Amati-Poaunen

von zoigl, 11.11.09.

  1. zoigl

    zoigl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.09
    Zuletzt hier:
    16.12.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.09   #1
    Ich spielte vor mehr als 40 Jahren in einem guten Jugenorchester 6 Jahre Posaune.
    Nun habe ich mir in Tschechien 1995 eine AMATI-Tenor-Posaune mit QV gekauft, damals ca 500.-DM.
    Wie schätzt Ihr die Qualität von AMATI-Blasinstrumenten ein ?
    Ich kann es nach so langer Zeit nicht beurteilen, da ich jetzt erst die ersten "traurigen Blasversuche" unternehme und meine Unzulänglichkeiten nicht auf das Instrument schieben will.
    Ich war früher ja mal richtigt gut, spielte bei Wertungsspielen Ober-u.Kunststufe u.a. auch Wagner-Werke mit entsprechenden Posaunenpassagen, später auch in div. Bands setzte ich die Posaune ebenfalls mit ein.
    Der Zahn der Zeit nagte allerdings an meinen erlernten Fähigkeiten, sodass ich eigentlich mit Einblasübungen und Etüden wieder beginnen muss.
    Die Tschechen sind ja für guten Instrumentenbau, vor allem aus Kraslice bekannt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping