. Nur wenn ich keinen Wortschatz und keine Grammatik beherrsche, kann ich auch kein Gedicht schreiben. Deswegen finde ich, dass Technik einem etwas hilft, sich ausdrücken zu können. Und wenn ich schon übe, dann mag ich das schon "optimal" machen.

    mfg
     
  8. Shapeshifter

    Shapeshifter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    125
    Erstellt: 18.05.06   #8
    Grade eben, hat mich mein Gitarrenlehrer in Sachen Handhaltung korrigiert^^!(Zuviel ausm Unterarm und blaaa ;))
    1. Man sollte den Handballen auf der Bridge ablegen. Das hilft dir nicht nur beim orientieren, wenn du im stehen spielst, sondern du kannst auch ohne Probleme Saiten abdämpfen (wichtig!!!)!
    2. Immer brav ausm Handgelenk spielen. Der Unterarm bleibt steif!

    Ich stütze mich zusätzlich noch mit dem kleinen Finger, unterhalb der e-Saite ab. Des bringt mir zusätzlich orientierung. Für die dicke E-Saite musst n bisle mitm Handballen nach oben rutschen.

    Es ist absoluter Quatsch zu behaupten, des mans am besten so macht, wie es einem am einfachsten erscheint. gerade als Anfänger kann man sich da ziemlich viel Mist beibringen. (Ich war früher z.B. der Meinung, das man zwei Noten die direkt hintereinander gespielt werden, aber auf unterschiedlichen Saiten liegen, am besten "sweept", weil man dann ja schneller ist. Das man dabei vollkommen den Takt verliert, habe ich nicht bedacht.).
    Eine gute Technik ist wie gesagt Grundlage für alles andere.

    Üben tuste des am besten indem dus dir durch bewusstes spielen antrainierst. Das heißt du konzentrierst dich auf die rechte Hand und die linke spielt nicht viel. (jeden Taktschlag n neuer ton oder so)
     
  9. MasterMind

    MasterMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.03
    Zuletzt hier:
    16.03.13
    Beiträge:
    284
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    360
    Erstellt: 18.05.06   #9
    Ich würde auch sagen, dass man noch einen zweiten Punkt zum abstützen braucht. Wie bereits erwähnt kann den handballen auf der Bridge ablegen.

    Ich persönlich stütze mich mit dem kleinen Finger unter der hohen e-Saite ab. So kann ich sehr schnell zwischen offen und muted wechseln und bin nicht von der Brückenkonstruktion der jeweiligen Gitarre abhängig. Bei bestimmten Tremolo's muss man sonst etwas aufpassen dass das Tuning nicht eiert, wenn man sich zu stark abstützt.
     
  10. jiveORB

    jiveORB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #10
    was du da sagst is ganz schöner mist. wenn du sweepst is das ok, aber dann musst du auch im takt bleiben, wenn du's nicht tust spielst du ja falsch (du spielst ja auch kein offenes g anstatt eines h7 in nem lied nur weil's dir lecihter fällt), ich aber beziehe mich darauf dass man etwas auch richtig spielt. und dann sollte man so spielen wie's einem am leichtesten fällt. ich zum beispiel bende sehr ungern in den unteren lagen, weil mir das zu hart is, deswegen spiel ich das lieber in ner höheren lage auf ner anderen seite, auch wenn ich da ersma hoch muss. that's not the wrong way, but my way, and my way is the right way. wie es schonmal ein gitarrist den du warscheinlich net kennst sagte.
     
  11. have_no_idea

    have_no_idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 10.06.06   #11
    ich gebe Shapeshifter aber recht.
    Es war doch für die meisten auch am anfang einfacher, das plek mit der geballten faust du halten, als mit nur 2 fingern. Nur mal so als krasses beispiel dafür dass nicht alles optimal ist wenn es einem am einfachsten erscheint.

    ich glaube du hast ihn ein wenig missverstanden
     
  12. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 14.06.06   #12
    ich lege meinen handballen auf den saiten selbst ab und bewege mich dann nach oben oder unten, je nachdem wo ich spiel.
    so dampfe ich automatisch die saiten und es können keine nebengeräusche durch mitschwingende saiten enstehen, außerdem kann ich so sehr schnell zwischen mutes und ´´normalem´´ anschlagen wechseln.

    hjatte die hand auch mal auf der bridge, allerdings war mir die saitenspannung und der saitenabstand zu groß und art. harmonics klingen dort nur sehr schwer.

    Gruß Sai-Bott
     
  13. mosel

    mosel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.06   #13
    jaja kann dir nur recht geben... meiner meinung nach sollte man sowieso alle saiten abdämpfen die man nicht grade spielt bzw klingen lässt, denn es kann mir keiner erzähln dass man sauber spielt wenn man nicht abdämpft... seis mit der schlag oder greif hand..

    mein tipp: ab dämpfen wo es geht und das mit dem handballen der schlaghand- hat auch den vorteil das man schön auf dem griffbrett hüpfen kann.

    pleks... ich für mein teil finde die tortex dinger nicht so gut. einfach deswegen weil die nicht lange gut in der hand liegen(meine erfahrung). das liegt daran das die mit dem komischen pulver beschichtet sind die gewisse zeit guten grip geben aber halt nur bis das pulver weg is;)
    nimmt dir z.b. krepp-tesa-klebeband,falls jemand weiß was ich mein, und kleb es an plek... hilft;)
     
  14. Mattie

    Mattie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.06   #14
    Ich hab auch so meine Probleme, dass ich auf der tiefen e-Saite kein ordentliches tremolo-picking hinbekomme. Auf höheren Saiten geht das, da mein Handballen da auf den tieferen aufliegt und ich auch mit dem Daumen automatisch ganz leicht über die tieferen Saiten entlanggleite und somit den Abstand zu den Saiten konstant halten kann.
    Auf die tiefen e geht das bei mir blöderweise nicht, da ich da mein Handballen nicht mehr so richtig auf die Brücke legen kann und der Daumen-Abstandsmechanismus auch nicht geht.

    Vielleicht gibt es ja noch weitere Tips außer die schon genannten? Ansonsten kann ich ja berichten, wenn ich Problem beseitigt hab. ;)
     
  15. hal west

    hal west Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 03.07.06   #15
    lest euch zum thema alternate picking einfach mal meinen kleinen workshop durch...

    dadurch wird hoffentlich die eine oder andere frage geklärt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping