Amp für Proberaum und kleinere Gigs. Budget: 600Euro

von Steffe, 14.03.05.

  1. Steffe

    Steffe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Taucha
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #1
    ja, der titel sagt alles. da ich jetz keine andere lösung gefunden habe.
    ich hab mich jetz ne woche auf der seite herumgesucht, auch mal was nei geschrieben.
    naja, ich hatte viele, wo ich überlegt hab, wie Peavey 30 classic, dann Fender Fm 212(glaube so heißt der)
    naja, un ich wollt euch jetz einfach mal fragen, unzwar was ihr wissen müsst:
    - clean sound soll gut sein, mit trittbrett kann man dann ja en guten rocksound hinbekommen
    - also ich will locker mit ner band mithalten können, ohne schon den verstärker schon zu überforden un auch kleinere gigs spielen können
    - ja, un dann wenn ich einen verstärker habe hab ich vor mir das korg AX1500 trittbrett zu holn.
    - un ich möchte im höchstfall 600 euro ausgebn.
    danke im vorraus
    PS: wär nett, wenn ihr links zu euren selbst erwähnten amps gebt.
     
  2. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 14.03.05   #2
    Also da gäbe es jetzt bei Fender (wo du schon den Frontman erwähnt hast) den Hot Rod Deluxe.
    Ode rdu könntest auch über einen gebrauchten JCm 900/800 nachdenken.
     
  3. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 14.03.05   #3
  4. Steffe

    Steffe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Taucha
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #4
    ja aber der fender hat nur 1x12 speaker
    is das nich zu wenig, da doch 2 x 12 besser wärn
     
  5. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 14.03.05   #5
    wenn es dir zu wenig ist, kannst du wenn du geldreserven hast irgendwann dann ne 2x12 box anschließen
     
  6. MoD

    MoD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #6
    Peavey Classic 30:great:
    Hat unser zweiter Gitarrist. Für die Proben ist das Ding bei uns noch fast
    unterfordert:)
     
  7. Steffe

    Steffe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Taucha
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #7
    naja, das sind ja doch dann nochmal mehrere hundert euro.
    naja, ich hab ja nich so ne vorstellung jetz von der lautstärke
    aber so wie ich bisher mitbekommen hab is soll 1x12 nich unbedingt ausreichend sein!?
    un die musikläden, die in meienr umgebung sin, haben auch ncih alle verstärker die bei musik-service sind, weil viele dann sagen"antesten".
    naja
     
  8. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 15.03.05   #8
    Unser anderer Gitarrist hat den HotRod, der hat zwar "nur" 40 Watt und einen Speaker, aber clean ist er unschlagbar und ausserdem ist er säuisch LAUT. Natürlich kann ich ihn mit meinem Marshall platt machen, aber nicht mühelos, das kannst mir glauben :D
     
  9. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 15.03.05   #9
    wie ich dir schon geschrieben hab, ich find den peavey classic 30 einfach klasse :great: . such dir nen amp der dir vom sound her gefällt. 30 watt (röhre) langen für den band-betrieb dicke aus, bei gigs wird der amp sowieso abgenommen (kleinere clubgigs würd der amp auch ohne pa schaffen, aber das würd ich bei keinem verstärker empfehlen). wenn dir der sound bei nem amp mit 2x12'' besser gefällt, dann nimm einen mit 2x12'', aber nicht nur, weil da eben ein lautsprecher mehr drin ist, sondern nur wenn du findest, dass es besser klingt. lauter macht's die pa danach sowieso (der classic 30 ist auch von der lautstärke her echt nicht zu unterschätzen!).
    viel glück noch... :D
     
  10. Muehle

    Muehle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.05   #10
  11. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
  12. Steffe

    Steffe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Taucha
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.05   #12
    mh....also ich glaub es bringt einfach nich unbedingt viel, immer hier jeden zu fragen. es gibt immer welche die etwas gegen einen amp haben. un ich müsste einfach mal in den musikladen gehen. un gucken, ob die welche haben, die ich mir bisher ausgesucht habe. also nochmal, ich schreibe jetz die auf, die ich zur auswahl hab, wenn ihr etwas gegen einen oder so habt, bitte schreibt es, oder was nich so toll an einem is oder umgekehrt.:
    -Fender Frontman 212R:
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100006153/sid/!18121995/quelle/listen
    - Peavey Classics 30:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Peavey_Classic_30.htm
    -fender hot rod deluxe:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Fender_Hot_Rod_Deluxe.htm
    - marshall:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Marshall_MG250_DFX_Combo_Stereo.htm

    so, ja bei den fendern...da bin ich noch skeptisch, der eine für 289euro, der spricht mit seinen leistungen so an, aber so billig nur?!
    naja. nur noch mal( cleansound sollte gut sein, aber genauso der grunge bzw. rock sound)
     
  13. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 15.03.05   #13
    dann schau nach den Hot Rod Deville ;)
     
  14. Steffe

    Steffe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Taucha
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.05   #14
    ja aber mein budget hast du doch hoffentlich gelesen......600 euro.
     
  15. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 15.03.05   #15
    das ist eben der unterschied zeischen solid-state (komplett transe) und vollröhre. röhren haben ihren preis... wenn's dir echt nur darum geht, dass der amp nen astreinen cleansound macht, biste bei fender und peavey schon richtig. weiß beim fender nur nicht, wie der sich mit tretmienen verträgt. die sind ja nicht für ne fette zerre ausgelegt...

    MfG
     
  16. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 15.03.05   #16
    das würde ich net so sagen. fender hat (erzeugt keine) gute zerre. aber mit tretern verträgt der sich schon.

    mein lehrer hat nen jekyll & hyde zerrer udn nen fender rod hot deluxe. den zerrer, weil ihm die zerre zu lahm war. und ich hab das ding mal bei nem auftritt in aktion erlebt. wow! verdammt viel druck und der sound war echt geil!
     
  17. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 15.03.05   #17
    ...die neuen Fender haben inzwischen auch schon eine recht brauchbare Zerre im Amp...allerdings, unverändert: Für harten Rock gibt es besseres...der Deville hat ansonsten schon richtig Druck...und die Lautstärke ist natürlich selbstredend...der Clansound ist über jeden Zweifel erhaben
     
  18. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 15.03.05   #18
    Naja ich für meinen teil würde mir jedenfalls ncht nen geilen fenderamp für metal holen und für die zerrparts nen bodenzerrer benutzen. dann hole ich mir direkt nen amp mit hammer cleansounds und ner geilen zerre. auc wenn der cleansound dann nicht soooooooo megalbriliant ist.

    MfG
     
  19. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 15.03.05   #19
    Mein Tipp Petersburg p100 und Kork AX-1500G. (Das zu deiner Frage)

    (Und jetzt zu meiner Frage): Du sagtest, dass du Angst hättest, dass der Amp bei den Auftritten nicht mithalten könnte. Für mich hatte sich das so angehört wie...für proben laut...aber für Live muss LAUT!
    Viele Leute auf der Suche nach einem Amp hatten das ungefair so formuliert.
    Normal ist doch aber, dass für Live auch schon die hälfte der Lautstärke reicht. Obs jetzt für kleinere Auftritte oder für nen Auftritt im Stadion ist, is eigentlich eh wurscht, weil der Amp abgenommen wird. Das kann man also auf der Suche nach einem Amp außer Acht lassen.

    Und jetzt noch zu meinem Tipp: Der p100 ist ein Nachbau vom Marshall 800.
    100 Watt rußischer Kampfpanzer. Damit bläst du alles weg was da so im weg steht. Der hat allerdings keine Kanäle, aber du willst ja eh mit nem Kork spielen. Ich weiß nicht wieviel das Kork jetzt kostet, ich hab mir die Teile früher mal für ca. 600-700DM zusammengekauft! Da reicht das Geld noch für ne gebrauchte 1960'iger und ne schöne Tüte Gummibärchen ;-). Alles Gute und noch viel Glück bei der Suche.
     
Die Seite wird geladen...

mapping