Alternative zu herkömmlichen Tasten

von markus85, 14.03.08.

  1. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 14.03.08   #1
    Hallo zusammen,

    vor einiger Zeit kam in einem anderen Thead mal die Diskussion auf, ob es irgendwann Alternativen zu den herkömmlichen Tasten, wie wir sie kennen, geben wird.

    Hier wird eine sehr interessante Idee vorgestellt! (Ist das erste von insgesamt 6 Videos)


    Viel Spaß beim Anschauen!

    Markus
     
  2. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
  3. spinball

    spinball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    7.11.12
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    332
    Erstellt: 22.03.08   #3
  4. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 12.05.08   #4
  5. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 12.05.08   #5
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 12.05.08   #6
  7. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 12.05.08   #7
    Chromatische Keyboards gibt es auch von Ketron Italien www.ketron.it

    javascript:displayWindow('content_produkte_keyb_pop_sd8.php','','450','350','menubar=yes,toolbar=yes,scrollbars=yes')
     

    Anhänge:

  8. iofilter

    iofilter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.13   #8
    Hallo Markus!

    Ich habe den AXiS-Controller in mein Akkordeon-Tastatur-Programm aufgenommen.
    Du kannst ihn kostenlos dort mit Deiner PC-Tastatur ausprobieren:

    http://www.gerd-r-hamann.de/ChromaKlav/EulersNetz.html

    Es ist ein Java-Applet für Mac und Windows.

    Viel Spaß beim Testen!

    Gerd
     
  9. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 27.05.13   #9
    Das ist ein spannendes Programm, das du da hast! Ich finde es immer schade, daß so viele gute Ideen und Projekte, von denen man noch nie gehört hat, im Board verstreut sind.
     
  10. iofilter

    iofilter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.13   #10
    Das freut mich zu hören. Ich hab es gerade noch etwas verbessert.
    In welcher Rubrik würdest Du dieses Thema denn ansiedeln?
     
  11. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 27.05.13   #11
  12. Miseler

    Miseler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.12
    Zuletzt hier:
    3.06.13
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Düsseldorf und VG Cochem
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.13   #12
    Kann mir einer die Sinnhaftigkeit dieses Gerätes erklären?
    Die Anordnung der Tasten erschließt sich mir nicht.
    Da müßte man ja komplett neu lernen, wenn man das denn wollte; aber wofür???
    Bin froh, daß ich die schwarzen und weißen Tasten gelernt habe. Das sollte reichen.
    ;-)
     
  13. iofilter

    iofilter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
  14. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    5.192
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    2.571
    Kekse:
    43.609
    Erstellt: 03.06.13   #14
    Hallo iofilter
    Habe gerade mal eine ganze Weile mit der Tastatur herumgespielt und dabei auch herausgefunden, wie man Tonleitern und Akkorde spielt. Die Zahlen helfen dabei. Ich finde die Orientierung aber sehr mühsam. Der Sinn dieser Tastenanordnung erschließt sich mir nicht. Wofür ist sie hilfreich? Was soll sie erleichtern oder ermöglichen?
    Die Links, auf die Du verweist, kannte ich schon. Die Anordnung auf dem Axis 64 ist in den Reihen durchgehend steigend/sinkend. Bei Deiner Anordnung ist die Folge verschränkt. Damit komme ich nur schwer klar. Das System fühlt sich dadurch für mich total unlogisch an. :gruebel:

    Gruß
    Lisa
     
  15. iofilter

    iofilter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.13   #15
    Hallo Lisa,
    Danke für Deinen Beitrag.
    Das mit der Verschränkung um eine Oktave beim Standard-Layoutwinkel (Große Terz steigt nach rechts) stimmt.
    Das ist auf der Tastatur ein Problem, weil der AXiS eigentlich mindestens 7 Tastatur-Reihen bräuchte, um wie gewohnt spielbar zu sein.
    Entweder man bekommt nicht alle Töne oder man muß zwischen 2. und 3. Reihe eine Oktav-Reduktion einbauen.
    Das Applet vermittelt nur einen groben Eindruck des AXiS-Controller.
    Am besten eignet sich die Tastatur vermutlich für das 6+6-Akkordeon, das inwischen bei Fa. Weltmeister auch wieder erhältlich ist.
    Dieses System wird ebenfalls in allen Tonarten gleich gespielt und hat den Vorteil, daß es ein natürliches Akkordeon dafür gibt, das sehr ähnlich gespielt wird wie die Tastatur, aber mit viel mehr Ausdruck.
    Ich habe ein solches 6+6-Akkordeon, ebenso wie für die anderen dargestellten Akkordeon-Systeme.
    Das Applet für das 6+6-Akkordeon kann hier ausprobiert werden.
    http://www.gerd-r-hamann.de/ChromaKlav/Systeme/Klafuenf/Tonmaschine/index.html
     
  16. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    5.192
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    2.571
    Kekse:
    43.609
    Erstellt: 07.06.13   #16
    Hallo iofilter
    Akkordeon ist nicht meine Welt.
    Da eine Scrollfunktion eingebaut ist, mit der die Reihen nach oben/unten verschoben werden können, hatte ich beim Herumprobieren gehofft, es kämen unsichtbare Reihen zutage, mit denen man dann in kontinuierlich aufsteigenden Reihen spielen kann. War dann aber leider nicht der Fall. So, wie es jetzt ist, ist es sehr verwirrend und fühlt sich nicht sehr sinnvoll an. Für mich ist das nicht einmal ein grober Eindruck des AXiS-Controller, weil die beabsichtigten Tonreihen nicht erlebbar sind.
    Schade. :nix:

    Gruß Lisa
     
  17. iofilter

    iofilter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.13   #17
    Wie soll das mit der Scroll-Funktion gehen?
    Mit dem großen Zeh scrollen und mit den Händen spielen?
    Aber ich kann den Oktav-Versatz auch beim ersten Layoutwinkel herausnehmen.
    herausnehmen.
    Beim zweiten Winkel (Taste F12 einmal drücken: Jetzt gehen die kleinen Terzen nach rechts)
    ist der AXiS-Eindruck vielleicht noch am besten vermittelbar.
    Beim dritten Winkel (Quinten nach rechts) muß der Versatz sein, weil sonst zu viele Töne fehlen.
     
  18. iofilter

    iofilter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.13   #18
    Hallo Lisa,
    Ich habe den Oktavsprung zwischen Tastenreihe 2 und 3 entfernt.
    So wird die Logik des AXiS sicher verständlicher.

    Nochmal vielen Dank für Deine hilfreiche Kritik!

    Wegen der Unzulänglichkeiten der Tastatur plane ich auch eine Version,
    bei der es überhaupt keine Oktaven gibt:
    Dann lege ich unter jede Taste z.B. fünf Oktaven des zugehörigen Tones und das Gehirn sucht sich beim Spielen selbst aus, welche die richtige ist.
    Beim Bass des Akkordeons funktioniert diese Methode ganz gut.
    Beim Spielen von Akkorden könnte das zu viel Krach geben,
    aber mehrere Tasten zugleich geht ja auf der Tastatur sowieso nicht so gut.

    Alles Gute,
    iofilter
     
  19. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    5.192
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    2.571
    Kekse:
    43.609
    Erstellt: 19.06.13   #19
    Hi iofilter
    Das probiere ich bei Gelegenheit aus. :)

    Gruß
    Lisa
     
  20. iofilter

    iofilter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.13   #20
    Hallo Lisa,
    Ich hab das mit den fünf Oktaven unkommentiert ins Applet eingebaut.
    Und zwar immer, wenn man mit dem dritten Layout-Winkel spielt.
    Dazu 2x F12 drücken, die Quinten gehen dann nach rechts.

    Gruß
    iofilter
     
Die Seite wird geladen...

mapping