Amp-Kombo für Clean & Lead

von داود, 07.10.05.

  1. داود

    داود Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 07.10.05   #1
    Wenn ihr mir bitte bei einer Frage (->Fragen dieser Art nerven sicher schon jeden)
    weiterhelfen könnt:

    Ich spiele in einer Band, und wir machen eher Metal in Richtung Death, aber
    wir spielen xtrem viele cleane Parts auch.
    Ich brauche einen Verstärker in der Preisklasse so von 0 (geschenkt) bis max. 450€,
    der einen guten clean- & leadsound und er soll auch laut genug sein

    Wenn ihr mir helfen könntet, wär nett

    Und bitte keinen Behringer V-Amp, ich hatte schon einen und der ist nicht so das meine
     
  2. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 07.10.05   #2
    hi,
    suchst du ein topteil oder einen combo? für guten lead sound würd ich dir als combo den warp 7 von hughes & kettner empfehlen, weis aber nicht ob die verzerrung die er hat für death metal geeignet ist ( hab da nicht so die ahnung von). für nu metal ist sie allerdings erste sahne (für den preis) vielleicht einfach mal anspielen. momentan läuft auch ein sehr gutes review für den amp hier im forum. sogar mit sound samples.
    gruß Philipp
     
  3. داود

    داود Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 07.10.05   #3
    Ich suche eine Combo, muss aber nicht Hi-end sein, weil ich es nur als Übergangslösung brauch. Trotzdem sollte er von Preis Leistung her gut sein

    den Hughes & Kettner werd ich mir mal anschauen
     
  4. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 08.10.05   #4
    die welt kostet der amp nicht....sollte unter 400€ kosten. ansonsten schau dir doch mal die line 6 amps an.
    gruß philipp
     
  5. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 08.10.05   #5
    Mein absoluter Tip in der Preisklasse ist definitiv der Vox AD50VT. JA, er KANN Death Metal, wenn man ihn einzustellen weiß! Und zwar allererster Güte (auf die Preisklasse bezogen natürlich).

    Ansonsten ist, wenn's noch billiger sein soll, ein gebrauchter H&K Attax 100 auf jeden Fall nen Versuch wert. Der Clean-Kanal ... darüber braucht man beim Attax ja nimmer viel sagen ;) Und den Lead Channel find' ich auch sehr gelungen. Halt eher britisch ausgelegt, Richtung "tuned Marshall", aber m.M. genug genug Gain für DM.
    Wem's nicht reicht - Zerrpedal vor den genialen Clean Channel, z.B. das Digitech Grunge. Kost' nur knappe 40€, und klingt extrem gut.

    Alternativ vielleicht den H&K Tour Reverb, en NAchfolger des Attax ohne Röhre in der Vorstufe. Ist neu noch ab und an für unter 300€ im Ausverkauf zu kriegen (Thomann müsste ihn noch haben), clean klingt er, wie 'n H&K klingen soll, und verzerrt ist er fast noch ne Spur heftiger als der "alte" Attax. Nur ganz so viel Dynamik wie die Röhrenvorstufe des Attax bringt die reine Transistorschaltung halt nicht mehr rüber ...
     
  6. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 11.10.05   #6
    offensichtlich scheinen viele hier etwas jünger zu sein.

    kann die den guten alten H&K attax100 empfehlen. 3-kanal, 100w hybrid. der cleankanal geht aber auch über die röhre. clean / crunch / lead und paralleler fx-wg via fußschalter, hat außerdem zwei lead-modes. ich habe den für zu hause und kleinere gigs, wenn mir mein top die ohren wegpusten würde, oder ich zu faul bin die 412er zu schleppen.
    der amp hat auch nen separaten speaker out. da hängt bei mir noch ne 1x12´er dran, der den combo unten rum schön anfettet. und die dinger bekommst du bei ebay für ca 180 euro.

    solltest du dwen weiter verfolgen; nimm NICHT den 200er, der kling gezerrt komischerweise müll für deine musik.
     
  7. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.10.05   #7
    Death Metal und viel Clean?

    Wie wärs mit dem Fender FM212r und nen passenden Treter?

    Ich bekomm ihn morgen warscheinlich dann kann ich genaueres sagen;)
     
  8. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 11.10.05   #8
    Auch wenn er nichts für mich ist:der Hughes&Kettner Warp7 Combo ist schon eine kleine brüllsau!
    Der Cleankanal ist sehr laut und gut und der Distortionkanal ist böse (nicht nur für NUmetal)

    Aber wenn schon den 212er....

    Meiner meinung nach der beste Billig-metalamp!
     
  9. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.10.05   #9
    Ja aber er soll ja viele probs machen mit rauschen ect.
     
  10. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 11.10.05   #10
    hab ihn früher öfters angespielt...sicher ist er kein 4000€ amp,aber für das geld für das man ihn bekommt,ist er schon sehr gut....

    hätte es den schon gegeben,als ich zum gitarre spielen angefangen hab, wär das geil gewesen....
    da war das einzig leistbare in österreich (musik-meisinger,thomann etc. hat da keiner bei uns gekannt..) um irgendwie leistbares geld bekommen hat ein elender Peavey Studio 112 (und der ist OBERMIES)!
     
Die Seite wird geladen...

mapping