Alternative zu Kristal

von Nullchecker, 06.11.05.

  1. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 06.11.05   #1
    Tach,
    ich benutze zur Zeit Kristal mit dem ich bis jetzt immer größtenteils zufrieden war. Jetzt bearbeite ich meine Gitarre aber mit GT Player von D-Sound. Da es als VST-Plugin aber mit Kristal nich funktioniert, muss ich es umständlich über die Standalone-Version in Kristal importieren und das nervt mit der Zeit.

    Also: Gibt's 'ne andere (gute) Freeware, die VST-fähig ist? Audacity fällt da ja schonmal weg.

    Und noch was: Edit: Ne doch nich

    Achja mit der Demo von energyXT läuft das Plugin. Liegt als nich (nur) daran.
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 06.11.05   #2
    Das st ein Buch über cubase, nicht die Software !
     
  3. Nullchecker

    Nullchecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 06.11.05   #3
    looool...hupsa:D :D :D
    hab gedacht, weil Hans_3 in 'nem älteren Thread meinte, Cubasis 5 gäb's bei Amazon für 30€
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 07.11.05   #4
  5. Nullchecker

    Nullchecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 07.11.05   #5
    Ui, hab ich nich gewusst. Danke:) .

    Edit: Is zwar cool, aber das Plugin funktioniert auch nich. Ebenso wenig wie z.B. der JCM900 den ich noch ausprobiert hab.:(
     
  6. RobDos

    RobDos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.06   #6
    Funktionieren bei Dir überhaupt VST-Plugins?


    Bei mir werden nur leere Samples erzeugt, wenn ich ein VST-Plugin starte. Egal, welche Software - auf WinXP SP2. AMD Turion64, VIA-Chipset - Rechner.

    Langsam drängt sich der Verdacht auf, das die AMD 64er da ein Problem haben. Multimedia-Befehlssatz ungünstig?

    Für Magix VideoDeluxe mußte ich auch ein spezielles Update installieren, damit's mit Turion läuft...

    Rob
     
  7. Nullchecker

    Nullchecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 01.02.06   #7
    Hatt sich schon ewig erledigt. Warum sollten leere Samples erzeugt werden? Du hast doch schon 'ne Aufnahme drin oder? Sonst können die Plugins ja nich gehen.
     
  8. RobDos

    RobDos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.06   #8
    Soll heißen, wenn ich das Plugin auf die Audio-Datei anwende, ist das fertige Ergebnis - Stille.

    Plugin aufrufen, Probehören-> nichts zu hören. Plugin anwenden -> Ergebnis: leere Datei.

    Also: z.B. in Audacity:
    zu bearbeitende Audio-Datei geladen, Bereich markiert, Vst-Plugin geöffnet-> Probehören: Stille.
    "OK" drücken, dann sollte der Effekt eingerechnet werden: Ergebnis: Stille.

    In Samplitude geht's, wenn man es über den Mixer macht. Über den normalen Effekt-Dialog auch nicht.

    Grüße,
    Rob
     
Die Seite wird geladen...

mapping