Amp für wenig geld

von lwisol, 25.02.05.

  1. lwisol

    lwisol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    7.04.13
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.05   #1
    so ich hab leider zur zeit nur 160€ und brauch dringend nen amp
    kann mir einer helfen nen guten zu finden
    brauche ihn für proberaum sessions (also so 60watt plus):screwy:
    habt ihr ne lösung????

    DANKE
     
  2. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 25.02.05   #2
  3. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 25.02.05   #3
    Neu wirst du da nix gescheites für kriegen. Gute Bandtaugliche Combos fangen erst so bei 300-400 Euro an...

    Könntest dich aber mal in deiner Umgebung nach gebrauchten Sachen erkundigen, da findet sich so manches Schnäppchen.
     
  4. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 25.02.05   #4
    Der Behringer BX-600 entspricht genau deinen Anfordrungen, 60W für 160€.
    nur wie es da mit der soundqualität aussieht kann ich nchit beurteilen. am besten irgenwo antesten gehen...
     
  5. lwisol

    lwisol Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    7.04.13
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.05   #5
    danke euch troztdem
     
  6. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 25.02.05   #6
    vorsicht, der empfohlene behringer wird in der band keine chance haben.
     
  7. macsniper

    macsniper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    494
    Erstellt: 25.02.05   #7
    von dem behringer bx600 kann ich dir auch nur abraten... ich spiel den jetzt nen halbes jahr, aber zum proben taugt der echt nichts, sobald der drummer auch nur seine sticks in die hand nimmt hörst du dich nicht mehr vernünftig...
     
  8. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 25.02.05   #8
    tja , irgendwie schade , aber fuer so "wenig" geld bekommst du nichts
    musst du sparen !
     
  9. Sum41!

    Sum41! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #9
    mahlzeit wiso,
    hier ist dein künftiger gitarrist :great:
    ich würde als erstes nach breese ins musik-haus fahren und mich beraten lassen, dann viele verschidene amps it deiner bassgitarre ausprobieren, wenn du dich für einen entschieden hast, dann halt die Augen bei ebay als gebrauchten auf (aba nich den erstbesten nehmen, warte auf ein vernünftiges angebot, wo alles heil ist), da wirst su sicher schonmal geld sparen
    natürlich wirst du ein wenig mehr als 160€ ausgeben müssen,aba ostern, geburtstag und weihnachten gibts ja auch noch :great:
    bis denne
     
  10. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 26.02.05   #10
    Da du nur Gitarrist bist ist es evt zu entschuldigen.. aber wenn du dich hier im Bass-Forum nicht allzuunbeliebt machen willst solltest du dieses Wort in ZUkunft aus deinem Wortschatz streichen ^^

    Wird hier nicht so gerne gelesen :D
     
  11. Sum41!

    Sum41! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #11
    jau, bin "nur" Gitarrist, aba jetz wo dus erwähnst hört sich "Bassgitarre" schwuchtelig an...

    an alle Bass-fans
    SORRY

    man lernt ja nie aus:great:


    und hast schon nen Amp gefunden wiso?
     
  12. goofy

    goofy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    23.06.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.05   #12
    servus,

    also von dem bx600 die finger sofort wieder wegnehmen. der sound
    von dem teil gefällt mir nich, weil er meiner meinung nach verschwimmt.
    ich bin mit dem ding unglücklich geworden.

    lieber noch ein bisschen kohle zusammenkratzen u. dann was gescheits.
    (wenn schon unbedingt behringer, dann bx1200 is aber au ned so toll :o )

    dann kannst richtig loslegen. :rock:


    goofy
     
  13. Aristarch

    Aristarch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    2.04.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #13
    Hi Wiso
    Über Behringer wird gerne geschimpft, und ich würde sowas auch nicht kaufen, aber Basscombos, die wirklich mehr können gibt´s nur für wesentlich mehr Geld. Die brauchen nähmlich dann mehr als nur 1x15", zumindest einen Hochtöner. Ich hab zum Proben den Ashdown Mag300 mit 15", ohne 2. Box (4x10) kann der auch einfach nur brummen. Das Problem bei Behringer ist glaub ich, dass der Ultrabass von denen nicht so toll fuktioniert. Aber mit digitalem Pedal kann man da sicher noch einiges gut machen, gibts auch schon recht billig. Wenn´s nur zum Proben ist, reicht´s sicher. Und für den Auftritt brauchst dann sowieso eine Monitorbox.
     
Die Seite wird geladen...

mapping