altes Marshall Top

von Axl, 18.03.04.

  1. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 18.03.04   #1
    Hi

    Ich muss mal kurz ne Story erzählen.
    Mein bester Kumpel spielt mit mir in meiner Band Gitarre. Bisher lies er seine Gitarren über einen alten Roland GA-120, so ein altes Vorgängermodell vom JC-120 dass er von seinem Vater gekriegt hatte.
    Jetzt für unseren Auftritt am Samstag haben wir uns noch 2 4x12" Boxen gekauft.
    Jetzt fällt doch meinem Kumpel ein, dass sein Vater noch ein altes Marshall Top im Keller rumstehen hat dass er nicht braucht (Anm. sein Vater ist Organist, er hat das Zeug auch nur mal von einem Kumpel bekommen).
    Ich sagte dann zu meinem Gitarristenfreund, er solle mir doch mal sagen was es für ein Modell sei und so. Wusste er natürlich nicht (er ist halt nicht so ein eingefleischter Gitarrist wie wir), aber er sagte mir dass er es mal zur Probe mitnehmen würde.
    Eine Probe später kam er dann an mit dem Teil.

    Ein alter Marshall JTM 45 100Watt Superlead. Ich konnte es beinahe nicht fassen. Erstens ist so ein Teil meines wissens nach selten und Schweineteuer, und 2. es klingt einfach genial.

    Ich habe jetzt ohne scheiss noch nie einen Amp gehört der mit einem Kanal einen crispen Clean Sound und High-Gain Sound auf einmal produzieren kann, und das auch noch gleichzeitig.

    Wenn man die Gitarre fein anschlägt und normal spielt ist der Sound absolut Clean und unverzerrt, wenn man allerdings in die Saiten haut kommt eine rauhe geballte Ladung Marshall Lead entgegen.

    Manno, warum hat mein Vater nicht so ein Teil im Keller stehen...
    Dieses Teil ist einfach nur Geil!

    Kennt das Top jemand? Die Infos im Netz sind recht spärlich, und mehr als das allgemeine JTM Grundwissen, dass man so mitbekommt, habe ich auch nicht.
     
  2. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 18.03.04   #2
    mit was für ner Gitarre haste denn drauf gespielt? Und wie weit habt ihr die Kiste aufgedreht?

    Von der Sound-Beschreibung erinnert mich das ein wenig an meinen Orange... nur das der keinen Marshall-Crunch hat, sondern eben nen Orange-Crunch.
     
  3. Axl

    Axl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 18.03.04   #3
    Eine Ibanez SZ520 hat er gespielt.

    Naja, ich rede ja nicht von Clean zu Crunch sondern von Clean zu Brachial high-Gain. Auch wenn das ein wenig unglubwürdig klingt.
     
  4. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 18.03.04   #4
    JTM 45 = Plexi , oder ?
     
  5. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #5
    wie geil findet der einfach im keller so nen teil....

    ich will auch so nen keller haben, am besten mit gaaanz vielen tops drinnen *g*
     
  6. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 18.03.04   #6
    Der JTM-45 100 Watt wurde erst später gebaut soweit ich weiß.
    Afaik sind das die selben Modelle.
     
  7. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 18.03.04   #7
    ich frag mich aber immer noch, was du unter high-Gain verstehst... hast du die Möglichkeit das Teil mal abzunehmen?
     
  8. basshir

    basshir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    26.03.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #8
    klingt für mcih nach ooriginal vintage-performance-sstyle
     
  9. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 18.03.04   #9
    Woah, cool ... ist das noch der ganz alte mit dem Blockschrift-Logo? :shock:
    So n Teil würd ich ja echt gern mal live erleben

    Mach ma zur Hörprobe gleich noch n Photo mit :D
     
  10. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 19.03.04   #10
    Hi Leutz,

    wo wir grad bei alten Marshall Verstärkern sind. Kann mir einer etwas über einen Marshall 50 Watt JMP Verstärker erzählen. Der gitarrist von Converge spielt einen und der hat Live einfach einen hammermäsigen Klang gehabt. Wär cool wenn ihr ein paar Infos hättet.

    MFG
    [EventZero]
     
  11. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 19.03.04   #11
    Welchen JMP spielt er denn? Den ohne Master Volume (1987) oder den mit (2204)? Oft sind diese Amps auch modifiziert. JMP 2204 sind im Grunde das selbe wie ein JCM 800 2204, nur im alten Gehäuse. Der 1987 ist die 50 Watt Variante vom Plexi.

    Der JTM 45 (45 Watt) und der Superlead (Plexi, 100 Watt) sind zwei verschiedene Amps, nur mal so am Rande... Zum Glück sind die weder sehr selten noch schweineteuer (auch wenn viele glauben ihr Amp sei automatisch viel Wert blos weil er alt ist...). Letzte Woche ging sogar ein 74er Plexi für 650EUR bei ebay weg. Einen anderen, leicht modifizierten Plexi aus den 70ern (Master Volume, aber das hätte man schnell wieder 'in Ordnung' bringen können) gab's für 530EUR.
     
Die Seite wird geladen...

mapping