American Vintage 52 Tele MN "Mumpfiger Sound "

von Delerierer, 08.12.06.

  1. Delerierer

    Delerierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 08.12.06   #1
    Hallo zusammen !
    Ich habe mir vor 4 Wochen eine Fender Tele 52 zugelegt und wollte mal die Telespieler fragen ob der mumpfige Halspickupsound normal ist ( im Music Store hatte man mich zugegebenermassen vorgewarnt ).Aber soooo mumpfig bzw. dumpf - also überhaupt nicht einzusetzen.Wahrscheinlich echt Vintage,hahah.Ansonsten ist die Tele ein Traum.Klasse Sound,wunderbare Seitenlage-nur der U-Hals ist für mich ein bisken gewöhungsbedürftig.Im Koffer war ein Kondensator drin - wenn der am Halspickup eingesetzt wird soll der Sound besser sein.Wer hat Erfahrungen oder kann mir mit Tips helfen ?
    MfG DELERIERER
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 08.12.06   #2
    hi delerierer!
    ja, das ist normal!
    damals (also so um 1952) wurde der halspickup oft benutzt um eine bassgitarre zu ersetzen oder den contrabass des bassisten zu ergänzen. erst gegen mitte/ende der 50er (weiß nicht genau) wurde die später übliche schaltung eingeführt bei der man den hals-pu wie bei ner "normalen" gitarre verwenden kann.
    wie du schon sagst - es sollte eigntlich eine art "umbau-kit" zum lieferumfang zählen!

    cheers - 68.
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 08.12.06   #3
    hi!
    ich hab nochmal nachgeschlagen - offenbar funktioniert die schaltung so:
    - pos. 1: neck-pu alleine mit einem "dumpf-kondensator"
    - pos. 2: neck-pu alleine für normalen rhythmus-sound
    - pos. 3: bridge-pu alleine

    man muß also die schaltung etwas modifizieren um auf die heutzutage übliche verschaltung bridge/bridge+neck/neck zu kommen...
    aber sorry, da kann ich dir leider keine sachdienlichen hinweise geben ;)

    cheers - 68.
     
  4. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 09.12.06   #4
    Hi,

    hab auch ne 52 und sie umbauen lassen, kostet nicht die welt und bringt imo deutliche Klangvorteile1

    aalos kein problem, macht dir jedes bessere Gitarrengeschaeft!

    bei mir war der Umbaukit dabei...

    Viel Spass mit dieser grossartigen Gitarre!

    dave
     
  5. Delerierer

    Delerierer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 19.12.06   #5
    Hallo zusammen
    vielen Dank für die Ratschläge.Ich konnte nicht früher antworten ( ich krank und PC-Problems ) .Also wenn ich euch richtig verstanden habe klingt die Tele mit dem mitgelieferten Kondensator "moderner " bzw. nicht mehr so dumpf.In Aachen gibt es 2 Gitarrenbauer - werde also mal hinfahren und es ausprobieren.Wenn das nichts bringt werde ich radikal: ein Humbucker-Pickup ( Gibson,Di-Marzio,Klöppel oder Dommenget ) am Hals.Einige im Board schwören drauf und es gibt ja auch mit Keef Richards einen profunden Telekönner der das gleiche praktiziert.
    Bis bald DELERIERER
     
Die Seite wird geladen...

mapping