Amp-Einstellung

von The_Harter, 21.06.04.

  1. The_Harter

    The_Harter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    9.04.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.04   #1
    Hi

    ich fände es mal nicht schlecht wenn man so ne kleine Sammlung hätte mit Bänds und dann die grobe Einstellung dazu. So wie es im "Guitar" als gemacht ist. Wär gut wenn immer der nächste der was schreibt des alte Sach kopiert und dann seins dran hängt
    Ich mach mal den Anfang (des ist aus em Guitar weil ich allein des als nicht wirklich raus bekomme/ bzw. viel zu lange probieren müsste)
    Also:

    Strokes:
    Gain: 6/Bass: 4/Mid/: 5/ Treble: 5

    Ich fänd des cool wenn es irgentwie funktionieren würde und das man dann ne große Sammlung hat.
     
  2. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 21.06.04   #2
    Ist ne nette Idee, aber leider funktioniert das so nicht. Die Einstellungen klingen von Amp zu Amp völlig unterschiedlich, ausserdem auch noch von Gitarre zu Gitarre, von Box zu Box, von Spieler zu Spieler etc....

    Auf meinem Savage würden Deine Einstellungen im vierten Kanal z.B., je nach Einstellung des Presence Reglers, eher wie Megadeth klingen...
     
  3. Chefdenker

    Chefdenker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.04   #3
    Was ich sehr nützlich fände, wäre eine kleine Auflistung diverser Amps mit Zuordnung jeweiliger Stile.

    Die Frage: "Welcher Amp für Metal?" etc. kommt ja oft genug.

    Klar, lässt sich oft nicht so einfach kategorisieren, vor allem weil viele Amps extrem vielseitig sind, aber wär halt schon praktisch!
     
  4. The_Harter

    The_Harter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    9.04.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.04   #4
    ja mir auch schon klar dass es dann nicht immer ein perfekter sound genau nach dieser Band ist. Deshalb hatte ich auch " grobe Einstellung " geschreiben. Also ich finde die angaben bei die bei den Lieder von Guitar drin stehen schon ganz nützlich als kleine Hilfe, man kann den Sound ja dann immer noch anpassen aber ich finde es hilfreich dass man nicht so total im Nebel rumsuchen muss.
     
  5. mcrwvd

    mcrwvd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    22.05.05
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.04   #5
    HarHar, White Stripes:

    Höhen voll auf, Bass auf 10 Uhr, Overdrive an, Gain auf 9-12 Uhr. Hört sich auf meinem Amp exakt gleich an. Jedenfalls bei manchen Liedern, oder so.
     
  6. Alex47

    Alex47 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 21.06.04   #6
    Respekt vor dem Sound der White Stripes!!!

    Was spielt der Typ gleich nochmal? So nen 30Watt HK Combo???

    Aber auch das Schlagwerk ist sehr innovativ und sicherlich interessant fürs Drummer-Forum...
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 21.06.04   #7
    :rolleyes: wie gesagt,bringt nix...für white stripes sound dreh ich die höhen zurück!!mitten etwas auf und bass nach belieben,presence leicht zurück (fireball+4x12 :cool: )
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 21.06.04   #8
    Die größte Sammlung hat man an seinem Amp: Treble 0-10, Mitten 0-10. Höhen 0-10. Macht - rein theoretisch - 11 x 11 x 11 = 1331 ;)

    Und das Schönste ist: Man kann alle ausprobieren und selber hören, was einem am meisten zusagt.

    Es nützt ja nix, wenn die Gruppe X mit der Einstellung Y über Verstärker Z mit Effektgerät XX und Gitarre YY spielt. Das hört sich mit anderem Eqiupment doch komplett anders an.

    Also lieber Ohren einschalten als sich mit solchem Firlefanz abgeben.
     
  9. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 21.06.04   #9
    Nope, der Typ von den White Stripes (aka Jack White) spielt alte Silvertone Amps (billige Fender-Kopien von Sears Roebuck) und auch einen Fender Twin glaub ich.
     
  10. erexx

    erexx Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.10.08   #10
    hi alle
    hab en Peavy Windsaw in meinem zimmer stehen (ich weis übertrieben)
    kann ihn auch leider nur auf 2 aufdrehn aber klingen tut er wirklich gut für 500 euro
    wollt ma so en beispiel nennen für einstellungen
    die sind dabei nähmlich ziemlich großräumig z.B. stellt man Bass,Mitten,Höhen auf 11 bekommt man bei hohem Gain den schönen Rammstein sound wenn man bei gleicher einstellung an der gitarre runter dreht hat man weniger distroytion und bekommt AC/DC
    wenn man jetzt die mitten 3/4 runterschraubt , bekommt man den Pantera sound
    leider hat man hir nur einen Kanal und kann zwischen den Möglichkeiten "man dreht die verzerrung runter und das mastervolumen auf zu einem "angezerrtem" grungsound und knackigen cleantönen" und "man dreht den Mastervolumen runter und das gain auf zu einem absoluten Metalsound und einem leicht angezerrten cleansound" wählen

    höffe hir hat einer den gleichen amp
    wenn ja
    viel spass damit^^
     
  11. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 27.10.08   #11
    Hi LesPaulPlayer, Willkommen im Forum. Schau doch mal das Datum an, der Thread ist über 4 Jahre alt.
     
  12. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 27.10.08   #12

    Hi LesPaulPlayer!
    Willkommen im Forum!

    Ich habe deinen Beitrag amüsant gefunden!

    Du musst beim Antworten-Erstellen auf das Alter des Threads achten, wie oben schon erwähnt, das bringt ja sonst nicht viel :)

    weiters: hast du schon mal GANZ GENAU auf die Aufschrift deines Amps geguckt? Da steht nicht Windsäge drauf, sondern Windsor, der Name einer britischen Adelsfamilie.


    Und die Wortkreation "distroytion" übernehme ich in meine Signatur, wenns nicht stört, OK :ugly: ?
    Das Wort heißt Distortion und bedeuted eben Verzerrung. distroytion gibts nicht ;)

    Nix für ungut und viel Spaß hier im Fourm ;)

    cheers,
    Klöte
     
  13. Vibas

    Vibas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 27.10.08   #13
    Bin zwar kein Mathematiker, meine mich aber an die Schulmathematik zu erinnern. Die Einstellungsmöglichkeiten sind doch viel mehr, oder?! Wie hieß das denn noch, womit man alle möglichen Kombinationen berechnen konnte?! :confused:

    Ja, ich weiß, dass der Threat uralt ist! ;)
    Aber beim Durchlesen wollte ich dann doch nochmal mein Allgemeinwissen aufbessern! :D
     
  14. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 27.10.08   #14
    Nee nee das täte schon stimmen, wenn man Rasterpotis mit 11 Positionen(0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,10) hätte. Für Treb, Mid, Bass haste dann 11³, wenn du Gain noch mit einbeziehst, erhöht sich die Potenz um 1, bei Presence wieder um 1 etc.

    Da man allerdings analoge Potis an den meisten Amps findet gibt's theoretisch ziemlich genau unendlich Einstellungsmöglichkeiten, wobei du halt erst bei Veränderungen einer gewissen Größenordnung einen Unterschied hörst...

    Naja. Back to Topic... oder Back to Friedhof mit dem Thread? ;)

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping