Amp bei Auftritt anderen zur Verfügung stellen

von Grundkurs, 24.04.08.

  1. Grundkurs

    Grundkurs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    441
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.115
    Erstellt: 24.04.08   #1
    Ich bin mir gerad gar nicht sicher, ob das jetzt Off-Topic ist, aber andererseits hat die Frage schon eindeutig mit Amps zu tun, aaalso:
    Wie haltet ihr das eigentlich mit folgender Sache, dass wenn man mit mehreren Bands einen Auftritt spielt und jemand aus einer anderen Band fragt, ob er über euer Topteil spielen darf, weil das Monster samt Box eh auf der Bühne steht und wuchtiger ist als der Amp des Typen der danach fragt. Hattet ihr schonmal so ne Situation?
     
  2. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 24.04.08   #2
    Hatte ma einen in ner Band, die mit uns spielte, der anstatt seines Marshall MGs gern über meinen damaligen Mesa Triple Rectifier spielen wollte. Sein Marshall hätte Macken und würde ausfallen. Als ich Nein sagte, ging der Marshall dann aber ohne zu murren....:rolleyes:

    Also Boxen zu stellen ist nie ein Problem, aber bei hochwertigen Amps, bei denen man unter Umständen noch lange nach der optimalen Potistellung gesucht hat ist es mir zu heikel. Außerdem möchte man ja nicht dass die "rivalisierende" Band auf einmal nen geileren Sound hat:D
     
  3. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 24.04.08   #3
    Klar, wenn die nachfolgende Band keine A-Löcher sind und so aussehen, als würden sie den Amp nich kaputt machen, warum nich. Kann einem selbst ja auch mal so gehen.
     
  4. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 24.04.08   #4
    Hiho

    Hatte ich schon...von mir ein klares NEIN. Mein Amp, Meine Gitarren, Mein Sound, Mein Schatz...

    Über das Thema "darf ich ihn mal antesten" können wir uns unterhalten. Aber dann ist Ende.

    Davon ab, hab ich ein komplettes Midi Board mit persönlichen Einstellungen. Wenn da jemand (z.B. unsere Sängerin :mad:) versehentlich drauflatscht....hat :

    A. Die erste Reihe einen sofortigen Gehörschaden
    B. Ich einen Herzinfarkt
    C. Der Rest der Band instant schlechte Laune

    Ich konnte es in 1,5 Sek. (nach dem Infarkt) beheben.....ob das dann ein anderer auch kann oder evtl. noch nen Booster reinhaut, um die 125db nochmal ein wenig in Richtung Boing747-Düsenlautstärke zu puschen....

    Kommt nicht in die Tüte..

    Vertrauen ist gut...aber ich behalte da eher die Kontrolle :great:

    Gruß Grato
     
  5. Mr. Bullinsky

    Mr. Bullinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    10.08.11
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 24.04.08   #5
    Also, wenn es dem anderen Gitarristen beim Soundcheck das Topteil abschießt, bin ich bereit, ihn über meins spielen zu lassen. Wie oben schon gesagt, kann es einem auch immer selbst passieren...
    Naja, wobei das schon davon abhängig ist, wer das ist!
     
  6. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 24.04.08   #6
    wir haben mal bekannten von uns die für uns eröffneten unsere amps geborgt...mein mitgitarrist bekam fast einen schalganfall als er mittendrin merkte dass bei seinem amp (powerball) sowohl volume als auch master auf ANSCHLAG waren, und die lautstärke mit dem davorgeschaltenen zoom 100,- müll gerergelt wurden.

    ich wollte dann spiegeleier drauf machen, aber...
     
  7. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 24.04.08   #7
    Moin Moin,

    ich geb Grato voll und ganz Recht. Bei einer befreundeten Band mag es ja noch gehen, aber ansonsten weiß man nie so ganz worauf man sich einlässt. Gerade wenn man sein spezielles Ampsetting besitzt ist das sehr schwerwiegend, wenn ein fremder Gitarrist da dran rumfummelt. Und wenn er es nicht verändern darf ist ja auch keinem geholfen. :rolleyes:

    mfg: rob:)
     
  8. ancrux

    ancrux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 24.04.08   #8
    Da passt doch das was ich erst im letzten Monat erlebt hatte.
    Bandfestival mit 4 Bands an einem Freitag Abend in Hamburg.

    Als wir in dem Club ankammen, waren schon 2 Bands da und bauten schon fleißig ihr
    Equipment auf. Wir also schnell unsere Sachen geschnappt und auch erstmal alles
    reingetragen und mit dem Aufbau begonnen. Keiner der anderen beiden Gitarristen
    tummelte sich auf der Bühne, die Amps von denen standen schon da. Einer frontal zum
    Publikum (Engl), der andere stand am Bühnenrand in Richtung Musiker. Da wir als letzte
    Band spielten, stellte ich meine Marschall 4x12er plus meinem Rack hiner den einen frontal
    aufgestellten Amp(Engl) des Gitarristen der 2ten Band. Als ich dann anfing mein Midiboard
    zu verlegen, kam er angerannt und machte mich an, dass es da nicht liegen könnte. Auf
    die Frage "Warum?", denn ich würde es fast komplett unter der MonitorWedge schieben
    können, bekam ich als Antwort, das er das net mag, wenn da noch ein MidiBoard liegt.
    Sehr qualifiziert diese Beantwortung.

    Naja wie dem auch sei, baute ich dann mein Midi Board einfach neben meinem Amp auf
    um dann einfach bei unserem Auftritt das Ding nach vorne zu hohlen.

    Wir waren fertig mit dem Aufbauen und guckten uns dann erstmal ruhig den Soundcheck
    der ersten Band an. Während dessen kam endlich mal die 3. Band an und lud ihre Sachen
    aus, dabei fragte dann deren Gitarrist, wem die Marschall Box gehörte. Doch das fragte er
    nur einen anderen Musiker und nicht mich. Ich hab davon erst später am Abend erfahren.
    Jedenfalls sagte der Musiker ihm, dass er nicht wüßte wem der Amp plus Box gehörte.

    Als dann die 2te Band anfing ihren Soundcheck zu absolvieren, bekammen die Leute aus
    meiner Combo und ich Hunger. Also ab zum großen M. Es gibt ja nix geileres als sowas
    vorm Gig. Alle sind gut gelaunt und man freut sich zusammen auf einen schönen Abend.

    Nachm Essen gings zurück. Wir waren noch 5 Meter von der Eingangstür des Clubs
    entfernt, da hörte ich doch einen sehr vertrauten Klang mit gutem Bassdruck. Wie ein
    Instinkt merkte mein Kopp sofort das könnte deine Box sein. Also schnell rein und geguckt.

    Der Gitarrist der den Musiker fragte wem die Marschall Box gehört, spielte über meine Box.
    Was noch geiler war, er spielte über sein Hughes & Kettner Topteil. Aber moment mal, ich
    hatte doch schon alles verkabelt. Ich wurde richtig sauer und unterbrach den Soundcheck
    der Band in dem ich ihm ordentlich die Leviten laß. Worauf hin nur ein leises nuschelndes
    "Joa tschulding" kam. Ich war richtig pissed off, als ich mich dann nach hinten begab um zu
    schauen wie der Held das angeschlossen hatte.
    Und da viel es mir wie Schuppen von den Augen, er hatte einfach aus meiner Endstufe die
    Speakerkabel gezogen und in sein Topteil gesteckt. Mein Rack war aber an, um
    vorzuglühen. Ebenfalls riss er meine komplette Steckdosenleiste, die ich direkt hinter der
    Endstufe eingeklebt hatte, raus, damit er überhaupt an die Kabel kam. Denn ich hatte ganz
    bewusst die Kabel so dahinter eingeklemmt, das jedem der das sieht, sich erstmal fragt:
    "Wo gehören den die Kabel hin und warum kann man die nicht rausziehen". Ich habe noch
    nicht viele Menschen so zusammengeschrien wie ihn. Er ist dann rausgerannt und hat
    erstmal ne halbe Std geweint, seine Bandkollegen haben ihn versucht zu trösten. Klappte
    dann auch irgendwann. Ich musste mich so runterfahren, dass ich dem Typen nicht so eine
    Pfeffer, denn den entstanden Schaden musste ich erstmal mit der Versicherung klären.
    Eine Seite der Endstufe hatte sich verabeschiedet. Wer ist dafür wohl verantwortlich??:screwy:


    So etwas zeigt mir immer wieder, das die jungen Musiker weniger Respekt vorm
    Equipment der anderen haben, als die Herrschaften der älteren Jahrgänge. Ich hätte mich
    niemals getraut so eine Aktion zu bringen. Noch heute frage ich meinen Onkel wenn ich
    mal eine seiner Strats spielen möchte um Erlaubniss. Ich finde das gehört einfach dazu,
    nur leider habe ich in den letzten Jahren festellen müssen, das es den neuen/jungen
    Musikern schlichtweg egal ist.

    "Boah da steht ja nen Soldano/Diezel/Mesa, geil, den werd ich gleich mal anspieln."
    So gehts nicht.



    Gruß ancrux
     
  9. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 24.04.08   #9
    Naja, ich denke Deine Geschichte ist ein Einzelfall - und bedauerlich... Aber daraus diese Schlüsse zu ziehn? Das hat absolut nix mit alt oder jung zu tun, sondern mit Anstand: und der wiederrum ist definitv keine Frage des Alters! Sorry, nix gegen Dich - aber ich mag dieses verallgemeinern im Sinne von "früher war alles besser", "die Jugend von heute", etc. überhaupt nicht... (Achja, ich gehöre wohl selber eher zu den Aelteren - mein Jahrgang ist im Namen - trotzdem mag ich so Verallgemeinerungen nicht).

    Back to Topic: Ich würd meinen Amp grundsätzlich zu Verfügung stellen (wenns nicht grad die voll unsymphatischen Typen sind...) - halt vorher genau mit dem anderen Gitarristen absprechen was er verstellen will und die Poti-Einstellungen vorher aufschreiben...
     
  10. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 24.04.08   #10
    Aua, manche Stories hier ... da überlegt man sich das wohl nochmal besser. :(
     
  11. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 24.04.08   #11
    Ich bin tendenziell ein viel zu netter Mensch - habe lange Zeit ohne viel Aufhebens meine Boxen und Amps mitbenutzen lassen, vorausgesetzt, man wird wenigstens vorher nett gefragt ;) Najut, das Fazit: 1x Bier im Amp, 1 total vollgesautes und vollgeaschtes(!) Ampcase, 1 Beschädigung am Boxengitter vom Dagegetreten(!?), diverse verschwundene(!!!!!) Boxen- und Rack(!!!!!!!!!!!)-Kabel ... Sowie 'ne halbe Stunde Rumgemotze von 'nem Gitarristen, der ohne Amp ankam und ewig rumgenölt hat, wie man ihn denn über Amps ohne Footswitch spielen lassen könne (den wir nicht brauchen, da ein Amp auf Kanal 2 durchläuft und einer über MIDI-Switcher geschaltet wird).
    Und das ist nur ein Auszug der Sachen, die mich am meisten genervt haben. Über Bier und Kippen AUF dem Amp sag' ich schon gar nix mehr, wild rausgezogene Kabel scheinen auch schon üblich zu sein usw. usf. ... :(

    Mein trauriges Fazit: Musiker sind assoziale Arschlöcher ohne jeglichen Respekt vor fremdem Eigentum, die durchaus vorhandenen Ausnahmen können sich gerne beim Rest beschweren. Von mir gibt's jedenfalls nix mehr, denn für keinen der Schäden hab' ich jemals auch nur anteilig Ausgleich bekommen - keiner war's, jeder hat sich schnellstens verdrückt.
    Übrigens scheint's eher ein Gitarristen-Phänomen, bei Mitbenutzung meines Bass-Amps hab' ich so was noch nicht erlebt.

    Sicher, es gibt Fälle, da sind die Umbauzeiten kurz, Bands können wegen langer Anreise nicht alles mitbringen oder so - wenn sich dann jemand mindestens ein, zwei Wochen bei mir meldet, das freundlich abklärt, einen zurechnungsfähigen Eindruck macht und mir vor dem Auftritt den einwandfreien Zustand schriftlich bestätigt sowie die Haftung für das verwendete Equipment unterzeichnet - dann kann man drüber reden. Ansonsten gibt's nix mehr, und das kotzt mich an, eigentlich bin ich wirklich nicht so drauf. Aber - siehe oben.
     
  12. Smikey

    Smikey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.08
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Frauenwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #12
    Also dazu muss ich auch sagen, dass ich als musikalischer Jungspund NIEMALS auf die Idee kommen würde, Equipment anderer Musiker ohne gefragt haben auch nur anzuschauen :D

    Ne mal ehrlich. Das hat wirklich nur mit Anstand und Respekt zu tun, aber nichts mit der heutigen Jugend.

    Zum Thema:
    Wenn mir nicht gerade total betrunkene unsympathische Freaks gegenüberstehen, würde ich meinen Amp auch hergeben. Ich weiss wie es mir schon ging, als der Amp gestreikt hat und auch schon als der Bassist von LordBishop mir einfach so seinen Amp überlassen hat. :)
     
  13. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 24.04.08   #13
    Klaro, es gibt Ausnahmen, wenn wirklich jemandem der Amp abraucht, helfe ich ggf. auch aus - man lässt sich da net hängen, immer noch meine Auffassung von Musiker sein. Aber wenn 'ne ganze Band ohne Equipment anrückt, wegen dem, was da steht, rumpöpelt, und auch noch so mit dem Zeug umgeht, dass man hinterher mit irgend was zwischen Komplettreinigung und aufwändiger Reparatur rechnen muss, und dann womöglich auch noch mal kurz Kabel mitgehen lässt - das seh' ich halt wirklich nicht mehr ein :(
     
  14. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 24.04.08   #14
    Du hast deine Box durch einige Wände hindurch rausgehört, obwohl sie über ein anderes Top gespielt wurde? Respekt! :great:

    Was mir gerade eingefallen ist:

    Das Thema wäre eigentlich sehr geeignet für ne Umfrage gewesen find ich. Aber das kann man nachträglich nich noch hinzufügen glaub ich?!

    mfg: rob
     
  15. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 24.04.08   #15
    Hi,
    das kommt immer auf die Situation an. Bei einer befreudeten Band ist das keine Frage. Wenn einer kommt, der seine Gitarre mit aller Vorsícht aus dem Koffer holt, dass ja nichts passiert, einer der also sehr Vorsichtig mit seinem Equipment umgeht hätte ich wahrscheinlich auch kein Problem. Wenn aber einer mit seiner Harley Benton ankommt, die total verkratzt und verdreckt ist und womöglich noch den ein oder anderen Halsbruch hinter sich hat, dann ein klares NEIN.;)
     
  16. Mr. Bullinsky

    Mr. Bullinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    10.08.11
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 24.04.08   #16
    @Ancrux:

    Eine echt üble Story, Alter! Das geht ja überhaupt nicht!

    Also, ich muss sagen, ich hab auch schon einiges erlebt (sowas übles zwar noch nicht - zum Glück - auch für die anderen! :evil:) und manche Musiker sind tatsächlich ziemlich oft respektlos, was das Equipment anderer angeht! Es gibt aber tatsächlich auch welche, die wissen, was geht und cool sind!
     
  17. ancrux

    ancrux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 24.04.08   #17
    So ich hab nix gegen junge Musiker, nur musste ich in den letzten Jahren feststellen, das meistens den jüngeren dieser "Anstand" fehlt. Die alten Hasen haben meistens ja früher richtig sparen müssen um sich überhaupt nen 15 W Übungs-Amp zu kaufen und heute kriegste ja schon für 300 € nen Vollröhrenamp aus Fernost.
    Da fehlt halt dieses Ehrgefühl für Equipment. Ich behandle fremdes Zeug behutsamer als meine Sachen und so sollte das sein.

    Bitte hier nicht jetzt sagen, dass ich zu oberflächlich bin. Ich hab auch junge, aber dafür wenige Musiker getroffen die ganz normal damit umgehen und nicht wie letzte Sau.

    gr ancrux
     
  18. the_music

    the_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 24.04.08   #18
    Verleihe niemals deine Frau, dein Auto und deine Instrumente.
     
  19. Mr. Bullinsky

    Mr. Bullinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    10.08.11
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 24.04.08   #19
    Hängt bei allen drei Sachen davon ab, an wen...
     
  20. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 24.04.08   #20
    hast du da einen vordruck, den du zum gig dann mitnimmst?

    wie formell ist das ganze - bzw rechtlich abgesichert? oder ist das halt ein formloses schreiben mit unterschrift und datum?

    hatte nämlich auch schonmal an sowas gedacht, aber bis jetzt war ich dann immer (zu?) gutgläubig, und hab mich auf denjenigen einfach "verlassen" - bis auf bier-säfte an amp und box ist gottseidank noch nichts gröberes passiert...
     
Die Seite wird geladen...

mapping