Amp(+ Box) um die 600-700€

von Multifrucht, 10.08.06.

  1. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 10.08.06   #1
    hi

    ich spare im moment auf einen halfstack oder combo......
    ich spiele jetzt ca. 2 1/3 jahre und wollte in die zukunft investieren^^
    im vornherein sag ich schonmal das ich nicht mehr ausgeben will.....ich mein für 1000 bekommt man da schon ganz andere sachen aber ich bin in der 10ten klasse deswegen nicht grade wohlhabend....
    der amp(möglichst röhre) sollte eine kräftige, bassige verzerrung haben.....große ansprüche stelle ich da nicht einfach guter verzerrter klang.....
    clean sollte natürlich ebenso gut sein^^
    ich bin jetzt nicht so der ampspezialist vom herrn deswegen wollte ich mich an die fachleute wenden......
    Der amp darf ruhig GEBRAUCHT sein.....einfach son durchschnittspreis bei einem gebrauchten amp der euch einfallen sollte nennen.....NEU geht natürlich auch;)
    mein gitarrenlehrer hatte mir einen Laney(weis nicht mehr genau welchen) empfohlen, welcher damals zimlich angesagt war.....er könnte mir warsch. einen für um die 400 euro besorgen.....kostet neu so um den dreh 1100 €.....(vielleicht kriegt er den auch neu für den preis....dafür müsste er drei davon kaufen(von wegen mengenrabbat) und die anderen an wen anders verhökern)
    sry weis jetzt echt nicht mehr welchen deswegen lasst den erstmal aussen vor.....
    box halt ne 4 x 12"er..... sollte gutes preis-leistungsverhältniss haben ;)
    kann auch ruhig gebraucht sein :)
    falls es auch gute combos gibt natürlich auch sagen....hätte aber lieber amp+box ;):D

    danke im vorraus

    mfg
     
  2. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 10.08.06   #2
    was für musik/stilrichtung(bands/lieder/gitarristen)?
    welche features?
    bandtauglich?

    600€ gebraucht, da kommst du schon in richtung marshall dsl, laney vc-50(?), engl screamer vll, peavey classic, fender hot rod usw.

    greetz

    stylemaztaz
     
  3. Multifrucht

    Multifrucht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 10.08.06   #3
    hi

    stehe auf metallica, bullet for my valentine.....buckethead eigentlich alles mögliche....müsste möglichst flexibel sein.....der schwerpunkt müsste aber auf metal liegen ;)

    features sind nicht sooo wichtig n bisschen hall oder so aber da würde ich sonst treten oder multieffektgeräte nehmen....

    bandtauglich sollte das packet auf jeden fall sein!

    bei dem vorgeschlagenen laney weis ich nicht so genau weis nur das es den schon seit den 80ern gibt ;)

    mfg
     
  4. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 10.08.06   #4
    naja ich hab mir meinen DSL mit ac1960 er box auch für 1600 euro gekauft und da war ich in der 11ten klasse.......

    lehnt sich aber jeder cent und jeder euro noch nie bereut, nen amp fürs leben

    ok vielleicht in 5 jahren nen roadking
     
  5. tschonnes

    tschonnes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.12.15
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.06   #5
    genau das gleiche problem hatte ich auch...da war ich auch noch 10. klasse (jetzt 11.) und ich wollte auch maximal 700€ ausgeben. ich wollte mir eig. ein marshall jcm900 4100 top mit ner marshall 1960 4x12" box kaufen wobei du das top mit nen bisll glück für 400 und die box für 300 kriegst. dann hab ich aber bei ebay den jcm900 als combo mit 100watt und 2x12" box für 400€ gekriegt. jetzt will ich mir vll (wenn das denn geht,...bin mir da noch net so sicher) eine marshall 1960 box anschließen. somit hätte ich dann 6x12" speaker.
    vom sound find ich den amp echt geil hat nen schön warmen clean sound der auch crunchig (falls es das wort gibt) klingen kann. der lead kanal ist auch sehr gut für punkrock und hardrock. für metal hab ich im moment ein boss hm-2 davor. demnächst werde ich mir noch ein mxr zakk wylde overdrive oder ein boss sd-1 zulegen um noch mehr gain für den lead kanal zu kriegen weil der noch nicht heftig genug für metal ist......na ja vll konnte ich dir helfen viel spaß beim weitersuchen und entscheiden
     
  6. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 11.08.06   #6
    versuch ma günstig nen engl fireball zu bekommen ....denn bekommste gebraucht schon ..fuer 700 euro...und dann musst halt noch bissel fuer ne box sparen oder hohlst dir ne harley benton mit v30 oder die behringer boxen.....die sind nicht so schlecht wie sie alle sagen
     
  7. kittenskinner

    kittenskinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Kölle am Rhing
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    241
    Erstellt: 11.08.06   #7
  8. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 11.08.06   #8
    Servus!

    Also nen Stack in der Preisklasse sollte auf jeden Fall gebraucht sein! Bzw mindestens ein Teil davon. Bei gebrauchten Boxen kannst du kaum was falsch machen. Die meisten sind so solide gebaut, dass man sie auch mit Gewalt kaum kaputt kriegt (außer man zielt genau auf die Speaker ;)). Für 300 bis 400€uros kriegste da echt ordentliche Sachen. Als Top würde ich dir spontan nen Valveking empfehlen oder nen Peavey XL. Ersterer ist Vollröhre, letzterer Solid State (komplett Transistor), sollte dich aber nicht abschrecken und davon abhalten, ihn zu testen. Gebraucht ist evtl auch nen Engl Congratulation oder Thunder Top zu haben. Bin mir nur nicht sicher, wie's bei denen mit Bassreichem Sound aussieht, da sie nicht den übergroßen Headroom haben mit 50Watt... Wegen Laney musste einfach nochmal deinen Gitarrenlehrer fragen, welchen der meint oder auch einfach mal eBay durchforsten und dann hier evtlnoch ma ne Frage zu den Teilen stellen.
    Für'n Combo hast du mit 700€ schon ne Menge Geld (meiner Meinung nach reicht nen Combo auch so gut wie immer für alle Zwecke!). Da sind zB die Schon genanntetn Peavey Congratulation oder Valveking Combos. Wenn du Modeling-Amps gegenüber nicht ganz abgeneigt bist, dann teste auch mal so Sachen wie den Line 6 Congratulation oder den Vox AD 120 VT.

    @tschonnes: Schau mal auf die Rückseite von deinem Amp, wie da die Speaker Outputs aussehen. Sind da 2 Buchsen und in einer Steckt das Kabel von den Combospeakern? Dann könnte das klappen, was du vor hast. Dann musst du nur noch ne Box finden, die die gleiche Impedanz hat, wie deine Combospeaker (schätze mal 16Ohm) und kannst die dann an den anderen Output schließen.Musst dann nur noch die halbe Impedanz einstellen (wenn Combospeaker und Box jeweils 16 Ohm haben, musst du amAmp 8 Ohm einstellen).

    MfG
     
  9. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 11.08.06   #9
  10. tschonnes

    tschonnes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.12.15
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #10

    danke für die antwort dazu hab ich ein eigenes thema erstellt, wo ich das problem besser eklärt habe vll könntest du da nochma reinschauen hier ist der link: https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/149139-frage-jcm900-combo.html
     
  11. Multifrucht

    Multifrucht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 11.08.06   #11
    jo thx für eure hilfe!!
    der peavey erscheint mir sehr günstig nur gibt so ne 2x12"er box nich son druck ab wie ne 4er....schaade:D naja aber der is zimlich interresant von preis her :)
    thx und immer weiter posten wenn euch noch günstige alternativen einfallen ;)


    mfg
     
  12. Oh Lucky Man

    Oh Lucky Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    28.09.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #12
    naja ich würde glaube ich versuchen mir nen marshall jcm 900 50 oder 100 watt top zu besorgne. das kriegste schon für 500. Dann veilleicht noch die 1960 box für 200-300.
    Die Alternative wäre echt nen Fireball. Der Sound von dem Teil is der hammer! Und felxibilität brauchste scheinbar eh nicht sooo. Der kostet 750 gebraucht. Evtl. ne Harley Benton oder Framus CS 2x12. jeweils für 200. Aber dann heisst es noch ein bisschen sparen. Aber es lohnt sicht! für 100-200 euro mehr kriegst man oft schon weitaus bessere sachen!
     
  13. Multifrucht

    Multifrucht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 11.08.06   #13
    hi

    das glaub ich dir aber für das geld müsste ich trotzdem noch warten und für nochmal 200 euro bekommt man warscheinlich auch noch ne bessere box.....aber ich hab mir nen limit gesetzt weil ich sonst sparen muss bis ich alt und grau bin^^ nein so isses nich aber naja ich will jetzt auch nich noch 1,5 jahre warten :p
    trotzdem thx :)

    mfg
     
  14. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.883
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    681
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 11.08.06   #14
    Ich werfe mal noch den Randall RG50TC in die Runde, gubt´s also Combo (550€) oder als Top (500€), alle Preise neu.
    Da muss man nur Abstriche im Cleansound machen, im Vergleich zum Valveking und zum Classic 30, der darin meiner Meinung nach sowieso in der Preisklasse unschlagber ist, im angezerrten und Crunchbereich auch.
    Wenn´s aber etwas härter werden soll, wie in deinem Fall, spielt der Randall seine Stärken im Zerrkanal aus. Der Sound geht dabei eher in Richtung Marshall, also eine grobe Zerre mit hoher Durchsetzungskraft.
     
  15. Multifrucht

    Multifrucht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 11.08.06   #15
    hi

    cool auch interessant haste n link?

    mfg
     
  16. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.883
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    681
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 11.08.06   #16
  17. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 11.08.06   #17
    Also bei Top+Box für 700 € kann ich auch auf dem Gebrauchtmarkt realistisch nichts mit gutem Gewissen empfehlen. Anders als Sicksoul kann ich auch den Peavey Valveking nicht empfehlen, weil er meiner Meinung nach zwar Röhre drinnen hat ( das alleine reicht aber nicht als Qualitätsmerkmal ), aber klanglich nicht wirklich was bietet. Dazu, denk ich, ist halt allgemein etwas zu knapp kalkuliert. Ein Röhrenamp klingt nicht aufgrund der Röhren gut, sondern an der ausgefeilten Schaltung und dem schaltungstechnischen Innenleben. Die Röhren sind nur ein Teil des Gesamten und werden oftmals ( und vor allem in niedrigen Preiskategorien überschätzt ). Wenn es Dir hauptsächlich um den Sound und weniger um die Rock'nRoll Optik des Topteils und der 4x12er geht, dann greif zu einem guten Combo.
    Evtl. ein gebrauchter Peavey 6505 Combo mit 2x12er Speaker. Denn könntest Du nachher immer noch mit einer externen 2x12 Box "aufrüsten".
     
  18. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #18
    Mal ne Frage, ihr empfiehlt hier Gebraucht Boxen kaufen? Aber wie? Wie benutzt man ebay? Ich find da 11 boxen, hersteller framus und unbekannt. Aber keine anderen? Gibts überhaupt welche?
     
  19. Multifrucht

    Multifrucht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 12.08.06   #19
    jo danke the_flix.....

    @ mein anderes ich : ich muss mal gucken sonst nehme ich haltn transenverstärker aber n halfstack wäre mir schon lieber als son combo.....ich werde mal schaun was sich so ergibt ;)
    thx für eure antworten
    aber ich denke bei so nem röhrenamp kriegt man was gutes doch sowieso nur gebraucht....weil die neuen in dem preisberecih wahrscheinlich nich den berauschendsten sound haben!?
     
  20. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 12.08.06   #20
    @mr.distortion: röhrenamps haben meist nur einen sound. wenn er dir gefällt/reicht, prima. wenn nicht bist du aufgeschmissen...da würde ich eher erstmal testen und nicht gleich gebraucht(ohne garantie/service etc) nen röhrentop holen, bei dem du 1. nicht weisst wie er klingt und 2. nicht weisst welche boxen zu dem amp(sehr wichtig!) passen oder nicht...

    du solltest echt mal die moddler und transistoramps in dieser preisklasse anschauen, die sind wirklich sehr gut vom klang her, meist flexibler als die röhrenamps in dieser preisklasse, weniger anfällig(röhren vorglühen, nach betrieb erst auskühlen lassen nach gig...) und kosten dennoch weniger.

    line6 finde ich persönlich zB super, v.a. flextone3 und den duoverb. der duoverb kann 2 amps gleichzeitig simulieren, hat superklingende modelle und sonst außer reverb keine effekte onboard, d.h. im grunde genommen ein ganz normaler amp mit 16 persönlichkeiten und speichermöglichkeiten...neu war der 1200€ teuer, und ich hab mir vor ner woche einen top für 230€ auf ebay geschossen:great: ...und die preise bleiben auf diesem niveau. sehr empfehlenswert in dieser richtung auch: flextone2 und hughes&kettner zenamp! combos werden kaum teurer als 400€ gehandelt, und beide haben nen echt tollen klang!

    greetz

    stylemaztaz
     
Die Seite wird geladen...

mapping