Amp + Gitarre (bisher Rocktile-Set) für zielführenderen Wiedereinstieg (Rock) - max. 1.000€

von Bluemanda, 04.10.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Bluemanda

    Bluemanda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.16
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.10.16   #1
    Hi, ich bräuchte etwas Hilfe :)

    Und zwar besitze ich seit mehreren Jahren folgende Gitarre, Verstärker usw: https://www.amazon.de/Rocktile-Komp...cal-instruments&ie=UTF8&qid=1475608549&sr=1-1

    Den Verstärker musste ich zwischendrin austauschen, hab dann nen billigen Verzerrer rangepackt und die Gitarre ist halt auch kaum zu gebrauchen, aber damals war es für das Geld ein echt guter Einstieg^^. Jetzt möchte ich gern wieder etwas aktiver und öfter Gitarre spielen, und bräuchte Empfehlungen zu einem gut klingenden Gitarren Set. Ich spiele hauptsächlich so Sachen in Richtung Rock wie Blink182, Rise Against, Sum41 usw.

    Mein Budget wären so ca. 600-1000€(Schmerzgrenze) für beides.

    Vielen Dank schonmal im Voraus :)
     
  2. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    13.050
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    7.129
    Kekse:
    109.027
    Erstellt: 04.10.16   #2
    Hi @Bluemanda :

    Zunächst willkommen an Bo(a)rd :).

    Zu Deiner Anfrage: Kombinationen aus Amp und Gitarre behandeln wir im allgemeinen nur im Einsteigerbereich, weswegen Dein Thread nun erstmal hier gelandet ist. Im Einsteigerbereich deshalb, weil diese Klientel häufig aufgrund noch fehlenden "Backgrounds" oder Umgang mit Equipment etwas "globalerer Ansprache" bedarf.
    Du schreibst nun aber, dass Du gern "wieder etwas aktiver und öfter Gitarre spielen" möchtest. Darf man dem entnehmen, dass Du schon etwas "weiter" bist und unter Umständen eine getrennte Beratung angehen könntest, also Amp und Gitarre separat? Dann wären einzelne Threads -muß ja nicht unbedingt zeitgleich sein- in den entsprechenden SuFos (Amp / Gitarre) zielführender.
    Es spricht aber auch nichts dagegen, die Beratung hier "zu erledigen", falls Dir die Kategorisierung "Einsteiger" nicht zu nahe tritt ;).

    LG Lenny
     
  3. Bluemanda

    Bluemanda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.16
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.10.16   #3
  4. andiu

    andiu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.13
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.134
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    711
    Kekse:
    7.242
    Erstellt: 04.10.16   #4
    Ach du sch ..... :D mit deinem Budget geht deutlich, deutlich, mehr als dieses Rocktile-Set. Klar, für den Preis damals...

    Du hast ne Strat-Style-Gitarre.
    Bist Du auf die Form festgelegt? Gefällt Sie Dir? Magst Du auch andere Gitarrenformen wie Telecaster oder Les Paul?
    Wie laut kannst/darfst du daheim?

    Für dein Budget bekommst Du auf jeden Fall eine ordentliche Gitarre und einen brauchbaren Verstärker ... 10x besser als das was Du jetzt hast.
    Womit hast Du denn den Set-Verstärker ersetzt?
    Schweben Dir irgendwelche Dinge vor die du neu umsetzen willst?
     
  5. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    13.050
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    7.129
    Kekse:
    109.027
    Erstellt: 04.10.16   #5
    O.K. - dann lassen wir's hier. Habe dem Titel noch etwas mehr "Fleisch" verpasst, damit's mehr Resonanz bei Tante Google und hier gibt --> Aussagekraft von Titeln ;). LG Lenny
     
  6. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    11.378
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.397
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 04.10.16   #6
    Bevor es wieder ausufert:
    Für zu Hause oder evtl auch Band?
     
  7. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.227
    Zustimmungen:
    3.428
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 04.10.16   #7
    Suchst du nen Amp für zuhause ?
     
  8. Bluemanda

    Bluemanda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.16
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.10.16   #8
    @C_Lenny Nice vielen Dank :D

    @andiu An sich gefällt die mir ganz gut, aber ehrlich gesagt hatte ich bisher kaum andere Gitarren in der Hand um da wirklich sagen zu können, dass ich mich auf die Form festlegen will. Laut sein kann ich auf jeden Fall :D
    http://digitech.com/en/products/rp155

    @schmendrick und @musikuss vorerst nur Zuhause, aber evtl. auch band.
     
  9. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.227
    Zustimmungen:
    3.428
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 04.10.16   #9
    Beim Amp würde ich Dir empfehlen, schau dich nach einem gebrauchten Peavey Bandit um, die Dinger sind quasi unverwüstlich und taugen für Band und sind dank Transistortechnik auch leise zuhause prima zu regeln.

    Neupreis des aktuellen Models liegt bei ca.400€

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/peavey-bandit-112/492567868-191-16428

    Vll mal anfragen ob Versand möglich wäre ..

    Dann hättest du einen soliden Amp und noch genug Kohle für eine tolle Gitarre.

     
  10. andiu

    andiu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.13
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.134
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    711
    Kekse:
    7.242
    Erstellt: 04.10.16   #10
    Schwer einzuschätzen wo du hinwillst ... die Ibanez ist sicherlich keine schlechte Wahl für Rock (Humbucker, splitbar), was den Verstärker angeht würde ich evtl. was anderes empfehlen, der Marshall hat zwar einiges an Bord, dürfte aber eher nicht die Sonne aufgehen lassen (ich kenn ich nicht..., zugegeben) Besser von Clean bis Rock fände ich den Fender Super Champ X2 ,
    Röhre mit Einstellmöglichkeiten per Software. Headroom für clean und mit einem kleinen Bodentreter auch für Rockbretter sehr gut geeignet. Die 15 Watt sind sehr laut ... wenn du das Ding aufdrehst brauchst Du auch keinen Zerrer davor. Das reicht für zuhause und für den Übungsraum, jedenfalls anfangs. Solltest Du wirklich mal ne Band dauerhaft anstreben wirst Du eh etwas noch lauteres wollen. Bis dahin dürfte der kleine Amp sehr viel abdecken und dient evtl. auch als Übungsamp später.
     
  11. Bluemanda

    Bluemanda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.16
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.10.16   #11
    Erstmal danke an alle :D!

    @andiu Sieht gut aus, aber ist vielleicht etwas zu teuer. Behalte das erstmal im Hinterkopf.
    @musikuss Hab direkt mal nachgefragt :)
     
  12. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.227
    Zustimmungen:
    3.428
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 04.10.16   #12
    Hier mal ein paar Gitarren von gewerblichen Händlern, die ein gutes P/L Verhältinis haben (und wo du Rückgaberecht hast)

    Michael Kelly Patriot Bubinga

    Mit exotischem Bubingafurnier Decke, 2 Rockfield Pickups und Ebenholzgriffbrett.

    Bespielbarkeit sehr sehr gut, über das Ebenholzgriffbrett fliegt man geradezu ..

    Insgesamt ein sehr rockiger Les Paul Verschnitt (wiegt aber auch gerne mal was, also kein Leichtgewicht)

    http://www.ebay.de/itm/Michael-Kell...235871?hash=item2a702714df:g:ThcAAOSwMgdXzp96

    Dean Hardtail

    http://www.ebay.de/itm/Dean-Hardtail-Standard-E-Gitarre-Ausstellungsware-Top-Preis/252553568439?_trksid=p2045573.c100033.m2042&_trkparms=aid=111001&algo=REC.SEED&ao=1&asc=38052&meid=43df3e1bee194b2eaf9ed8cc0238527b&pid=100033&rk=3&rkt=8&sd=162205231343

    hier mit Dean USA Pickups

    http://www.ebay.de/itm/Dean-Hardtail-Dean-USA-Pickups-Neuware-Restposten/381771906023?_trksid=p2045573.c100033.m2042&_trkparms=aid=111001&algo=REC.SEED&ao=1&asc=38052&meid=dc9b254090254d1aa68733e5b88faf8d&pid=100033&rk=3&rkt=8&sd=252553568439

    Beide exzellent gebaut, mit fettem Klang, von der Bauweise an PRS angelehnt

    .. oder hier dieser ebay Händler bietet viele schnörkellose Strats an mit fester Brücke, man kann sich die Pickups je nach Wunsch auswählen und vorher absprechen, quasi "Custom Shop" für kleines Geld sozusagen, Made in Germany dazu.

    Zb. 2 Humbucker Version mit rockigen Pickups.

    http://www.ebay.de/itm/built-in-Germany-non-trem-Giovanni-Custom-vintage-rock-PU-set-hardtail/162205231343?_trksid=p2045573.c100033.m2042&_trkparms=aid=111001&algo=REC.SEED&ao=1&asc=38052&meid=b76630e2a46348359078c26b0bf42291&pid=100033&rk=3&rkt=8&sd=381771906023

    http://www.ebay.de/itm/built-in-Germany-non-trem-HH-Komponenten-nach-Wahl-professionelle-Pickups/162202244244?_trksid=p2047675.c100008.m2219&_trkparms=aid=444000&algo=SOI.DEFAULT&ao=1&asc=39074&meid=7dbe2b7e9dec476599bff606efffa8d4&pid=100008&rk=5&rkt=11&sd=152243859037

    http://www.non-trem.de/
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Bluemanda

    Bluemanda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.16
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.10.16   #13
    @musikuss schaut alle sehr interessant aus. Da werde ich mich morgen nochmal mehr mit befassen. Danke erstmal :D
     
  14. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.227
    Zustimmungen:
    3.428
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 04.10.16   #14
    Viel Glück
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. DW23

    DW23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.15
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    250
    Kekse:
    1.208
    Erstellt: 05.10.16   #15
    Moin,

    wenn ich Blink 182 lese, denke ich immer gleich an die beiden Signatures von Tom (ok, der ist nicht mehr dabei, aber soll hier mal egal sein).
    Da wäre ein Mal die hier, die ich persönlich super finde, obwohl ich kein Strat Fan bin:

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...nature-blink-182-surf-green/410898548-74-3149

    oder halt die ES 333 von Epiphone. Das Original vom großen G liegt weit außerhalb deines Budgets.

    Die Fender gibt es nur noch gebraucht und den Preis einordnen kann ich so auch nicht. Gefallen würde sie mir allerdings und für Deinen gewünschten Style passt sie wie Ar... auf Eimer.
    Flexibel bist Du mit beiden aber eher nicht. Sind halt auf die dreckigeren Rockstile zugeschnitten.
     
  16. Bluemanda

    Bluemanda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.16
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.10.16   #16
    @DW23 Erstmal danke :D Ich werd schauen wie weit ich mit meinem Geld komme und falls etwas mehr übrig bleibt, werde ich nochmal über die Fender nachdenken.
     
  17. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 05.10.16   #17
    Hmm, die Ibanez ist eher eine Flitzefingerklampfe, dafür stehen die von dir genannten Bands nun nicht wirklich.
    Ich kenne das Teil nicht, hört sich aber sehr vielseitig an. Die Tom DeLonge ist ein One Trick Pony,
    wenn du in einer Tributeband spielst ist das ok, wenn du dich entwickeln willst, würde ich etwas vielseitigeres nehmen.
    Der angedachte Amp ist auch ok für das Geld, nicht so vielseitig wie ein Modeler, aber mit dem passenden Sound.
    Geschmackssache: Jetzt werden wieder viele auf der Marshalltranse rumhacken und Nonameröhrenteile empfehlen,
    da hilft nur ausprobieren und sich den passenden raussuchen.

    Ich würde mal wieder empfehlen: Gehe zum Musikalienhändler deiner Wahl und probiere so lange rum, bis alles passt.
    Bei dem Budged wirst du auch bestimmt freundlich bedient und gut behandelt.
     
  18. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 05.10.16   #18

    Bereits 750€ wären schon ein ordentliches Budget für einen Einsteiger...


    Für knapp 330€ gibt's z.B. sowas; ...Michael Kelly "Patriot Limited" in Burl-Bubinga Finish.


    http://www.ebay.de/itm/Michael-Kell...235871?hash=item2a702714df:g:ThcAAOSwMgdXzp96


    [​IMG]




    Dazu (wenn du auf den Kopfhörer-Anschluss verzichten kannst...) einen Super Champ X2 Röhren-Combo ...und schon bist du anständig ausgestattet.


    [​IMG]



    HTH
    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 05.10.16   #19
    Nää, einen Champ für Rockig/Punkiges geht nicht wirklich gut.
     
  20. DW23

    DW23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.15
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    250
    Kekse:
    1.208
    Erstellt: 05.10.16   #20
    Finde ich alles richtig, was Du schreibst, aber so komplett auf eine Tribute Band einschränken würde ich die Fender jetzt nicht. Mit der kann man sicherlich in jeder Hardcore/Punkrockband spielen. Die genannten Bands wären damit auf jeden Fall ausreichend abgedeckt.

    Was die Amps angeht, spielen - zumindest die Jungs von Sum 41 und Rise against - natürlich Marshall Röhrenteile. Ich denke aber auch, dass man sich für zuhause keinen 100W JCM/JVM holen muss :) Das kann man heute für zuhause ganz passabel simulieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping