Amp Bedarf, aber wenig Kohle, was tun?

von Veril_Droge, 05.04.04.

  1. Veril_Droge

    Veril_Droge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 05.04.04   #1
    Bei mir isses leider momentan so, dass ich jeden Cent zweimal umdrehen muss, was ja nicht so schlimm wäre, wenn es mich nicht in meinem "KAUFEN!"-Nervensystem jucken würd. Und zwar ist es so, dass ich einen neuen Amp brauch, der auch auf ner Bühne nicht gleich untergeht aber auch, man beachte meine finanzielle Lage, nicht die Welt kostet. Naja, das einzige was da ja wohl scheinbar in Frage kommt ist eine Combo (Topteil und Boxen werden ja bei meinem Budget nicht gerade das Gelbe vom Ei sein)... Denkt ihr, es ist sinnvoll, sich da eine günstige Combo zu holen (und habt ihr Tipps?) oder wäre es besser, weiter zu sparen und sich dann ne vernünftige Ausrüstung anzuschaffen?

    Falls für die Auswahl wichtig: gespielt werden sollen auf dem Ding hauptsächlich rockige Sachen.. Hard Rock, Heavy/Thrash Metal und ähnliches... und wenns geht sollte er 5-Saiter Tauglichkeit beweisen ;)
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 05.04.04   #2
    Das ist der einzig richtige Weg !
     
  3. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 05.04.04   #3
    Frag vorab: wieviel hast du zur verfügung und ab wann würdest du eine Bassanlage als "vernünftig" bezeichnen?
     
  4. Veril_Droge

    Veril_Droge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 05.04.04   #4
    naja, zur Verfügung... momentan was bei 300 Euronen. Deswegen mein ich ja, dass es momentan vermutlich für nichts Halbes und nichts Ganzes reichen wird... ich such halt was, wo ich nicht mehr so lang sparen muss (da ich momentan außer nem Übungsamp nix mehr hab), aber was qualitativ schon solide is. Und vernünftig.. halt etwas, was einen guten Sound produziert und Qualität besitzt... also nichts der Marke "Wir bieten unsere Amps billig an, also nehmen wir Materialien, die nach 3 Wochen auseinanderfallen"
     
  5. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 05.04.04   #5
    gibts was günstiges was guten Sound produziert ?
    Das einzigste was günstig im Bass Bereich ist ist doch Harkte und behringer..

    und hartke pustet schon ganz schön :)
     
  6. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 05.04.04   #6
    es gibt den carlsbro bassbomber...das isn 120w combo...habee reviews gelesen und die sind alle mehr als nur positiv...333€
    ich werd mir den auch in 2 monaten zulegen
     
  7. Veril_Droge

    Veril_Droge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 05.04.04   #7
    Also über die Behringer hab ich bisher nicht viel gutes gehört, eigentlich nur von Problemen ;)

    Zum Carlsbro: ich hab nach dem Ding mal geebayt und der schaut ja recht passabel aus, hast du da mal ein Review oder so zur Hand? Oder hat jemand Erfahrungen mit dem Kasten?
     
  8. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 05.04.04   #8
    http://www.activebass.com/resources/revmain.asp?i=4358

    hier sind 2 kleinere...hab da vor kurzem auch nen zeitschriftenartikel zugeschickt bekommen...da steht auch nur positives drin
     
  9. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.04   #9
    Naja, ich hab den BX1200 seit Weihnachten und bin ganz zufrieden, für die Probe ist er allemal gut genug.
    Probleme hatte ich noch nicht - Ich hoffe das bleibt auch so.

    So Long
    Luis
     
  10. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.04   #10
    Warwick Sweet 15 (150 Watt, guter Sound), 444 €, bei Ebay geht er meist für 350 oder weniger weg.
     
  11. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 08.04.04   #11
    Seitdem es Bassboxen von Behringer gibt, würde man auch für ca 400 Euro ein Topteil mit Box bekommen....
     
  12. CrepeZ

    CrepeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    15.12.06
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #12
    Wie sind denn die Behringer Bassboxen?
     
  13. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #13
    Gibt es die schon? Gibt es die nicht erst im 3. Quartal 2004?
     
Die Seite wird geladen...

mapping