Amerikanischer Militär

von gorgi, 12.06.08.

  1. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 12.06.08   #1
  2. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 12.06.08   #2
    Viel kann der Soldat nicht im Hirn gehabt haben..
    allerdings traue ich der BILD alles zu also wäre ich vorsichtig :S
     
  3. robertschult

    robertschult Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Reichenbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 12.06.08   #3
    echt übel . . . :mad::mad::mad:

    . . . aber wer geht denn schon in´s amerikanische Militär und hält es dort unbeschadet aus - das hat einfach Konsequenzen !

    Aber gorgi: nicht Gleiches mit Gleichem vergelten - das bringt nichts, sondern schadet nur Dir. Wir wollen doch nicht so verrohen die diese Soldaten, oder ?!

    Gruß

    Robert
     
  4. bluesriot

    bluesriot Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Utopia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    Erstellt: 12.06.08   #4
    ich finde das gar nicht so schlimm, wenn man mal daran denkt was die GI's alles so mit menschen machen.
     
  5. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 12.06.08   #5
    Sehe ich ähnlich. Das Video aus Faluja wo der Ami nem Verletzten aus einem Meter Entfernung ins Gesicht schießt, wesentlich schockierender.
    Was meint ihr eigentlich wo das Fleisch was wir essen herkommt? Meint denn Tieren gehts es irgendwie besser? Natürlich ist so eine Behandlung von Tieren unangebracht, aber es gibt wesentlich schlimmere Dinge über die man sich ehr aufregen sollte.

    Es grüßt
    Django
     
  6. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 12.06.08   #6
    Jaja die bösen Amerikaner...in Europa und sonstwo auf der Welt undenkbar :rolleyes:
     
  7. JDMaple

    JDMaple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.479
    Erstellt: 12.06.08   #7
    finds nicht ok sowas mit nem hund zu machen. und das U.S. militär auch nicht, wie man lesen kann. davon (und vom öffentlich echauffieren irgendwelcher internetuser) wird der kleine köter aber nun auch nicht wieder lebendig. wie wärs mit nem close?
     
  8. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 12.06.08   #8
    Es sind immer solche Ereignisse, die "Stellvertreterskandale" auslösen :rolleyes:
    Ich habs ja nicht gesehen aber so spontan... nein
    Das hat ja schon mehr mit den "Aufgaben eines guten Soldaten" zu tun, bei dem mit dem Hund ist die Abstumpfung ins "Sinnlose" übergeschwappt.
     
  9. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.393
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 13.06.08   #9
  10. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 13.06.08   #10
    Muss man denn Alles relativieren?
    Warum sollte es weniger schlimm sein, den Hund zu töten, nur weil jemand anders Menschen tötet?

    Ich halte entweder den Titel des Themas, oder den eröffnungstext / das Video für unpassend, da es an sich nichts mit dem amerikanischen Militär zu tun hat, dies sind lediglich Soldaten, die daraufhin sogar noch vom Militär bestraft wurden, es zeigt also, dass das amerikanische Militär solche Handlungen ebenfalls verurteilt.

    Wollen wir nun an dieser Stelle über diesen einen Fall reden, oder über die generellen Handlungsweisen der amerikanischen Aussenpolitik?
    Letzteres halte ich für interessanter, da wir uns bei der Hundetötung wohl einig sein dürften.
     
  11. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 13.06.08   #11
    [​IMG]

    ach ja, das eine ist ein hundchen, das andere nur ein schwein, das eine sind die bösen amis, das andere nur ein deutscher grillfan, das eine ist zum knuddeln, das andere nur zum essen und das eine passiert irgendwo von irgendwem und an dem anderen nehmen die meisten auch noch mit freude teil, wenn im garten neben an das schwein pfeift.

    doppelmoral?

    ed.: Das ist noch harmlos, ich bin jedesmal verwundert, was für Gematsche Menschen von ihrer letzten "Spanferkelvorbereitung" freiwillig als Bild ins Netz stellen und das auch noch toll finden. Da kann ich den Amis (denen man unter Umständen kriegsbedingte Verrohung attestieren kann) weit weniger Vorwürfe machen, als irgendeinem Honk, der das wöchentlich mit wachsender Begeisterung für daheim praktiziert und denen, die dann lustig mitfuttern, weil sie wahrscheinlich glauben, das Tier hätte sich freiwillig zum Sterben hingelegt.

    Soll heissen: Wie kann das Video grausam sein, wenn unter "zivilisierten" Umständen so ein Massaker als Freudenfest deklariert wird?
     
  12. Scary Guy

    Scary Guy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    254
    Erstellt: 13.06.08   #12
    Das schwein wurde getötet, damit man was zu essen hat....der hund aus Spass.....hast recht ist schon das gleiche:rolleyes:
     
  13. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 13.06.08   #13
    Wurde nicht mit einem Arm eine Schlucht runtergewirbelt, das Schweyn, sondern fachgerecht geschlachtet (hoffe ich doch).
     
  14. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 13.06.08   #14
    Du wirst verstehen, dass das von meinem Standpunkt aus tatsächlich das Gleiche ist ;)
     
  15. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 13.06.08   #15
    Ist für das Tier sicherlich ein Heidenspaß, fachgerechtet geschlachtet zu werden. Schon lustig, es kommt also darauf an, wie man tötet, damit das Gewissen ruhig bleibt. Hätten Sie den Hund erschossen, wäre es naja, zumindest ok.

    Ich sagre übrifens, dass ich den Soldaten zugute halte, in einem nicht ungefährlichen Kriegsgebiet, wo garantiert noch weitaus heftigere Sauereien stattfinden, stationiert zu sein. Unter dem Gesichtspunkt ist das für die Soldaten wohl in der Tat nichts schlimmes, da haben die ganz andere Sachen gesehen und gemacht. Im Gegensatz zum Würstchendreher.
     
  16. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 13.06.08   #16
    Sagen wir mal so... Wenn der Hund im Sterben gelegen hätte, fänd ichs ok oder angemessen, wenn man ihm die Kugel gegeben hätte.
    Auch dann aber sicherlich nicht, ihn im hohen Bogen in den Abgrund zu schleudern.
     
  17. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 13.06.08   #17
    Logisch, das sehe ich genauso.

    Natürlich nicht ok, aber (vorausgesetzt das Video ist echt) es sind und bleiben Soldaten in einer Kampfzone, die vermutlich einen merkwürdigen Humor entwickelt haben.

    Nur nochmal ganz kurz: Egal ob in die Schlucht schleudern oder Spanferkel "fachgerecht" metzeln:Beides setzt eine gewisse Lust am Töten oder zumindest eine geringere Hemmschwelle zum Töten aufgrund der Anerkennung einer Spezies (Tier) als minderwertig oder als bloße Konsumware voraus. Zumindest heutzutage, da brauch keiner mit "Jägern" und biologischer Notwendigkeit kommen.
     
  18. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 13.06.08   #18
    Nee, das Video ist selbstverständlich manipuliert. Hier das Original.
     
  19. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 13.06.08   #19

    Schööööööön, jetzt kann ich ruhig schlafen heute Nacht, das kleine Hündchen leeeeeebt let's celebrate [​IMG]
     
  20. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 13.06.08   #20
    Es geht doch hier garnet um den Hund...."jeder" sieht hier doch die Bestätigung darin dass die Amerikaner allesamt böse Menschen sind .... :rolleyes: