Ami-Amp importieren

von aera, 28.07.07.

  1. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 28.07.07   #1
    Moin moin!
    Meine neueste verrückte Idee ist da! und zwar einen Mesa/Boogie Dual Rectifier importieren.

    Mir stellen sich nur zwei Hürden in den Weg:

    -Zollgebühr und
    -Netzspannung!

    Nummer 2 zuerst: Kann man statt Externwandlerei auch einen Trafo einbauen, der auf 230V ausgelegt ist?
    Und dann Nr. 1: Was für Kosten fallen denn bei nem Kauf aus den Staaten hier extra an?

    Wir wissen ja alle, daß Rectifiers drüben deutlich billiger sind.. Darum ist die Idee bei mir gewuchert! ;)
     
  2. Carlito

    Carlito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.07.07   #2
    Geht zwar um Gitarren, aber trifft auch auf AMPs zu.

    EDIT: Also, das wären jetzt so 22-23% die du auf den Kaufpreis mit drauf schlagen musst. Ich glaube so gar das nicht nur der Kaufpreis sondern auch der Versand besteuert wir, aber da will ich mich jetzt auch nicht festlegen.
     
  3. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 28.07.07   #3
    Zur Frage 2: Ja, man kann einen Netztrafo mit 230V einbauen, wird aber dementsprechend auch teurer als ein externes Gerät (naja, logisch irgendwie).
     
  4. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 28.07.07   #4
    Hi,

    ich habe das auch ein paar mal mit Dual Rectifiers durchgerechnet, weil ich selbst mal einen wollte. Also in den USA bestellen, +Zoll +Trafo.
    Letztendlich kommst du damit auch nicht billiger als hier einen (gebraucht) zu kaufen. Dazu kommt, dass du dir das Ding auch leicht abschiesst, wenn das mit dem Netztrafo nicht 100% ordentlich gemacht wird. Garantie hast du auch keine, wenn du dran rumbastelst (basteln lässt). Von so externen Trafos aus dem Baumarkt die die Spannung regulieren (deutlich billiger) wurde ich extrem gewarnt. Gerade die Tage war ja auch jmd im Effektboard, der sich durch ein billiges Netzteil empfindlichere Treter zerschossen hat...

    Gruß, Chris
     
  5. aera

    aera Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 28.07.07   #5
    was wäre denn mit den 50 <-> 60 Hertz? Was bedeutet das für den Sound? Gibt es da Umwandler?

    Ich weiß nicht, ich wüßte keine Adresse, um wirklich für rund 1000 Euronen einen Dual zu kriegen... Aber die Gefahren sehe ich, und ich halte die Augen noch offen...
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.07.07   #6
    Auf welchem Wege? Neugerät online beim Händler kaufen geht meines Wissens nicht. Ich meine, hier mal gelesen zu haben, dass Mesa den Onlineverkauf in den USA untersagt und die Händler auch nicht nach Europa liefern dürfen.

    Musst also schon selber hinfahren, einen Bekannten dort einkaufen lassen oder was Gebrauchtes auf ebay schießen,

    Außerdem rechne noch 350 Euro dazu für Frachtkosten (evtl. noch mal 200 für Fligtcase) und einen vernünftigen Trafo. Und die 23,7% Umsatzsteuer und Zoll nicht vergessen.
     
  7. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 28.07.07   #7
    Jepp, ist richtig. Mesa untersagt es seinen Vertagshändlern, ihre Produkte via Internet zu verkaufen. Ein Export über einen Ami-Händler ins Ausland ist auf offiziellen Wege auch nicht erlaubt. Verstösse werden mit happigen Vertragsstrafen belegt und Kosten zudem die Berechtigung, von Mesa Amps zu beziehen.

    Mitsamt den von Hans genannten Zusatzkosten, mit denen zu rechnen ist, ist der Preisvorteil schnell auf ein Minimum zusammengeschrumpft. Dann hat man das Risiko, daß beim Transport was kaputtgeht und kann dann schauen, wer's in Ordnung bringt.

    Soll nicht heißen, daß prinzipiell was schiefgeht, gibt genügend Leute, die was importieren und es ist alles in Ordnung, aber die Sicherheiten fallen bei solchen Sachen natürlich total weg.

    Gerade bei recht komplizierten Geräten verlass ich mich da gerne auf den Support meines Händlers bzw. des Vertriebs und die reibungslose Kommunikation. Gerade mit Meinl ( dt. Vertrieb von Mesa ) habe ich bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Hatte einen schlecht entstörten Master-Volumenpoti, der leicht gekratzt hat. Beim Händler auf Garantie abgegeben, war er innerhalb von 6 Tagen wieder bei mir, außerdem war noch ein Feiertag dazwischen. Der Support ist mir bei einem Amp außerordentlich wichtig und da bezahl ich gerne etwas mehr.

    Außerdem gibt es ja permanent gebrauchte Mesas bei ebay. Da wird sich doch auch mal ein günstiger finden. Man muß nur etwas schauen und etwas Geduld mitbringen.
     
  8. Constie

    Constie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 29.07.07   #8
    Man kann den bei ebay.com kaufen.
    Hab nachgerechnet: Bei 165€ Versand und 21,6%Zoll bekommt man einen Triple für ca. 1300€. Kommt mir doch billiger vor, oder nicht? ;)

    Hier mal die Rechnung:

    Amp: 1200$
    In Euro umrechnen: (1200/100)*75 (Der Kurs sollte für Paypal ungefähr hinkommen) = 900€
    Zoll: (900/100)*21,6 = 194,4€
    Versand: 220$=165€ (gleiche Rechnung wie oben)

    Alles zusammen: 900€+195€+165€ = 1265€ :great:

    Dazu kommt dann noch der Spannungswandler, aber bin jetzt zu müde einen Preis rauszusuchen :o
     
  9. Rivera

    Rivera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    5.01.11
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 29.07.07   #9
    ich bin kein fan von externen wandlern - da hast ein teil mehr, dass draufgehen kann. ich würde dir raten das ganze stressfrei in deinem heimatland abzuhandeln - es gibt immer wieder gute mesas gebraucht zu kaufen.
     
  10. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 29.07.07   #10

    Hmm, einen Triple für 1300 USD habe ich jetzt nicht gefunden. . Außerdem schicken die meisten nur innerhalb der USA rum. Hast Du nen Link?

    Zoll fällt übrigens auch für die Versandkosten an.

    Wenn Du ihn für den Preis bekommst und keine Bedenken hast, dann schlag zu. Ich hoffe für Dich, daß der Amp heil ankommt, und Du viel Freude damit hast.
     
  11. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 29.07.07   #11
    Abgesehen davon, dass ich auch noch keinen Triple Recti mit ENDPREIS von 1300 USD gesehen hab:
    - Versand ist wesentlich teurer! Eine Gitarre aus den Staaten schicken zu lassen kostet schon 150-200 Dollar, glaube kaum, dass ein Triple Rectifier der ein vielfaches wiegt die gleichen Portokosten hat
    - Zoll werden auf Preis inkl. Versand berechnet

    Und wie du schon selbst gesagt hast, Spannungsumwandler fehlt. Dafür musst du auch ncohmal mehrere hundert Euro rechnen (wie gesagt, ich habe für mich selbst das oft genug gerechnet, als ich unbedingt nen Recti haben wollte ;))
     
  12. aera

    aera Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 29.07.07   #12
    ich hab einen shop gefunden, wo ein gebrauchter für 999 US-Dollar rumsteht. Versand berechnet die Seite 400nochwas $, aber ich hab den angeschrieben, der würd auch Fedex für 250 Dollar machen.

    Aber ich denke, im Endeffekt laß ich es doch lieber und schau mich weiter um. Mir sagt ja zB auch der ENGL Powerball sowie Fame Bulldozer zu.. (Powerball wär schon was geiles ^^)...
     
Die Seite wird geladen...

mapping