Amp Funktion vom POD II

von Timmmm, 02.08.04.

  1. Timmmm

    Timmmm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #1
    Hi Leute ich hoffe ihr könnt mir folgende 2 fragen beantworten:
    Beim Pod gibt es ja die "direct" einstellung für aufnahmen wo amp röhren speaker hall etc simuliert werden.
    Dann gibt es noch "AMP" wenn man durch einen amp spielen will.

    Nun ist die Frage 1:
    ob bei der "amp" einstellung die röhren immer noch simuliert werden oder nicht.

    Frage 2: Wenn sie nun simuliert werden, wie wirkt es sich aus wenn ich das ganze dann an eine röhrenendstufe anschließe?


    danke
     
  2. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #2
    naja, Röhrensim is keine Röhre und er ist und bleibt eine Vorstufe - dann hast du halt an der Röhrenendstufe keine Röhren-, sondern eine Röhrensimvorstufe.

    Was soll sich denn da wie auswirken? Mehr Röhre als Röhre geht ned :p
     
  3. Timmmm

    Timmmm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #3
    danke

    und wie schauts mit der anderwen frage noch aus?
    Simuliert der Pod auch auf der AMP einstellung röhren mit?
     
  4. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #4
    Naja, wenn du das Ding vor den Amp schnallst und entsprechend, wird das POD noch weiter Röhren simulieren.
     
  5. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #5
    die röhren werden immer simuliert. also eigentlich werden keine röhren simuliert, sondern eben die röhrencharakteristik eines original-amps. Sowohl bei "amp" als auch bei "direct".
    bei "direct" wird zusätzlich "A.I.R." eingeschaltet, das ist eine simulationsroutine für die charakterisitischen Klangänderungen, die auftreten, wenn man eine Box mit nem Mikro abnimmt.
    Wenn du das Pod an ne Röhrenendstufe anschließt solltest du auf "amp" schalten, weil sonst hast ja einmal die simulierte "box-->mikro"-charakteristik zusätzlich zu der ECHTEN Box-Mikro (bzw box-->Ohr) charakterisik.
    Wenn das pod direkt in ne PA oder direkt in den computer oder stereoanlage geht, solltest "direct" anschalten.
     
  6. Timmmm

    Timmmm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #6
    danke jetzt ist alles geklärt
     
Die Seite wird geladen...

mapping