Alternative zu G-Major (am liebsten Lexicon)

von Hans Muff, 09.10.06.

  1. Hans Muff

    Hans Muff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 09.10.06   #1
    Moin,

    ich weiss, diese Frage wurde schon desöfteren gestellt (gabe ich im "Archiv" gesehen), aber eigentlich nie zu meiner Zufriedenheit beantwortet.

    Mein Problem ist, dass mein G-Major langsam aber sicher den Geist aufgibt. Es braucht mindestens 15 bis 20 Anläufe beim einschalten, bis alles funktioniert. Dazu kommen noch die üblichen Krankheiten wie z.B. das Edit Rad (macht nicht das was es soll).

    Ich werde mir also früher oder später ein neues Effektgerät zulegen müssen.
    Vom TC war ich klanglich zufrieden, von der Verarbeitungsqualität allerdings überhaupt nicht!
    Nun gilt es die Alternativen auszuloten.
    Alle, die diese Frage in den Raum geworfen haben, haben auf jeden Fall das Rochtron empfohlen bekommen. Aber da muss es doch noch mehr geben.
    Was mir mitlerweile immer wieder ins Auge springt ist das Lexicon MPX1.
    Aber auch über dieses Gerät wurde hier noch nicht so viel erzählt. Kennt das jemand, hat das jemand oder ist es absolut unbrauchbar für Gitarre?
    Letzteres glaube ich nicht, von daher die Frage: Wer kann mir was über dieses Gerät sagen? Die Effekte sollen richtig gut sein, eigentlich habe ich nur bei älteren Versionen von Problemen bei der Umschaltezeit gelesen. Kann das jemand bestätigen, ist das bei den neueren Geräten auch so?

    Was gibt es für Alternativen? Mein Budget liegt bei ca. 400,- Euro, bin aber gebrauchtem ganz und gar nicht abgeneigt, solange es sein Geld wert ist.
    Mit dem G-Major war ich wie bereits erwähnt zufrieden, will es aber nicht nochmal, da ich mir dann in zwei Jahren wohl wieder ein neues kaufen muss.

    Dann lasst mal was hören. Danke schon mal.
     
  2. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 09.10.06   #2
    intellifex "blackface" ebay max.300 €

    boss GX700 ebay max 200€

    das sind eigentlich meine favoriten für dich
     
  3. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 09.10.06   #3
    Das GX700 würde ich dir auch ans Herz legen.

    zu dem G-Major.
    Ich finde die Soundqualität, sowie die Verarbeitung ist absolut top!
    Bei mir macht jeder Button, sowie jedes Poti was es soll. Vielleicht hast du deins nicht ganz so behandelt, wie es behandelt werden möchte. Oder du hast einfach Pech gehabt und ein qualitativ schlechtes G-Major erwischt (Montagsfertigung :D).
    Soundmäßig bin ich der Überzeugung, dass nur noch das G-Force das Major übertrifft.
    Das GX700 ist ein nettes Teil, meiner Meinung nach jedoch nicht annähernd so geil wie das G-Major.
     
  4. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 09.10.06   #4
    Das G-Force nutzt nach eigener Aussage von TC die selben Klangbausteine wie das G-Major. Das G-Force klingt bei gleichen Effekten also nicht besser, es hat eben nur eine (wesentlich) größere Ausstattung mit mehr Paramtern und mehr Effekten.

    Die Verarbeitung des G-Majors finde ich jetzt auch nicht wirklich pralle. Zum ständigen dran rumspielen ist das wohl nicht gemacht. Jedenfalls wirkt es nicht so. Da ist eher die Devise: Einmal Sounds einstellen und dann im Rack in Ruhe lassen und nicht mehr anfassen ;) .

    EDIT: Post 666! Prost :) !

    EDIT 2: Jetzt hab ich tatsächlich vergessen was ich eigentlich schreiben wollte:
    Alternative zum G-Major scheint das Rocktron XPRESSION zu sein. Liegt in deiner Preisklasse und macht nen ganz vernünftigen Eindruck. Einfach mal antesten. Hier im Board hats zumindest auch ein user, der sehr zufrieden damit war/ist. Einfach mal SuFu befragen.
     
  5. Gitarrierer

    Gitarrierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 09.10.06   #5
    Das Xpression ist definitiv nicht schlecht! Allerdings find' ich die Regler auch nicht so toll verarbeitet (kenne allerdings die vom Major nicht so gut).
    Probleme hatte ich bislang jedoch noch nicht...
    Komischerweise waren die Regler vom meinem Rocktron VooduValve dagegen erste Sahne!

    Was beim Xpression auf jeden Fall geil ist, ist das der trockene Teil des Signalwegs auf Analog geschaltet werden kann, also das dies nicht durch die Digitalsektion geleitet wird.
     
  6. Hans Muff

    Hans Muff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 09.10.06   #6
    Jo. Danke schon mal soweit.
    Also wieder die üblichen Verdächtigen an Effekten.

    Keiner was zum MPX1 ?
     
  7. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 10.10.06   #7
    Allerdings hat das Xpression, soweit ich weiß, keinen On-Board-Tuner, das ist ein echter Nachteil und für ein Gitarren-Effektgerät heutzutage eigentlich nicht mehr Standard.
     
  8. guitareddie

    guitareddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 10.10.06   #8
    Das mit dem Tuner vom XPression stimmt schon, aber meinen Bandkollegen mit seinem G-Major hat das so dermaßen genervt, daß er zum Stimmen immer zum Rack zurückrennen mußte, daß er sich jetzt auch nen Boss TU-2 Bodentuner zugelegt hat. Gerade auf größeren Bühnen ist des echt besser. Insofern vermisse ich den Tuner beim XPression nicht wirklich.
     
  9. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 10.10.06   #9
    eventuell hattest du beim voodu noch die alte USA-version und die xpressions sind aus china. man merkt da schon deutliche qualitätsunterschiede.

    ich find die verarbeitungsqualität bei TC electronic's g-major allerdings auch grottig. für ein FX-gerät für on the road ist es eigentlich viel zu anfällig (ist ja albern, daß man aufpassen muß wie man das gerät bedient und anpackt...). ich denke die halten genau deswegen den preis so "niedrig" (im vergleich zu anderen rack-fx). wenn das gerät kaputt geht überlegt man sich halt schnell: reparieren kostet fast so viel wie neu kaufen und ein besseres gerät kostet ein vielfaches -- also hol ich mir wieder nen g-major.
     
  10. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 10.10.06   #10
    Also da der ThreadStarter einen Ersatz für das G-Major haben will, fallen GX700 und VoodooValve doch raus weil Preamps da drin sind!?
     
  11. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 10.10.06   #11
    beim GX700 ist der preamp abschaltbar also kein problem. der voodu wurde ja nicht wirklich vorgeschlagen. es ging nur drum, daß die material-qualität der alten rocktron (USA) geräte (worunter dann intellifex, multifex und replifex auch fallen und hier als alternativen betrachtet werden könnten) zu den neuen korea/china-boliden deutlich besser war.
    boss ist übrigens bekannt dafür, sehr roadtaugliche, stabile geräte herzustellen. vielleicht wär ja sogar das GT-pro preislich noch akzeptabel?
     
  12. Hans Muff

    Hans Muff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 10.10.06   #12
    Das Gt Pro habe ich mir auch schon überlegt, wobei ich es halt doof finde, für nen Preamp zu zahlen den ich gar nicht brauche.
    Hier ist halt die Frage, ob die Effekte auch so gut sind, wie die des G-Major. Wie verhält es sich mit den Einstellmöglichkeiten?

    Aber eins verstehe ich nicht. Gibt es niemanden hier, der explizit etwas zum MPX1 sagen kann? Irgendjemand muss das doch mal benutzt haben...
     
  13. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 17.10.06   #13
    würde zum xpression raten!hat zwar keinen tuner,ist dafür qualitativ wunderbar...trotz chinabauweise!die regler drehen sich echt etwas komisch,aber halten ewig,bandkollege hat das schon bestimmt 2 jahre und der passt null auf sein zeug auf und dödelt dauernd dran rum:o
     
  14. Hans Muff

    Hans Muff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 19.10.06   #14
    Bin zufällig auf was neues gestoßen.

    Korg Am 8000R

    Kennt das jemand? Scheint prinzipiell meinen Ansprüchen zu genügen. Würde mich interessieren, was Ihr dazu zu sagen habt.
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 19.10.06   #15
    Thomas Tuerling hat das Teil (und verkauft es gerade).


    Ich wuerde da auch noch mal das Marshall JFX1 in den Raum werfen... extrem brauchbar fuer Gitarre und wenige sowie gute FX.... allerdings taucht das nicht so haeufig auf dem Gebrauchtmarkt auf.
     
  16. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 01.12.06   #16
    mh wenn ich das hier so lese, dann muss ich mir schon denken, lieber ein neues g-major kaufen mit 3 jahren garantie...

    also eher kein gerät um es bei ebay zu steigern,w enn es so nervige probs auslösen kann ?! :(
     
  17. Hans Muff

    Hans Muff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 02.12.06   #17
    Ich will nicht sagen, dass es ein schlechtes Gerät ist. Ich glaube mitlerweile, dass ich echt ein Montagsmodell erwischt habe. Hab das Ding auch immer pfleglich behandelt! Daran kann es nicht liegen.

    Mein Problem hat sich inzwischen auch erledigt. Hab das Teil mal auseinandergebaut und die Lötstelle am Schalter nachgebessert. Jetzt funzt es wieder, wie es soll.
    Wobei ich mit der Qualität der Modulationseffekte nicht zufrieden bin. Aber dafür benutze ich nun ein anderes Gerät und ist damit ein anderes Thema.
     
  18. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 02.12.06   #18
    mh was genau sind denn die modulationseffekte, womit bist du nicht zufrieden und welche geräte bentutz du jetzt ? (muss keine lange antwort sein ;) )
     
  19. Hans Muff

    Hans Muff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 02.12.06   #19
    Modulationseffekte: Chorus, Flanger, Phaser

    Dafür nehm ich jetzt mein altes Digitech 2120. Ist eigentlich ne Vorstufe, nutze aber nur die Effekte. Die klingen für meinen Geschmack besser, da sie direkter klingen und im Band Sound besser zu orten sind. Ist schlecht zu beschreiben.
     
  20. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 02.12.06   #20
    Mein G-Major war auch einfach zu schlecht verarbeitet. Ich hab mich auch deshalb von meinem Gerät getrennt und habe auf das G-Sharp downgegradet. Die Klangqualität ist mindestens genauso gut wie beim G-Major und die Verarbeitung ist wirklich gut. Nichts springt, klappert oder rauscht und man hat Knöpfe zum drehen.

    Wenn man mit zwei gleichzeitigen Effekten auskommt (so wie ich), dann kann ich das G-Sharp nur empfehlen. Und mit dem G-Switch spart man sich auch das MIDI-Board. Das ganze ist auch wesentlich günster als zB. eine Boss Chorus+Reverb+Delay Bodentreter-Kombi (meine erste Überlegung).
     
Die Seite wird geladen...

mapping