Altes Röhrenradio

von Hauke, 11.04.04.

  1. Hauke

    Hauke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.04   #1
    Hat jemand von euch einen plan, wie ich aus einem Alten RöhrenRadio ein topteil baun kann, mein opa hat 2 stück rumfliegen und ich würde gern wissen ob das zu machn is.
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 11.04.04   #2
    hmmmm also das erste wäre erst mal den lautsprecher mit einer klinkenbuchse auszutauschen. die frage ist nur wie man einen klinken-input einbaut.... ich kenn mich da aber nicht so aus, hatte noch kein röhrenradio in der hand :D

    aber vorsicht, röhrengeräte laufen auf hochspannung also immer schön vorsichtig oder du hast kein langes leben :)
     
  3. Hauke

    Hauke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.04   #3
    jo das is alles klar es geht halt nur um das wieeee bekomm ich den input hin.
     
  4. double

    double Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 11.04.04   #4
    ja aber kann man denn die in den röhrenradios verwendeten röhren auch zum verzerren benutzen, ich meine die Röhren in amtlichen Amps wie Fender oder Marshall sind doch extra zum Übersteuern gebaut, oder?

    Sonst könnt ich mir ja auch nen Röhrenradio von meinem Onkel besorgen, und halt den Input mit der Gitarre verkabeln :)
     
  5. Hauke

    Hauke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.04   #5
    is soch egal, es wäre sogar super einen super clean amp zu haben der bei hoher lautstärke nicht zerrt. ansonsten hat man ein pedal !
     
  6. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 11.04.04   #6
    Nene der wird schon zerren, habt Vertrauen!

    Wurde glaub ich auch so Anfang 20es Jh. mehr oder weniger zufällig entdeckt, dass man mit nem aus Versehen übersteuertem Amp mal coole Mucke machen kann.
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.04.04   #7
    Also, hohe Lautstärke bekommst du aus einem Röhrenradio nicht. Und besoders druckvoll wird der Ton auch nicht. Jeder 10 Watt Transistor-Amp ist deutlich lauter.
     
  8. Hauke

    Hauke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.04   #8
    ja gut, selbst das is mir egal. Ich möchte es einfach nur ausprobieren, denn mir haben schon leute berichtet, es klingt sogar echt amtlich !
     
  9. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 12.04.04   #9
    Soweit mein Vater, seines Zeichens Rundfunk- und Fernsehtechniker, mich informiert hat:
    Ein Amp hat Vorstufenröhren und ein altes Rohren Radio hat Endstufenröhren!
    Demnach wird das nichts.
    Philo
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.04.04   #10
    Mein allererster Amp waren 2 Röhrenradios - da klingt nichts, aber auch gar nichts amtlich. Meine Meinung.
     
  11. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 12.04.04   #11
    ...also ich denk wenn du von der technik keine wirkliche ahnung hast, wird das nichts. es gab durchaus berühmte gitarristen, die mit umgebaueten röhrenradios angefangen haben, aber es is nicht damit getan irgendwo nen paar buchsen anzulöten und das teil in nen anderes gehäuse zu bauen. nen ordentlicher übrungsamp wo man auch mal nen pedal davor tun kann ließe sich vielleicht aus sowas machen, aber nicht mehr, umd auch alles nich ohne technischen und finanziellen aufwand.
    solltest du bock haben dich näher damit zu beschäftigen, so sei dir diese
    http://www.jogis-roehrenbude.de
    webseite empohlen, sowie die buchempehlungen darauf.
     
Die Seite wird geladen...

mapping