Amp-Kauf angelehnt an Simulation aus GR5 (spez. "HotPLex")

von saschaa, 08.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. saschaa

    saschaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.10
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    420
    Erstellt: 08.01.17   #1
    Hallo,

    mir gefällt besonders eine Kombination in GR5 und möchte gern wissen wie man sie in Real zusammen stellen kann. Bei GR ist es ja so, dass sie echte Amps imitieren aber aus Lizenzgründen nicht die Marken drauf schreiben dürfen. Mir fällt aber an Erfahrung, nach Aussehen zu beurteilen was es ist. Daher brauche ich eure Hilfe :)
    Auf dem Amp steht Hot Plexi. Plexis sind doch Marshall Verstärker aber vom Aussehen sieht der aus wie ein Orange.

    Hier das Foto:
    [​IMG]
     
  2. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    369
    Kekse:
    3.265
    Erstellt: 08.01.17   #2
    Servus :),

    bei GR5 gibt es ja verschiedene Plexi-Modelle zur Auswahl. Den blauen, roten, normalen sowie den Nachfolger, den 2203.

    Blau und rot (hot&cool oder wie war das?) sind quasi gemoddete Nachbauten, einmal einer mit mehr Gain und einer, bei dem die Vorstufe lange clean bleibt. Der blaue klingt also aufgedreht in erster Linie nach Endstufenverzerrung, also diesem "Schmatzen" und Einknicken im Sound, ohne dass die Verzerrung besonders dicht wird (also die Vorstufe signifikant übersteuert)

    Im Endeffekt sind das keine direkten Kopien von realen Amps mehr. Es gibt Plexi-Mods für mehr Gain und mehr cleanen Headroom...beides möglich.
    Ein besonders "heißer" Plexi-Verschnitt wäre z.b. einer mit dem "Dookie-Mod", benannt nach dem Album auf dem er mit seiner saftigen Marshall-Zerre in Erscheinung trat.

    Hast du denn schon einen älteren realen Marshall mal bedient oder besitzt selbst einen?
     
  3. saschaa

    saschaa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.10
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    420
    Erstellt: 08.01.17   #3
    Hi,
    verstehe jetzt nicht ganz. Was meinst du mit gemoddeten Nachbauten? Ist der rote auf dem Bild also ein GR eigener? Ich habe keinen Marshall Verstärker. Mir kommt deine Erklärung wie Fachchinessisch vor :D
     
  4. Robin Masters

    Robin Masters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.14
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Oberer Untersee
    Zustimmungen:
    261
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 08.01.17   #4
    "Hot Plex" würde ich als eine Reminiszenz an die Hot-Rodded Marshalls der 80ger Jahre verstehen. Zu dieser Zeit war die Gitarristenwelt zum einen im Umbruch und zum anderen überflutet mit alten Plexis, JMPs and JCMs. Es gab viele, die Dinger waren billig, und so richtig zufrieden war auch niemand damit, also wurde gemoddet was das Zeug hält. Einer der bekannteren Vertreter war z. B. Jose Arredondo, der so ziemlich von jedem LA Gitarristen der Ära Amps auf der Werkbank hatte und das damalige Zeitalter des Glamrock und des 80er Metal deutlich mitgeprägt hat.
     
  5. saschaa

    saschaa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.10
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    420
    Erstellt: 08.01.17   #5
    aha ok. Das heißt dann wohl ich wäre mit Plexis, JMPs und den JCMs auf dem richtigen Weg? Das sind ja alles Topteile die ziemlich teuer und wohnzimmerfeindlich sind. Ein NoGo für mich. Gibt es vielleicht eine Alternative? Vielleicht kann schon ein Modelling Amp es? Ich mein wenn GR5 es simulieren kann, muss es bestimmt Modelling-Amps geben die es auch tuen können und vielleicht noch besser?
     
  6. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.477
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 08.01.17   #6
    Der DSL5 bietet sich grad an.
    Ansonsten Laney Cub12, Lionheart Studio, oder ganz exquisit einen der Marshall 1 Watter (JMP).

    Topteil oder Combo sagt erstmal wenig über die Wohnzimmertauglichkeit aus, ebensowenig die verwendete Technologie, oder Leistung.
    Wichtig ist eine sinnvolle Konstruktion sowie ein leise klingender Lautaprecher.
    Einen kotzenden Greenback kriegste nicht leise, egal wie wenig der Amp leistet.

    Der Plexi-Sound lebt aber eben von der Lautstärke, und wird imho nur in wenigen Fällen annähernd leise eingefangen.
    Der 1-Watter schafft das imho ganz gut, ist aber etwas teurer.

    Wie teuer solls denn werden, und nur fürs Wohnzimmer?
     
  7. saschaa

    saschaa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.10
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    420
    Erstellt: 08.01.17   #7
    Meinst du mit Marshall 1 Watter JMP, den Marshall Combo, 50th Anniversary? Mit 700 EUR ist er mir der echt zu teuer.

    Meine Schmerzgrenze liegt bei 500,-EUR. Da wo der DSL5 liegt. Übrigens bei Thomann ist der DSL5C nicht mehr gelistet. Produktion eingestellt? Die DSL15 und 40 sind auch günstiger geworden.
     
  8. Robin Masters

    Robin Masters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.14
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Oberer Untersee
    Zustimmungen:
    261
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 08.01.17   #8
    Die outputmässig kleinste Variante eines Hotrod Marshalls, die mir einfällt, wäre der kleine Yeti von Ceriatone:

    http://www.ceriatone.com/ceriatone-son-of-yeti/

    Charakteristisch für viele dieser Amps sind Volume drops, je mehr Gain du zuschaltest. Insofern ist der Yeti im Highgain-Bereich definitiv kein lauter amp - auch nicht mit 50 Watt.
     
  9. saschaa

    saschaa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.10
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    420
    Erstellt: 08.01.17   #9
    Ok danke, werde mir dann überlegen.
     
  10. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 08.01.17   #10
  11. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.477
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 08.01.17   #11
    Mit bischn Geduld kriegt man da auch n 1 Watter.

    Was sachstn zu den Laneys?

    Ansonsten, gebraucht und sehr günstig, Marshall Lead 12:
     
  12. saschaa

    saschaa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.10
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    420
    Erstellt: 08.01.17   #12
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.227
    Zustimmungen:
    3.427
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 08.01.17   #13
    Oh hätte da auch noch nen Tipp gehabt.



    Extrem im Preis gesenkt, ne Kombi aus variablen Röhrenschaltungen und Modelling, ein Marshall Kanal ist da auch drin.



    Hat auch extra noch nen Schalter für Flüsterlautstärke.
     
  14. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 08.01.17   #14
    Sehr gut!
    Wenn er dir nicht taugt, lassen die ihn sogar kostenlos wieder bei dir abholen.
     
  15. saschaa

    saschaa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.10
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    420
    Erstellt: 08.01.17   #15
    @musikuss

    Danke ich bin aber anscheinend ein Marshallfan, so wie es sich herausgestellt hat. :)


    haha nur 326 EUR. Da konnte ich nicht widerstehen. :D

    Hab noch Frage zu dem DSL5C. Man kann schon damit gescheides Homerecording betreiben? Und es ist ja ein 10 Speaker verbaut. Kann ich dann später einen 12er verbauen? Vielleicht denn da:
    http://www.musicworldbrilon.de/cele...ID=google.de&gclid=CK3ngO2js9ECFXIW0wodJicGKg
     
  16. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.477
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 08.01.17   #16
    Klar, warum nicht.
    Prinzipiell nicht ohne Mega Aufwand, würde eher ne zusätzliche Box kaufen, damit das Gehäusevolumen dann auch wieder stimmt.
    Es gibt ja aber auch genug 10er zum Austauschen, z.B. den G10 Greenback...
     
  17. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 08.01.17   #17
    Der Preis ist nur deshalb so niedrig, weil der normale "neue" DSL5C dort auch vor ein paar Tagen noch 360 Euro gekostet hat. Damals hab ich hier schon im Forum geraten, sich schnell welche zu sichern bei Interesse, weil der Preis wieder steigen wird (so auch beim Bax-Shop und Gear4music geschehen).

    Kann man schon, dann musst du aber im Gehäuse unten etwas vom Holz abtragen, sonst passt er nicht mehr rein. Das haben einige auch im Marshallforum beschrieben.
    Ich persönlich würde es nicht machen, weil es die Idee des kleinen kompatken Amps ad absurdum führt und ich nicht glaube, dass ein 12er gut klingt, wenn man die Öffnung nicht auch erweitert. Zudem ist das Gehäuse sehr klein - zwar offen, aber dennoch auf 10er abgestimmt. Bau dir nen WGS ET-10 oder Retro-10 rein. Klingt um Welten besser als die verbaute Celestion Frisbee. Und kostet auch nur 70 Euro plus Versand (Tube-Town).
     
  18. saschaa

    saschaa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.10
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    420
    Erstellt: 09.01.17   #18
    naja mein bestellter ist auch ganz neu. Der wurde halt nur entpackt bei Zollkontrolle oder sowas.
     
  19. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 09.01.17   #19
    Die haben mehrere mit "geöffneter Box" gehabt. Evtl. einfach ein Modell, das im Laden mal ausprobiert wurde.
    Das wird schon passen. : )
     
Die Seite wird geladen...

mapping