Amp & Box für 1300 Euro

von Dem seins, 16.11.07.

  1. Dem seins

    Dem seins Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.07
    Zuletzt hier:
    12.02.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.07   #1
    Servus und schönen guten Tag,

    ich habe auch ein kleines bis mittelgroßes Problem mit der Auswahl meins Equipments.
    Ich spiele nun ca. 1 Jahr Bass und möchte mir jetzt mal was ordentliches anschaffen.
    Musikalisch gehts bei mir in die schwermetallische Richtung und hätte gern was vielseitig verwendbares ( Line 6 Amp im Bassbereich:) ?!)

    Bisher habe ich Amps von Warwick, Peavey und Hartke angespielt, die mich allesamt nicht sonderlich begeistern konnten( klingt irgendwie alles sehr matschig).
    Neber der Grundlegenden Amp Frage stellt sich außerdem auch noch die Frage nach der ausreichenden Leistung.
    Ich hatte bisher immer das Gefühl, dass unter 600 Watt nix bandtaugliches zu bekommen ist.

    Wäre cool, wenn ihr mir vllt. aus eigener Erfahrung was berichten könntet, oder mir einfach neue Impressionen liefern könntet. Mein Budget liegt so zwischen 1200 und 1500 Euro.. Bis dann
     
  2. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 18.11.07   #2
    http://www.musik-service.de/markbass-little-ii-prx395758854de.aspx
    www.fmc-audio.de ne 410er optionalen B&C Speakern aus der Neoline Serie !!!
    die kombination habe ich und bien wahnsinnig glücklich. vorausgesetzt wird ein guter bass, der amp ist relativ neutral, schlechter bass klingt scheiße drüber :) mehr in meinem review siehe unten :)

    wenn du also nen bass hast der ziemlich gut knurrt und auf ne verzerrung am amp verzichten kannst, dann nimm den !
    die Lautstärke hängt von mehr als dem Faktor "Leistung/Watt" ab ...
    der amp ist also clean, man kann geile knackige rocksounds damit erzeugen, aber auch schöne runde Sounds, das kann prima durch den VLE und den VPF erreicht werden ! und für nen verzerrten sound, wenn man den denn wirklich mal brauchen sollte, kann man sich immer noch nen bodentreter vorschalten !

    ampeg wird auch oft für solche sachen empfohlen, habe ich selbst allerdings noch nie getestet:
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Ampeg-SVT-3-Pro-Bass-Amp-450W-prx12565de.aspx
     
  3. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 18.11.07   #3
    Willkommen im Bord erstmal,
    also zum Mark Bass hab ich auch schon viel gutes gehört, aber vllt. könntest du noch den Ampeg SVT450H zu deiner Auswahl hinzuziehen Ampeg SVT 450H
    und dann ne box von FMC (von Ampeg bekomste da nix für 450 Euronen) z.b. die, die rusher genannt hat, oder lässt dich beraten.
    Oder halt diese Box
    Wär dann schon sehr ausreichend ausgenutzt dein Budget
    Den SVT450H hab ich selbst nämlich schon getestet allerdings mit Ampeg 8x10 und das hat ordentlich geknallt :D
     
  4. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 18.11.07   #4
    unter 600 Watt nix für band? :eek:
    und ich hab bei 350 watt nen tinitus...mh...
    wg. dem matsch und der leistung: falsche EQ einstellungen?viele bässe immer reingedreht? dann ist klar, wieso du so viel leistung brauchst, damit man dich überhaupt hört -> bässe schlucken leistung ohne ende. probiers mal mit den tiefmitten, auch wenn sie bei metal nicht so passen (imho). ich denk mit nem hartke kann man schon nen cleanen,druckvollen sound hinbekommen. hab ein 2500top von hartke bei ner soundprobe allein gehört, ich fands das nun ganz und gar nicht matschig....

    ansonsten wg. der box: FMC - nette beratung/Kontakt

    mfg
    FtH
     
  5. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 18.11.07   #5
    Line 6 ist auch nur ein Modeler, das heißt er Simuliert die "guten" bekannten Bassamps...
    Ich würde auch evtl. mal nen Glockenklang Soul antesten, Gebraucht bekommt man die so für 700-800€ dann hättest du immernoch genug Geld für ne relativ gute Box.

    Was für Equipment spielst du denn sonst noch?
     
Die Seite wird geladen...

mapping