Amp für bis zu 200 Euro

von M-A, 15.06.08.

  1. M-A

    M-A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    20.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #1
    hallo,

    spiele nun seit einiger zeit gitarre, und es läuft auch ganz gut (nach meiner einschätzung :p) nun wollte ich mir aber gerne einen besseren amp zulegen, da mein 15 watt ibanez, nicht grad schön klingt.

    hatte bei ms schon ein paar angebote durchgesehen, doch von sowas wurde mir abgeraten, sollte lieber etwas zwischen 30-40 watt nehmen.

    zur info : spiele hauptsächlich nu-metal, punk, rock, also irgendwie ein bisschen von allen :D
     
  2. Timbale

    Timbale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    2.570
    Erstellt: 15.06.08   #2
    falls übers üben hinausgehen soll würde ich sparen...
    ansonsten Roland Cube 30
     
  3. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 15.06.08   #3
    an deiner stelle würde ich lieber sparen... wenn es der ibanez aus der toneblaster serie ist dann ist dein neuer verstärker ja gerade mal 100 € teuerer als dein alter und das lohnt sich eigentlich überhaupt nicht...
    wenn du 500€ zusammen hast kannst dich nochmal melden, dann lohnt es sich auch :)

    ps: falls du nur was zum üben für zuhause suchst dann reicht auch das hier: http://www.musik-service.de/line-pocket-pod-prx395760996de.aspx
     
  4. Johnny-F

    Johnny-F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 15.06.08   #4
    An deiner Stelle würde ich auch noch etwas sparen.
    Du kannst ja mal in diesen Thread schauen: Rock- und Metallamps bis 500€
    Vielleicht findest du da ja was, für das es sich lohnt zu sparen;)

    Johnny-F
     
  5. M-A

    M-A Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    20.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #5
    mein verstäker stammt aus dem ibanez jumpstart paket, war halt bei der gitarre dabei ^^ amp ist auch nur für zuhause gedacht, alles andere wird mir einach zu teuer. wie wäre es hiermit ?

    edit : dort steht jetz nur overdrive, wie sieht es aus mit distortion ?
     
  6. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 15.06.08   #6
    finger weg vom marshall MG!
    der taugt nicht! schau dich mal nach nem gebrauchten edition blonde oder edition silver von hughes & Kettner um. günstig und gut(geht so um die 120-140€ in der bucht weg)!
     
  7. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 15.06.08   #7
    liesst du eigentlich die tipps die wir schreiben?
    neu kriegst du für das geld garnix was auch nur ansatzweise besser ist...
    der h&k edition blonde wäre ne möglichkeit, aber ganz ehrlich, spar lieber!
     
  8. M-A

    M-A Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    20.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #8
    ja doch, natürlich. nur habe halt garkeine ahnung von amps, sry ^^ werde nun mal ebay durch stöbern :great:
     
  9. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 15.06.08   #9
    ganz so hart sollte man nicht mit dem threadersteller umspringen.
    ich kann das schon ganz gut nachvollziehen, war bis letzte woche selbst in der situation: eigentlich kein geld aber ein übungsamp musste schnell her. bin dann auch hier im flohmarkt schnell fündig geworden, und habe für ca. 80€ einen crate gx-80 gekauft. clean kanal ok, distortion eher grauselig. deswegen hab ich für verzerrte sachen mein 30€ h&K warp factor davorgeklemmt, und habe somit für etwas mehr als 100€ ein akzeptables setup.
    aber ich bin eben auch offen für gebrauchtkäufe, und hab da ehrlich gesagt auch nie schlechte erfahrungen gemacht.
     
  10. M-A

    M-A Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    20.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #10
    habe das hier bei ebay entdeckt, eure meinung ?
     
  11. Nocaster

    Nocaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 15.06.08   #11
    ich kenn das, wenn du das gefühl hast, du brauchst jetzt zum glücklichwerden unbedingt einen neuen amp, eine neue gitarre - whatever.
    aber in deinem fall wirst du dich nachher nur ärgern, wenn du jetzt 200€ für nen amp raushaust, der vielleicht besser als dein jetziger ist, dir in nem halben jahr aber auch auf'n sack geht, weils einfach nicht das non plus ultra ist. dafür sind dann aber 200€ weg.
    bitte tu mir den gefallen und spar - das was du da vorhast klingt eindeutig nach dem "vom regen in die traufe" prinzip.
     
  12. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 15.06.08   #12
  13. M-A

    M-A Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    20.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #13
    treffe hier ja auf harte gegenwehr o0 was in einem halben jahr ist weiß ich jetz noch nicht, von daher. mein ibanez amp klingt einfach grottig, micro cube vom kumpel ist da um klassen besser. möchte einfach einen (preiswerten) besser klingenden amp, damit das spielen mehr spass macht und hatte hier auf vorschläge gehofft.
     
  14. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.804
    Zustimmungen:
    3.583
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 15.06.08   #14
    Ich kenne zwar keine ausreichend große Anzahl an Amps für eine statistische Aussage, würde aber von den H&K in der Preisklasse warnen, weil da sowohl bei mir als auch bei Bekannten auffällig viele mechanische und eletronische Defekte vorkommen.
    Treten den Begriff "Made in Germany" etwas mit Füßen. :mad:
    Gebraucht auf keinen Fall. ;)
     
  15. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 15.06.08   #15
    leider kommen immer wieder leute die denken mit 200€ eine totale sounderfüllung zu haben, nach der anfangseuphorie merken sie, dass auch dies wieder nen schuss in den ofen war... zum üben reicht ein micro cube, ein pocket pod oder etwas anderes dieser art völlig aus
     
  16. Seven 11

    Seven 11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.440
    Ort:
    München-Lochhausen
    Zustimmungen:
    373
    Kekse:
    15.111
    Erstellt: 15.06.08   #16
    Das Einzige was ich in diesem Preissegment empfehlen könnte ist der Fame GTA-15.

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...000000000000000JSImKuw2?Sprache=de_DE&Land=DE

    oder wenn Du einen Hunni drauflegst den GTA-40:

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...IT0007943-000R&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList

    Der GTA-15 wurde in der letzten ( aktuellen ) Ausgabe der Zeitschrift "Guitar" getestet. 15 Röhrenwatt über einen Jensen Speaker können richtig laut losbrüllen. Für Punk und Rock reicht auch die Zerre welche sich einstellt wenn man den genug reisst. Mastervolume ist Fehlanzeige. Aufwändige Klangregelung ebenfalls was ihn vermutlich bei Nachwuchsspielern insofern disqualifiziert weil sich der Coolnessfaktor oftmals über die Anzahl der Regler definiert. Zudem verlangt ein so puristischer Amp dem Spieler viel Sorgfalt hinsichtlich der Spieltechnik ab.

    Der GTA 40 ist ähnlich übersichtlich, hat aber 40 Röhrenwatt im Gepäck, lässt sich aber in der Leistung reduzieren, sprich an die Lokalität anpassen. Die klangliche Ausrichtung ist englisch, tendenziell hin zum Marshall und der Amp versteht sich mit Vorschalteffekten. Dass er bei dem Preis auch noch Handverdrahtet ist kann man kaum glauben, ist aber das grösste Goodie im Gepäck.
     
  17. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 15.06.08   #17
    also ich hatte den edition blonde 6-7 jahre lang. er hat nie gemuckt. auch kein potiknacksen oder derartiges. ist mir ehrlich gesagt neu, dass h&k in der preisklasse rumschlampen soll.

    kann ich ebenfalls nicht bestätigen. ich spiele selbst fast ausschließlich metal und das hat der amp wunderbar mitgemacht.
     
  18. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 15.06.08   #18
    Hi!
    Ich an deiner Stelle würde noch sparen und evtl. n Hunderter noch drauflegen.
    Dann kriegst du entweder den Vox AD30VT (der 15er wurd ja schon genannt), mit dem du dich normal gut in ner Band durchsetzen kannst, wenn Lautstärke nicht als Fallus-Symbol gehandhabt wird, und zum üben kannst du zusätzlich noch die Wattzahl regulieren, plus eine hübsche Vielfalt an Sounds, ODER du kaufst dir den Peavey Bandit:
    http://www.musik-service.de/peavey-bandit-112-prx395757249de.aspx
    Meiner Meinung nach n ziemlich gutes Teil für den Preisbereich, hab ich damals bei meinem Ampkauf auch in Betracht gezogen. Hab mich dann allerdings doch für die Soundvielfalt entschieden. =)

    Viel Glück bei deiner Suche
    Grüße
     
  19. M-A

    M-A Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    20.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #19
    werde mal schaun wie hoch der roland cube 30 hier geht, fande den sound des mini cubes schon immer gut, von daher.

    edit : ein line 6 spider III 75, ist natürlich auch was schönes, muss mir das ganze noch einmal überlegen. 300 euro sind eine menge geld für "nur" nen amp (zumindest für mich).
     
  20. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.804
    Zustimmungen:
    3.583
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 16.06.08   #20
    Dir ist hoffenlich klar, dass es besonder "clever" ist, eine für dich interessante eBay-Auktion in einem Forum zu verlinken. :rolleyes:
    Besser kannst Du Werbung für weitere Mitbieter nicht plazieren. :screwy: :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping