alternativen zu Kontaktspray?

von Sylvester, 13.01.05.

  1. Sylvester

    Sylvester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    18.09.06
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.05   #1
    Hi,
    ich hab mich jetzt mal so nach Kontaktspray umgeschaut, da meine Potis anscheinend nicht mehr so ganz funktionieren.
    Es hat sich herausgestellt, dass die meisten das Kontaktspray verfluchen, da sie
    es nicht nur den Dreck von den Kontakten entfertn sondern auch noch andere Komponenten beschädigt.
    Kontaktspray ist eigendlich für die ELektronik im Auto gedacht und nicht für Feinelektronik wie in einem Amp.
    Was für Alternativen zu Kontaktspray, kennt/habt ihr?
    Und wie reinigt ihr eure Potis.

    Noch ne Frage am Rande. Darf ich mein Verstärker öffnen, um zb nen Wackelkontakt oder die Ptis zu reparieren, ohne dass die GArantie verletzt wird?

    Mfg Checker
     
  2. dr.soundmorph

    dr.soundmorph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Raum Ffm.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.05   #2
    Hallo

    Wer um Himmels willen erzählt das Kontaktspray in den Kfz Bereich gehört! Warum steht das Zeug in jeder Elektronikwerkstatt? Sind wohl alle blöde die Herrn Elektroniker.
    Spass beiseite. Natürlich kannst Du Kontaktspray verwenden. Du musst es nur richtig anwenden. Da machen viele Laien Fehler. Von der Firma "Kontakt Chemie" gibt es folgende Produkte:
    "Kontakt 60", das rote, ist zum reinigen von verschmutzten bzw. oxydierten Kontakten.
    "Kontakt 61", das blaue, ist zum konsevieren neuer bzw. gereinigter Kontakte.
    "WL", das violette, ist eine Waschlösung zum wegspülen gelöster Verunreinigungen.
    Was machen die Leute nun falsch?
    i) Sie benutzen nur "Kontakt 60". Das Oxyd wird aufgelöst aber nicht weggespült. Es ist also immer noch auf dem Kontakt trochnet wieder ein und in ein paar Tagen/Stunden kratzt es wie vorher.
    ii) Sie benutzen nur "Kontakt 61". Das Zeug löst überhaut nichts ergo bringts auch nichts.
    Richtig machst Du es so:
    1. Poti mit "Kontakt 60" sprühen und ca. 10x schnell durchdrehen. Die Verschmutzungen werden gelöst.
    2. Dann mit "WL" das gelöste Zeug aus dem Poti rauspusten, trocknen lassen.
    3. Mit "Kontakt 61" das gereinigte Poti konservieren. Fertig ist die Laube.
    Hört sich schlimmer an als es ist. Das Zeug bekommst Du z.B. bei Conrad electronic, 200ml für je € 5,85.
    Sollte das Poti mechanisch defekt sein (gerissene Schleiferbahn) hilft natürlich nur austauschen.

    -Verstärker aufschrauben, Garantie futsch (wenn sie es merken).

    Frohes sprühen!
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 14.01.05   #3
    Grrr, meine Antwort von gestern ist wieder weg! :mad: Irgendjemand hatte sogar noch eine tolle Anleitung geschrieben, hoffentlich hast Du die noch gelesen...

    Nimm aber lieber Tuner 600, auch von Kontakt-Chemie. Ist nicht so aggressiv.
     
  4. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 14.01.05   #4
    Jo, das war ich, aber die ist auch verschwunden (wie noch einige andere Beiträge von mir gestern). Kann halt beim Serverumzug passieren, kein Beinbruch :)
     
  5. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 15.01.05   #5
    das habe ich auch, wurde mir bei Conrad empfohlen nichts Anderes für Potis zu nehmen.
    Funktioniert zwar i.d.R. aber trotzdem ist ein Poti an einem älteren Effektpedal danach verdammt leichtgängig geworden, na gut das Kratzen wurde beseitigt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping