Amp fürs leben!!!

von SetOnFire, 09.02.05.

  1. SetOnFire

    SetOnFire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #1
    Hallo!
    Also ich habe vor mir in diesem Jahr einen richtigen guten geilen fetten Amp zu kaufen!
    Nur habe ich noch keine Ahnung welchen!
    Also ich will ein top teil und ne Box dazu!
    Also ich spiele in einer speed/trash metal band und ich brauche dann natürlich auch einen dementsprechend druckvollen amp!
    Soll so in die richtung von line 6 hd 147 oder so gehen!
    Preisklasse:erstmal egal!

    mfg
     
  2. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 09.02.05   #2
    Wenns was fürs Leben sein soll, dann kauf dir 'ne Vollröhre. Für Speed/Thrash evtl. 'nen Engl Powerball.
     
  3. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.02.05   #3
    Na dann nimm doch den hd 147 ;).

    Preisklasse egal:
    # Diezel Herbert
    # Diezel VH-4
    # Bogner Überschall
    # Mesa Boogie Roadking
    # Mesa Boogie Single/Dual/Triple Rectifier
    # ENGL SE
     
  4. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 09.02.05   #4
    und was spricht dann gegen den hd147?

    Mit dem Amp fürs Leben ist das eh so eine Sache. Ich wage mal zu behaupten das ein Modelling-Amp dich auf keinen Fall Jahrzehnte begleiten wird, einfach weil die Technik da wohl noch einige Sprünge macht. Auch ein Vollröhrenamp muss dich aber nicht länger zufriedenstellen... vielleicht willst Du ja irgendwann plötzlich Jazz oder Ska spielen, who knows... oder vielleicht ist die Technik in 10 Jahren dann ja wirklich so weit das sie jeden Röhrenamp perfekt simulieren kann, und das in einem Gerät das nur 500 Gramm wiegt und 50 Euro kostet (ok leicht übertrieben :twisted: )

    also kauf dir einen Amp der dir jetzt gefällt, flexibel genug ist und dir genug Geld für was zu Essen lässt :D
     
  5. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 09.02.05   #5
    das mit den 50 euro wird die wirtschaft zu verhindern wissen :)

    die diezel amps sind wirklich sau tolle metal amps. wenn du geld hast.
     
  6. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 09.02.05   #6
    Fahr mal zu Siggi Schwarz in Heidenheim. Ist zwar nicht gleich um die Ecke, aber die Fahrt lohnt sich!
    Auf unserer Homepage (www.earforce.de) bei den "News" findest Du Adresse, Telefonnummer, Link...
    Wenn Du da keinen Amp für´s Leben findest dann gibt´s keinen!

    Die führen Diezel, Bogner, Soldano, Vox, Engl, Brunetti und ´nen Haufen Boutique-Amps, die nicht in jedem Gitarrenladen stehen...

    ...und natürlich gibt´s da auch ´nen EARFORCE! (das aber nur so am Rande...;))

    Also, falls Du mal ein bischen Zeit und Sprit über hast würd´ ich mir die Tour mal vornehmen!
     
  7. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 09.02.05   #7
    klar, gute vollröhre ist natürlich die königsklasse. aber naja, der eine oder andere mag den amp seines lebens vielleicht doch in nem hybrid oder ner transe finden... da würd ich mir erstmal keine grenzen setzen in dieser frage.
    wenn dir die preisklasse erstmal scheissegal ist, dann ist die auswahl natürlich riesig, ein paar persönliche empfehlungen an verstärkern kann ich dir für deine musikrichtung aber auflisten, dann kannst mal bissel googlen... boxen tät ich modelle von marshall, mesa, orange und bogner in betracht ziehen... anway, here we go:

    vollröhren-heads:
    diezel vh-4 (ein absolutes killerteil!)
    diezel herbert
    diezel einstein
    bogner uberschall
    mesa/boogie stiletto
    mesa/boogie single, dual oder triple rectifier
    engl special edition
    engl powerball
    framus cobra
    framus dragon
    peavey 5150
    laney vh100l

    transistor-heads:
    randall warhead
    randall cyclone

    preamps:
    tech 21 sansamp psa-1
    mesa/boogie triaxis

    mehr fällt mir momentan nicht ein... hoffe, diese auswahl reicht fürs erste.
     
  8. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 09.02.05   #8
    Engl Savage SE / 120

    MFG Dresh
     
  9. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 09.02.05   #9
    Meiner Meinung nach gibt es keinen amp fürs leben.... man wird nie seinen sound finden....irgendwas muss immer anders klingen.....
     
  10. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 09.02.05   #10

    Und deine Meinung ist die Schablone die auf jeden der abermillionen Gitarristen zutrifft, oder wie? :screwy:

    P.S.: Mit einem Modeller ist das eben so eine Sache. In 10 Jahren ist der beste Modeller sicher über 200% so gut wie der jetzig beste. Da ist nunmal modernste Technik eingebaut. Und in 10 Jahren ist die verstaubt, uneffizient, und überholt. Die Röhrenamps sind im Prinzip so, wie sie vor 60 Jahren waren, denn die ganzen bekannten Röhrenamps haben nach Sicht des Käufers eben den "perfekten" Sound.
    Wenn es dein Sound ist, den ein Modeller produziert, und du willst garnicht den 100%-Original-Sound, sondern genau den der der Amp modelt, dann kann der Modeller natürlich auch der Amp fürs Leben sein. Aber wenn du den Modeller hast, um so weit wie möglich ans Original ranzukommen, dann bist du mit Modeller&"Amp Fürs Leben" fehl am Platze(natürlich gilt das nur wenn du noch ein paar Jährchen vor dir hast :p ).

    Ein Modeller hat ja nämlich die Aufgabe das Original so weit wie Möglich zu kopieren. Die Nachteile sind, dass das heute nicht 100% geht, und dass es nicht die Dynamik einer Röhre nachamen kann.
    Die Vorteile ist, dass es viele modellierte Originale in einem Gerät sind, und es Preisleistungs-technisch ne ganze andere Welt wäre, sich jedes modellierte Modell original zu kaufen.
    Außerdem kann man zwischen den Modellen schnell hin und her schalten, also die ganze Preset-Sache.
    Aber es soll ja auch Leute geben, die nicht das Original wollen, sondern GENAU das modellierte Modell des Originals XY. Außerdem haben ja viele Modeller auch "eigen kreierte" Amps eingebaut....
     
  11. Hammett

    Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.02.05   #11
    Willst du den amp fürs leben dann kauf dir den mesa boogie dual recto:twisted:
    Aber bevor du den spielst zieh dir ne windel an:great:
     
  12. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 09.02.05   #12
    Wenn du wirklich was für's leben willst dann kauf dir nem amp der nicht auf ner Platine zusammengelötet wird sondern P2P :rolleyes:. Das andere ist dann nur noch geschmackssache...

    MfG FU

    Ach ja und einen Amp der eher sporadisch ausgestattet mit keiner Kathode (wie H&K) und keinem Midi Interface. Digi Kram sollte der dann auch nicht drinnen haben, die halten ein leben lang...
     
  13. Mentally-ill

    Mentally-ill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    247
    Erstellt: 09.02.05   #13
    :twisted: Peavy 5150:twisted:
     
  14. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 09.02.05   #14
    @kooper:
    Stimmt nicht unbedingt. Ich hab zum Beispiel meinen Sound fürs Leben gefunden, aber ich will mich da nicht so festlegen in der Zukunft. Möchte mehr Amps spielen, da mir einfach ein paar Amps gefallen(es gibt einfach viele coole Amps), aber den Hauptamp hab ich schon, es geht einfach darum, dass man viele Sounds zur Verfügung hat. Denn eine "eierlegende Wollmilchsau mit Gummifo-ce" gibts nicht (jedenfalls noch nicht).
     
  15. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 09.02.05   #15
    Weiss jemand, was der Einstein nun kosten soll?
     
  16. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 09.02.05   #16


    Darf man fragen um welchen amp es sich handelt?
     
  17. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.02.05   #17
    Hmm es gibt 2 oder 3 Diezel HPs, vielleicht stehts ja auf einer
     
  18. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 09.02.05   #18
    Jetzt mal ehrlich: welcher Gitarrist kauft sich schon nen Amp und ist dann den Rest seines Lebens zu frieden mit ihm?

    Ein Beispiel: Ænima!
     
  19. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 09.02.05   #19
    Ein weiteres Beispiel: Dimebag Darrel / Pantera
     
  20. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 09.02.05   #20
    Ich liebe diese "Thekenweisheiten"... :rolleyes:

    Das übliche bla bla und eine Liste mit AMPs die nach Preisen sortiert sind.

    RAGMAN
     
Die Seite wird geladen...

mapping