amateur "Tonstudio" für zuhause?

von r0mantic0, 16.07.08.

  1. r0mantic0

    r0mantic0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #1
    Hallo,

    Ich bin in der Musikwelt total neu, der Grund warum ich hier schreibe ist folgender:

    Meine Freundin hat eine wunderschöne Stime und singt soooo gerne... einmal hat sie 5 Lieder in einem Tonstudio aufgenommen. Sie braucht natürlich viel Übung, und da ich Informatiker bin (aber kein Musiker) wollte ich ihr die Möglichkeit verschaffen, ihre eigene Lieder mit Playback aufzunehmen, so eine Art Karaokestudio.

    Ich habe ein MacBook. Ich habe ein Bisschen gegoogelt, wenn ich es richtig verstanden habe, müsste ich ein Mikrofon kaufen (da gibt es einige für Macs habe ich gesehen). Weiters brauche ich die Playback Musik (da habe ich gesehen gibt es einige Threads darüber, wo man sowas besorgen kann). Und dann bräuchte ich eine Software für Mac, wo man ein Lied abspielen kann, den Text sieht, sie mit Kopfhörer das Lied hört während die am Mikrofon singt. Die aufgenommene Stimme müsste man dann mit dem Playback Lied Mischen zB in Garageband.

    Ist mein Ansatz richtig? Gibt es für Mac fertige Lösungen? Software für Karaoke gibt es einiges am Markt, was währe für diesen Zweck empfehlenswert? (werde noch die Threads hier durchsuchen).

    Vielen Dank, lG

    German
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.07.08   #2
    Dafür benötigt man keine eigene Software, das macht man in Garageband. Den Text kann man ja acuh ausdrucken und ablesen... Also man legt in Gargeband einfach das Playback auf eine Spur, und auf die zweite spur nimmt man die Stimme auf.

    Wie viel willst du denn ausgeben? Eigentlich benötigst du noch eine gute Soundkarte mit Mikrofoneingänge. Es gibt hir bei Musik-Service ein Einsteigerpaket, wo Soundkarte, Mikrofon und Mikrofonzubehört enthalten sind:
    http://www.musik-service.de/-prx395756309de.aspx
    Das ist zwar ein Einsteigerset, aber man kann da schon in sehr guter Qualität Gesang aufnehmen.

    Über spezielle Karaoke-Sofwtare weiß ich nichts. Im Endeffekt benötgitst ja einfach Lieder, wo der Gesang fehlt.
     
  3. hdespect

    hdespect Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.10
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    392
    Erstellt: 16.07.08   #3
    Ja, das Bundle hätte ich auch empfohlen. Nutze das MXL 2006 selber, ist wirklich gut..
    Und beim USB Interface ist auch noch Cubase LE dabei (weiß nicht, ob das unter Mac läuft), womit schon sehr gute Software beiliegt.

    Karaoke CDs gibt es viele (https://www.thomann.de/de/world_of_karaoke_best_of_alternative_rock_2.htm), ebenso aber auch etliche andere Möglichkeiten, an Begleitung zu kommen (befreundete Musiker, Midis aus dem Internet mit VST Instrumenten versehen etc.)
     
  4. r0mantic0

    r0mantic0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #4
    Hi,

    Danke für die Antworten, das hilft schon einiges. Bezüglich dem Text am Papier absingen, ist sicher nicht schlecht. Sie hat mir erzählt, beim Tonstudio hatte sie Kopfhörer wo sie die Musik hört (ich weiss nicht ob mit oder ohne Text) und eben gesungen hat. Schwierig stelle ich mir nur vor, wenn sie das Lied nicht sehr gut kennt, und nur vorsingt vom Papier ohne die Musik zu hören.

    Ausgeben, naja max 400-500 EUR

    Beim apple strore gibt es auch einiges für Musikerstellung:

    http://store.apple.com/at/browse/home/shop_mac/mac_accessories/music_creation?mco=NTEyMzA

    Ein Paket gibt es hier auch, aber das von euch empfohlene scheint professioneller zu sein, hier das von apple:

    http://store.apple.com/at/product/T...ac/mac_accessories/music_creation&mco=NTQwMTQ

    lG

    German
     
  5. hdespect

    hdespect Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.10
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    392
    Erstellt: 16.07.08   #5
    Öhm, ja.. genau - und Kopfhörer brauchste auch

    Das "Apple"-Paket enthält nur ein "billiges" dynamisches Mikrofon, während das empfohlene Paket ein Kondensatormikrofon beinhaltet - je nachdem wie ambitioniert deine Freundin ist, würde ich das vllt. vorziehen (vorallem wenn du bis fünfhundert Euro investieren willst)

    http://www.musik-service.de/superlux-hd-660-prx395741596de.aspx hier ist auch ein passender Kopfhörer, haste noch genug Budget für Karaoke CDs
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.07.08   #6
    Genauso machst du das dann auch in deinem Heimstudio. Natürlich hört sie dann die Musik auf den kopfhörern.

    Das ist ja schon was. Ich weiß jetzt ja icht, wie so dein anspruch ist. Das Gennate Set sollte vollkommen reichen; wenn da kein guter erfahrener Mischer am Werk ist, bekommt ihr das wahrscheinlich kaum ausgereizt. Es fehlt dann noch mindestens ein geschlossener Kopfhörer sowie Abhör-Boxen.

    Da Tascam ist da jetzt nicht bei, ansonsten sind das aber ja eben so Audiointerfaces, also vrgelichbare Geräte. Das Paket ist jetzt auch nur eines von dem Shop, der dieses Forum hier betreibt, und wo man halt gegenüber den einzelteilen Geld spart. Es gibt auch andere/gleichgute/bessere USB-Soundkarten als das Tascam us-122L. z.B. die ím Apple-Store (der übrigens teilweise deutlich teurer ist als http://www.musik-service.de/) Ich persönlich finde am us-122L blöd, dass da Kopfhörer und Lautstprecher nur gemeinsam geregelt werden können und man auch immer nur eines von beiden benutzen kann.
     
  7. r0mantic0

    r0mantic0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #7
    Hi,

    Wie gesagt, ich finde eure Empfehlung eh besser als das im Apple Store... Wie gesagt, kenne mich mit Musik nicht aus, und das Paket würde volkommen ausreichen, ausreizen würde ich es eh wahrscheinlich nicht....

    Hier noch ein Paket mit firewire:
    http://www.behringer.com/PODCASTUDIO-FIREWIRE/index.cfm?lang=ger

    Im Moment bin ich bei eurer Lösung mit den Kopfhörern :-)

    Danke für die Hilfe :-)

    lG German
     
  8. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.07.08   #8
    da laß lieber die Finger davon - hat keine gute Qualität und wie der Name schon vermittelt, ist das eher was um Sprachaufnahmen zu machen, wobei ich die damit auch nicht machen würde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping