Amp für 384 !?

von Micha Les Paul, 11.04.06.

  1. Micha Les Paul

    Micha Les Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #1
    Hallo,

    ich möchte mir einen Verstärker zulegen der gut klingt und viel Power hat!
    Das Problem ist ich bin noch Schüler, das heisst das ich NUR 384€ habe, nicht mehr und nicht weniger! Ich spiele eine Epiphone Les Paul Studio und möchte mit meiner Band zusammen spielen! Da ich schon des öfteren in Threads gelesen habe das ein paar leute geschrieben haben: "Spar lieber noch; Warte bis Weihnachten dann haste mehr Geld" usw. möchte ich bitte keine Tipps wie ich an mehr Geld rankomme sondern wenns geht, beispiele für Amps die in den Preisrahmen von 384€ reinpassen viel Power und einen guten Klang haben! :great:
    Wir spielen Heavy Metal und so^^!

    Danke schonmal

    MFG Micha Les Paul
     
  2. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 11.04.06   #2
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
  4. Waldbewohner

    Waldbewohner Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    11.04.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #4
  5. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
  6. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 11.04.06   #6
    geeenau, orange mit 1x10" spekar, 30W transe für metal-band, klar, genau was man braucht:rolleyes:.

    wenn es einen amp gibt, der garnicht dazu passt, dann ist es wohl genau dieser.

    der bandit und der crate sind nun mal wirklich am geeignetsten von allen in diesem preislimit.

    wenn ein neuling sich in deisen 100.000 threads nciht orientieren kann, dann hat er halt keine andere wahl als die seine frage so zu stellen.

    und dann verdient er auch nciht sonen beknackten ratschlag, wie den orange rc30
     
  7. Waldbewohner

    Waldbewohner Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    11.04.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #7
    Der Orange ist sehr wooohl für Metal geeignet! Kuck mal bei uns im Proberaum vorbei ;) Stuttgart
     
  8. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 11.04.06   #8
    geht nicht, zu weit weg:(

    antesten - ok aber zu sagen, dass die anderen alle nix bringen ist dreist und dumm:mad:. man kann auch mit nem fender hotrod metal spielen, aber in den meisten fällen erscheint es sehr unpassend.
     
  9. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 11.04.06   #9
    Ich denke in diesem Preissegment ist tatsächlich der beste der Vox, weil du
    1. wirklich erstaunlichen Sound hast, und
    2. genug Möglichkeiten hast, um dich als relativ-Anfänger mal in die verschiedenen Sounds einzufühlen. Wenn du dann mal Bock auf Blues hat, kannst du den Vox immernoch genauso brauchen, der Crate bekommt aber mit seinem Kratze-Sound Probleme.

    Ist eine persönliche Meinung -> bitte keine Diskussion.

    Wie immer: Antesten. Da mekst du was DU brauchst.
     
  10. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 11.04.06   #10
    Mahlzeit,

    Erstmal wilkommen im Forum:)

    Also ich kenn mich mit Preisen nicht so gut aus aber wenn du nix gegen gebrauchte hast dann könntest du mal nach einem Marshall Valvestate aussschau halten, sind glaub ich auch ganz gut.

    MfG JH
     
  11. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 11.04.06   #11
    opimalerweise nicht die avt serie, osndern die davor, die heißen dann 8080 oder so. die sind lauter und haben ne schönere zerre+klangregelung.
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 11.04.06   #12
    ich schwör auf die 2. valvestate generation. der vs100r wär da ideal. bei ebay für 250-300 zu kriegen. geiles teil :great:
     
  13. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 11.04.06   #13
    Und dann erzähl mir mal wie Du da nen anständigen Metalsound (nicht den aus den Achzigern - sondern was neueres) aus dem Ding rausbekommst?
    So ein Ding fliegt bei nem Freund von mir auch noch im Haus rum - Erklär mir wie das geht und ich bekomm den für nen Hunni.
    Wär sicher praktisch
     
  14. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 11.04.06   #14
    ich hätt gesagt man muss countour voll aufdrehen und das gain acuh aufdrehen, mitten etwas raus, höhen auf 15 uhr und bass auf voll. aber es ist weder ein recti noch ein powerball, es ist und bleibt marshall, die machen nunmal nicht den perfekten modernen metalsound. aber für den preis ist es das beste würde ich dagen. im bandkontekst kommts eh nciht so wirklich drauf an wie modern der sound ist. es soll laut sein, sich durchsetzen und hart klingen. das leistet die 2. valvestate serie.
     
  15. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 11.04.06   #15
    3 edits später...
    naja kommt drauf an was du als metalsound definierst. mir hat das teil immer mit 3/4 gain gereicht (bis ich mein g7 gekauft hab aber effektspielerei is ne andere geschichte). notfalls per treter aufpolieren. n hunni is für das teil wirklich geschenkt. wenn du ihn nich willst, ich nehm ihn gerne :D
     
  16. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 11.04.06   #16
    https://www.thomann.de/de/randall_rg75_g2.htm

    Ich spiel' selbst den RG100SC (2x12) und der macht den 150 Watt Line6 head an ner 4x12 platt (von der lautstaerke her... und vom klang ja sowieso)... Ich denk mal dieser RG75 wird nicht weit hinterher sein, auch wenn's nur 1x12" Lautsprecher ist. Klang ist jedenfalls sehr schoen fuer's Geld, der einzige Amp den ich bis jetzt lieber spielen wuerde ist ein Engl Richie Blackmore...
     
  17. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 11.04.06   #17
    junger mann, du hast sichermehr wenn du noch ne weile sparst, also sparen und was gescheites kaufen ;)
     
  18. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 11.04.06   #18
    Älterer Herr (sorry, ich konnte es mir nicht verkneifen :D ), er hat gesagt er brauch jetzt was für sein Geld und ich kenne diese Situation sehr gut, ich als Schüler hab z.B auch nicht immer soviel Geld und wie lange soll man denn bitte noch warten, dann kommt man ja nie zum spielen! :screwy:
    Hätte er jetzt ein Budget von 100 Euro oder so aufn Tisch gelegt....ok....das langt natürlich nicht aber mit knapp 400 Ocken kriegt man als Anfänger schon genug gute Amps für den Anfang!
    Siehe Bandit, Vox AD, Randall usw...

    Cheers,
    Slider!
     
  19. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 11.04.06   #19
    hey michi.
    Hät nicht gedacht dich hier zu treffen.
    Egal.

    Hab dir ja schon was empfohlen und wie du siehst tun die meißten hier das gleiche... bzw. das gleiche empfehlen ;)


    Bandit ist gut. Soll angeblich ein wenig rauschen, ist mir aber nicht sonderlich aufgefallen als ich ihn gespielt habe.

    Der Vox ist auch toll. Auch wenn es ein Modeller ist, er hat mir vom sound gefallen!
     
  20. xunil

    xunil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 11.04.06   #20
    also ich find in der preisklasse den line 6 spider am besten...

    wobei es bei mir so ist, dass ich auf jeden fall gebraucht was kaufen würde...

    ältere generationen von vollröhrencombos mit 50 watt kann man ab und zu schonmal für das geld erwischen...
    und bei marken wie kittyhawk, engl oder h&k sind die älteren modelle auch sehr brauchbar und oft sehr günstig gebraucht zu bekommen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping