Amp behalten oder Metal-Amp für 250-300€?

von oiTzMeVirgo, 23.02.07.

  1. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.02.07   #1
    Hi Leute. Ich wollte nur mal eure Meinungen zu dem Thema wissen...
    Ich habe zur Zeit einen Vox AD15VT Amp, der an sich auch garnicht mal so schlecht ist für seinen Preis. Jedoch ist er mir irgendwie zu vielseitig (Zu viele Clean-Moddeling Kanäle), hat dafür aber auch 11 Effekte, was meine Entscheidung beeinflusst.
    Ich möchte hauptsächlich Meal spielen und wollte fragen, ob es sich da lohnt, sich einen neuen Verstärker zu holen oder ob es besser ist, den Verstärker zu behalten und vielleicht höchstens ein Effektgerät ranzuschalten? Was würde da mehr Sinn machen? Eigentlich wohl doch zweiteres, da der Verstärker ja für den Preis wirklich nicht schlecht ist.
    Danke schonmal für Antworten.
     
  2. WursTy

    WursTy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Burbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #2
    ich würd bodentreter nehmen, weil du für das geld keinen vernünftigen verstärker bekommst...
     
  3. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 23.02.07   #3
    Welche Art von Effektgerät du jetzt meinst, kann ich deiner Aussage jetzt nicht entnehmen.

    Solltest du aber z.B. an ein Multieffektboard denken, dann kann ich dir zumindest von meiner Kombination abraten. Ich hab 'nen Digitech GNX-3 und den VOX AD30VT. Selbst wenn man beim VOX alle Effekte ausstellt, klingt das GNX-3 über den AMP sehr bescheiden, da man ja nur zwischen bestimmten Amp-Modellen am VOX wählen kann. An dem Vollröhrenamp eines Freundes sah ganz anders aus. Da lagen qualitativ Lichtjahre zwischen. Der VOX klingt ohne das GNX-3 um Längen besser, weshalb ich ihn nur noch ohne spiele.

    Mich selber stört das allerdings überhaupt nicht, da ich das GNX hauptsächlich zum Üben mit Kopfhörer nutze (auch wegen des integrierten Drumcomputers und der Aufnahmefunktion).
     
  4. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 23.02.07   #4
    Hey!
    ich versteh dein problem nich ganz!stören dich die vielen cleanspunds oder bist du einfach mit den zerrsounds nicht zufrieden!?Es kommt ja auch noch drauf an wieviel geld du zur verfügung hast!
    Wenn dir also die metalsounds nich zusagen kann man ja nich viel machen!...halt auf en neuen amp sparen!
    gruß
     
  5. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.02.07   #5
    Naja es ist irgendwie ein wenig was von beidem :p
    Ich denke mal, dass man schon über den Amp gute Metaleinstellungen machen kann, nur bin ich dafür anscheinend zu blöd :D
    Und wie geschrieben, wenn ein neuer Verstärker Sinn machen würde, hätte ich ca. 250-300€ zur Verfügung. Die Frage ist... wenn es in der Preislage einen guten Amp gibt, welcher das ist? Hab ja schon gehört, dass es gute von Peavey und Laney gibt, aber hab da so recht noch nichts bestimmtes gefunden.
    Und zu der Frage mit den Effektgeräten: Ich dachte da z.B. an ein Digitech Metal Master...
     
  6. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 23.02.07   #6
    Ja, von Laney gibt es für 300 Euro schon recht gute Amps, ich hab hier z.b. noch meinen Laney TF 200 stehen, mit Röhrenvorstufe usw... Also für 330 Euro, oder was der neu kostet, klingt der wirklich gut, wie ich finde (Clean sowie verzerrt), allerdings will ich meinen demnächst vekaufen (für 230 oder so, also wer Interesse hat --> PM!), da ich schon nen neuen Amp hier stehen habe (Madamp A15Mk1, 15 Watt Vollröhre)...
     
  7. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 24.02.07   #7
    Kann dann noch jemand etwas empfehlen? Falls nicht, werd ich mir den Laney mal genauer anschauen :D
     
  8. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 24.02.07   #8
    willst einen "puren" metalamp? ansonsten der Cube 30?
    der macht mächtig dampf, und hat das an metal drin, was viele beim Vox vermissen (ich im übrigen eigentlich nicht)
    Tech21 Pedale könnt ich dir ansonsten empfehlen, wenn du den Vox zum lautmachen nimmst, was aber, wie gesagt nicht die ideal lösung ist.
    Tech21 Sansamp Tri AC (ich hab den, geniales teil) + gebrauchter Peavey Envoy oder Rage?
     
  9. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 24.02.07   #9
    Ja, ich möchte eigentlich nur ausschließlich Metalcore mit dem Amp spielen, und vielleicht noch ein paar cleane Sachen, aber halt nicht so viel, wie man beim Vox die Möglichkeit hat.
    Danke schonmal für den Tipp, aber mal noch eine Frage: Wie siehts denn mit dem Digitech Metal Master aus? Kann das vielleicht einer empfehlen? Habs mir mal auf der Seite angehört, und so schlecht ist das Teil doch garnicht, oder seh ich das falsch?
     
  10. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.02.07   #10
    Kommt schon Leute :D Hat denn keiner mehr einen Vorschlag?
    Oder liegt es einfach daran, dass es in der Preiskategorie einfach keinen gescheiten Amp gibt, mit dem man hauptsächlich Metalcore spielen kann? Wenn es ein gebrauchter ist, wär das auch kein Problem, hauptsache er funktioniert tadellos ;) Aber der Sound vom Vox ist irgendwie nicht mein Geschmack und ich weiß halt nicht wie das ist, wenn ich da nun z.B. ein Digitech Metal Master oder das bald von Boss kommende ML-2 dranhängen würde bzw. ob das jetzt großartig was am Sound verändern würde.
     
  11. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 26.02.07   #11
    das problem ist, für 300€ was zu bekommen, ndass eine wirkliche steigerung deines jetzigen amps in richtung metal.core bringt. mir fällt wirklich nur die Roland Cube series ein
     
  12. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 26.02.07   #12
    zu laney kann ich dir nur sagen, dass die röhren gut klingen^^die transisitorenmodelle (also die günstigen) kenn ich nicht
    ansonsten bietet dir die Cubeserie richtig metal
    das problem sehe ich nur darin, dass du dir keinen "richtigen" amp holen willst. das würde jetzt dein zweiter amp sein und da würde ich persönlich tiefer in den geldbeutel greifen und nach was großem ausschau halten, den Vox kann man doch immernoch als übungsverstärker nutzten!! (ich finde die metalsounds bei der reihe im übrigen heftig genug)
    gruß
     
  13. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 26.02.07   #13
    oder wirklich deine , pard'n...dämliche, zerre davor, dann haste noch mehr gain. könnte dir gefallen aber der sound würde mich eher vertreiben.

    aber es gibt hier ja geschmäcker, die würde man bei eis-geschmacksrichtungen als "hustensaft & aspirin mit streusalz" bezeichnen...:D
     
  14. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.02.07   #14
    Ja, ich hab mir auch schon gedacht, dass es wenig Sinn macht, ein Effektpedal an den Vox dranzuhängen... Den Laney LV200 würde ich ja preiswerter bekommen, als er ist... Nur hab ich da nachgelesen, dass der wohl mehr für Rock geeignet ist, was auch ein paar Reviews beweisen... Klanglich ist er wirklich gut, hört man ja bei Youtube :D
    Was könnt ihr denn vom Roland empfehlen? Den 30er?
     
  15. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 26.02.07   #15
    beim laney macht das vorschalten dann mehr sinn, ist ja kein modeller...

    Wie viel geld hast du? wenn du 350 hast, oder gebraucht einen schießen kannst, dann den 60er, weil der einfach auch für proben schon dampf hat und leise genau so gut klingt. der 30er reicht für zu hause 3 mal, ist aber für proben eigentlich zu schwach
     
  16. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.02.07   #16
    Jupp beim Laney ist das wohl wieder anders, und da er sich meiner Meinung nach wirklich nicht schlecht anhört, hat er gute Chancen :D
    Und bei der Roland-Reihe hab ich schonmal geschaut... An sich kein schlechter Amp, ich finds immer nur doof, dass wenn sie schon Videos zu den Amps haben, fast nie den Zerrsound hören lassen :rolleyes:
     
  17. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 26.02.07   #17
    auf der page von denen gabs keine soundsamples?
     
  18. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 27.02.07   #18
    Auf der Roland Cube Homepage gabs für die kleineren Modelle (bis zum 30er) sogar ein Video ^^ Aber wie schon geschrieben spielt der Typ dort nicht wirklich mit verzerrtem Sound, sondern eher Tweed und Clean mit etwas Reverb etc...
    Ich werd dann wohl vielleicht zum Laney greifen, denn der Sound an sich gefällt mir wesentlich besser als der vom Vox. Und wenn der verzerrt auch noch so gut klingt, hab ich für den Preis eigentlich ein klasse Amp
     
  19. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 27.02.07   #19
    na dann wünsch ich dir viel glück, obwohl ich eher den cube nehmen würde...aber das ist sicher ansichtssache ;)
    kannst ja schreiben, wies ausging
     
  20. Zottelviech

    Zottelviech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    735
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    413
    Kekse:
    5.977
    Erstellt: 27.02.07   #20
    CUBE! ... ... ist es schon zu spät? hat er schon gekauft? ... .... CUBE! CUBE!
     
Die Seite wird geladen...

mapping