Alternative zu Ernie Balls

von HomerS, 27.11.05.

  1. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 27.11.05   #1
    Tag auch,

    zur Zeit spiele ich auf meinem BTB 200 Ernie Ball Super Slinky Saiten in der Größe .045.065.080.100. Gefallen tun sie mir vom Klang recht gut, doch 100% sinds noch nich. Mein größtes Problem is, dass die E Saite ne "normale" (für mich) Spannung hat, die aber zur G Saite hin wesentlich strammer werden. Die G Saite is mir persöhnlich zu straff. Was könnte man da machen. Es gibt ja keinen Satz mit ne anderen G und vielleicht auch d Saite drin. Einzelsaiten wären zu teuer.

    Und was emphelt ihr für Saiten die ähnlich klingen, aber halt doch anders :) (der nächste Saitensatz wär wahrscheinlich LaBella Deep Talking Bass Wounds)

    Anregungen?

    Danke MfG

    edit: Stimmung ist eadg
     
  2. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 28.11.05   #2
    Naja .045-.100er Sätze sind schon manchmal etwas unausgewogen, ich spiele aber genau diese Stärken und komme gut damit klar. Ich spiele ProSteels von d'Addario auf meinem 5er und EXL auf einem 4er. Die EXL wären z.b. eine Alternative zu den Balls.
    Dann gibt es manche Hersteller, die .040-.100er Sätze anbieten. La Bella hat das zumnidest bei den HRS, Warwick hat die auch (da wären Yellow Labels den Balls entsprechend) oder auch Pyramid.
    Wenn du noch sagst, was dir am Sound fehlt, kann man dir vielleicht auch da weiter helfen. Wenn es z.B. Brillianzen sind, wären Edelstahlsaiten was...
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 28.11.05   #3
    Das ist ein bekanntes Problem der normalen Ernie Ball nickelplated steel (NPS) Sätze. Will man's trotzdem nochmal mit denen probieren, käme der Hybrid-Satz (.045 - .065 - .085 - .105) inbetracht.

    Andere Hersteller wie etwa gerade D'Addario können schon mit perfekt ausgeglichenen Sätzen in .045 auf .100" aufwarten. Das Problem ist eben nicht der Durchmesser, sondern das Verhältnis der Kern- zu Windungsmassen, und das ist bei jeder Saitenart unterschiedlich. Selbst die Stahl- und Phosphor-Bronze-Saiten von Ernie Ball sind da wesentlich gelungener. Warum die das Problem bei den NPS Teilen in über einem Vierteljahrhundert nicht behoben gekriegt haben, ist schon reichlich schwer verständlich :screwy: :mad:

    Klanglich ist EB NPS recht eigenartig, wenn man den Charakter mag, genau daher schwer zu ersetzen. Wenn man 'ne harte, starke, brillante, definierte Saite sucht, sind typische (also nicht gerade LB DTB RW...) Stahlsaiten schon die nächstliegende Eingrenzung. Die nächste Frage wäre, ob die Bässe und Tiefmitten auch so sparsam ausfallen müssen. Die übernächste, was sonst noch auf den Wunschzettel gehörte.

    Wenn's um was mit Charakter geht, so kommt mir noch Dean Markley NickelSteel Bass spontan in den Sinn, die mit einer vollkrassen :eek: Mischung aus starker Brillanz und dickem Ton aufwarten.
     
  4. HomerS

    HomerS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 28.11.05   #4
    Hybrid wäre nix, weil ich die E Saite so wie die jetzt is richtig mag :D

    Vom Sound her wünsch ich mir ein bisschen mehr Tiefe auf den höheren Saiten. Der Charakter der EB gefällt mir schon, dieses leichte Knurren mit dem Hals PU und das "richtige" Knurren mit dem Bridge PU. Wie gesagt mehr Bass könnte es sein, ansonsten sind die ok.

    Auch am EQ hab ich ne sehr Bass(3/4) und Tiefmittige(1) Einstellung. Mitten sind zurückgenommen(1/4) und die Höhen wurden nochmal geboostet(5/8).

    Die DeanMarkley Beschreibung könnte dem am nächsten kommen.
     
  5. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 29.11.05   #5
    Das Gefühl hab' ich nämlich auch...
     
  6. HomerS

    HomerS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 29.11.05   #6
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 29.11.05   #7
    Nein, die EB sind doch hart, die DM eher mittelhart (was gerade bei der Klangqualität etwas überrascht). Aber beim Spielgefühl kommt man mit der Kompatibilität bzw. Austauschbarkeit eh' hart an die Grenzen :( Ich persönlich würde eher den nächstkräftigeren Satz anvisieren (der kann bei denen auch so als Standard gelten), möglicherweise aber auch den übernächsten. Der über²-nächste ;) dürfte dann schon deutlicher drüber liegen, könnte aber gerade in der Kombination aus Knurr, Fett und Brillanz durchaus auch seinen Reiz haben.
     
  8. bassmaster

    bassmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.06.07
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.05   #8
  9. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 08.12.05   #9
    :confused: In welchem Kontext? Eigentlich müßten die Hi-Beams (Roundcore, Stainless) pizz recht reichhaltig klingen, mit Pick reichlich Attack liefern, geslapped druckvoll, plastisch und doch trocken, duchsetzungsfähig. Und die Saitenspannung müßte eher mittel als hart sein. Was auch an sich ja alles bestens ist, aber... :confused:
     
  10. bassmaster

    bassmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.06.07
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.05   #10
Die Seite wird geladen...

mapping