Amp an Soundkarte: gefährlich?

von gigg, 31.05.06.

  1. gigg

    gigg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.08
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe mir ein Kabel (große Klinke auf kleine Klinke) bestellt,
    um meinen Amp an den Mikrofon-Eingan meiner Laptop-Soundkarte
    anzuschließen. (Der Amp hat einen "emulierten Kopfhörer-Ausgang")

    Irgendwie sagt mir mein Bauch-Hirn, dass ich damit die Soundkarte
    schrotten/überlasten könnte.

    Ist das so und was sollte ich generell beachten?

    Gruß
    gigg
     
  2. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 31.05.06   #2
    Ich machs auch immer so.
    Besser ist aber denke ich der Line-Eingang, für schon verstärkte Signale.
     
  3. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 31.05.06   #3
    Grundsätzlich wird das funktionieren.

    Allerdings wie mein Vorredner schon angemerkt hat, solltest du zuerst den normalen Line-In Eingang der Soundkarte benutzen, und erst wenn das zu leise ist, denn Mikrofon-Eingang ausprobieren.

    Falls du die Lautstärke des Kopfhörerausgangs an deinem Verstärker regeln kannst, schau darauf dass du zuerst mit einer kleinen Potistellung anfängst und erst nach und nach die Lautstärke die in deinem Computer "ankommt" mit nach oben drehen regelst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping