Alternative zu JVM 410-H gesucht: Status Quo-Sound / 2 Mastervolumes

von hollies666, 02.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. hollies666

    hollies666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.12
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.16   #1
    Hallo zusammen,
    ich habe immer wieder Probleme mit meinem Marshall.
    Zum zweiten mal in nur einem Jahr plötzlich kein Ton mehr. Die Röhren leuchten nicht mehr. Feierabend.
    Der Techniker sagte mir nun ich soll das Teil so schnell wie möglich los werden. Der wäre miserabel verarbeitet. Wieder mal eine kalte Lötstelle.
    Diesmal aber an einer anderen Stelle. Das lustige ist, das der Verstärker wirklich nur ganz selten gespielt wird. Wir proben nur so 2 mal im Monat. Plus 5 Auftritte im letzten Jahr.

    Jetzt habe ich natürlich kein gutes Gefühl mehr was den Amp angeht.
    Hat einer von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Und welche Alternative hätte ich? Welcher Amp bietet mir diese Möglichkeiten?
     
  2. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    1.159
    Kekse:
    3.671
    Erstellt: 02.04.16   #2
    da gibt's es schon Alternativen, aber erst musst du mal sagen, was du alles so brauchst, oder nutzen möchtest.

    Zum JVM, da hätte ich jetzt aber die Nase voll. Wie allg. bekannt hier, bin ich nicht wirklich Fan von diesen Amps. Das die allerdings lfd. kaputt sind, ist eigentlich nicht die Regel, ich habe da andere Faktoren.
    Reparieren lassen und weg damit, mein Rat.
     
  3. hollies666

    hollies666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.12
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.16   #3
    Tja was brauche ich. ......
    Das schöne an dem Amp sind natürlich die Möglichkeiten.
    Zwei Masterregler. Du kannst dir den Solosound aussuchen. Einfach umschalten und du bist richtig schön laut und vorne mit dem Solo.

    Bei anderen Amps brauche ich immer Tretminen und schalte mich blöd. Bei dem habe ich alles in einem, habe ein Fussboard und fertig.
    Das finde ich schon sehr praktisch.
    Klar das blöde Rauschen im Highgainbereich ist eigentlich auch eine Frechheit bei dem Preis. Das habe ich aber mit einem Decimator im Griff.
    Der läuft immer mit, um den brauche ich mich eigentlich nicht kümmern.

    Ach so vielleicht sollte man noch erwähnen das wir Status Quo spielen. Das ist für den Sound natürlich auch nicht uninteressant.
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    11.391
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.806
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 02.04.16   #4
    Hast Du tatsächlich öfters Probleme mit dem Amp? Meiner läuft seit fast 10 Jahren rund... Vielleicht n Momtagsmodell erwischt?
    Und gegen das Rauschen hilft es, weniger Gain zu nehmen - man übertreibt schnell mal bei der Kiste ;)

    Als echte Alternative fällt mir nur der Egnater Tourmaster ein. Falls Du n anderen Amp mit mehreren Kanälen sehr gut findest, kann man ein zweites schaltbares Mastervolume einbauen lassen.

    Alternativ geht natürlich immer die digitale Schiene, Kemper wäre das hier das Flaggschiff.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. hollies666

    hollies666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.12
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.16   #5
    habe gerade etwas vom Hughes & Kettner Duotone gelesen. Ist das evtl. wirklich eine gute Alternative?
     
  6. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    1.159
    Kekse:
    3.671
    Erstellt: 02.04.16   #6
    Na wissen musst du es schon soll es weiter Marshall sein, oder willst du in ne andere Ecke. Den Status Quo- Sound kann man sicherlich mit vielen Amps erreichen, soo eigen ist der ja nicht.
    Willst du neu oder auch gebraucht?
     
  7. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 02.04.16   #7
    Der Status-Quo-Sound ist ein (aufgerissener...abmikrofonierter) Vox AC-30... [:whistle:]



    [​IMG]




    ...gemischt mit etwas Marshall von ein paar Single-Channel JCM-800's...


    [​IMG]




    ...dahinter ein stein-alter Roland GP-8 Rack-Multi (Baujahr 1987, einer der ersten...) für Chorus/Flanger und etwas Delay. ;)


    [​IMG]




    Am wichtigsten ist aber (natürlich) die Tele davor!


    [​IMG]



    [8-)]




    HTH
    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    15.566
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.083
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 02.04.16   #8
    Haha, da sieht man mal, was ein JVM alles ersetzen kann, wenn er denn funktioniert! ; )
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. hollies666

    hollies666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.12
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.16   #9
    Schöne Bilder....lach...

    Nein ich bin nicht festgelegt auf Marshall. Habe gelesen der der Hughes & Kettner Duotone dem JCM800 nachempfunden ist.
    Das kommt der Sache mit dem Quo Sound ja eigentlich schon mal wieder entgegen oder?

    Also ein Verstärker der Blues-Rock / Rock / Hard Rock kann wäre genauso in Ordnung.
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.04.16 ---
    achso......ja gebraucht kann er natürlich sein.


    der Hughes & Kettner kostest gerade im Music Store nur 999 Euro. Das ist günstig denke ich.
     
  10. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    15.566
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.083
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 02.04.16   #10
    Den Thayer Duotone haben sie schon seit Juni 2015 reduziert im Angebot, also ich würde da nicht von "gerade" sprechen.
    Wie ein JCM800 klingt der aber nicht, sondern glatter, mehr nach "Hi-Fi", weniger rotzig.
    Wüsste aber nicht, warum man damit nicht deine angestrebten Sounds erzielen könnte.
    Für das Geld sicher ein sehr guter Amp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping