Amp mit 60 Watt..ABER WELCHER????

von Alpi123, 21.12.06.

  1. Alpi123

    Alpi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #1
  2. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.12.06   #2
    hii,
    also ich hab von amps nich so viel ahnung, aber ich würd an deiner stelle mal im
    unterforum "Ams & Boxxen " fragen , denke da bekommste mehr antworten von denen
    die sich da auskennen :)
    aber von deinen beiden favouriten würd ich glaubsch den HUGHES&KETTNER nehmen ;)
     
  3. Alpi123

    Alpi123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #3
    Wie sind die 30 Watt Dinger von dene...hab grad eben mit meiner Ma geredet und die hat gesagt wenn ich den will muss ich erst meine Klampfe und den Monat drauf den Amp kaufen...
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 21.12.06   #4
    ich würd die sache ma anders angehen, es fehlen nämlich 2 wichtige aspekte:

    1. wofür soll der amp sein (bandf oder üben daheim)

    2. was für ne musik soll gemacht werden?


    ohne die informationen wird ne beratung schwer :D

    edit: und noch eins: wat fürn amp haste momentan und was stört an dem?
     
  5. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.12.06   #5
    wegen dem preis ?
    also wenns nur einen monat is würd ich das gladd machen weil 30 watt is schon
    nen unterschied ;) 30 und 60 ...
    aber kommt halt auch drauf an wofür du ihn brauchst ... fängst du grad an zu spielen
    und brauchst den nur für zuhause ?! Oder auch für den Proberaum etc. ...
    Für zuhause reichen 30 Watt auch völlig aus , aber lass dazu nochmal nen profi was sagen
    und verlass dich nicht 100 pro auf meine antwort ;)


    Edit:
    peter pan war wieder schneller ... :D
     
  6. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 21.12.06   #6
    Ich glaub ich würd sparen und den FENDER FM212R nehmen. Der soll echt gut sein. Dann haste gleich 2 Speaker nud 100W für ca. 280-300€. Da haste für die 30€ mehr von.




    EDIT: Als Übungsamp villeicht nicht ganz so gut geeignet...
     
  7. Alpi123

    Alpi123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #7
    Ja also Musikrichtung Hard Rock-Thrash/Black/Dark Metal...Für üben und Band sollte er schon sein....und nach Möglichkeit maximal 280 euro kosten(das is wirklich der absolute Obergrenze)vllt auch ein ganz andere also die 2 amps sind mir halt aufgefallen vllt kennt jemand andere amps in der preisklasse die gut sind und von mir aus ein halbes watt ahben :p^^aber ich würde damit in ner band und daheim spielen.
     
  8. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.12.06   #8

    @ alpi 123 dann ist das doch einer für dich oder ?! 100 W und 280 € .... :great:
     
  9. Alpi123

    Alpi123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #9
    @GuitarRa ^^ja aber is 100 Watt nich zuviel für zuhause??Wenn nich dann wart ich ein Monat und hol mir das Teil....+Ist es überhaupt gut

    Und wie is der Roland Cube 60??
     
  10. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 21.12.06   #10
    nun gut, ich find nich dat der fender frontman ohne treterchen in irgendeiner weise metaltauglich is, find die zerre is doch recht dünn aufer brust, zum h&k kann ich persönlich nich wirklich viel sagen, haben mich nie wirklich gereizt die anzuspielen :D

    allerdings könnte dir eventuell die h&k warp 7 combo für deinen geschmack gefallen (ich mag dat ding nich ;)). im forum munkelt man allerdings auch dat der fender frontman sich gut mit dem h&k warpfactor pedal verträgt, und das ding kriegt man immerhin für 20 euro bei thomann hinterher geschmissen, kann man sehen wie man will ;)
     
  11. Alpi123

    Alpi123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #11
    Hmm... wenn ich recht überlege sind 60 Watt sehr viel....^^Vllt was gutes mit 15-30 Watt?? Gibts da was???(Wie is der Cube 30 für 179 Euro .- Bei thomann??)
     
  12. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 21.12.06   #12
    Hallo!

    eigentlich kann man nicht sagen dass ein Amp mit viel Leistung nicht Wohnzimmertauglich ist, vorallem nicht wenn man von günstigen Transistoramps redet. Leiser drehen kann man immer.

    Hier mal die Combos, die in deinem Rahmen liegen und metaltauglich sind, wo ich schon gespielt habe

    Line 6 Spider II combo, sehr zu emüfehlen da gute Sounds und günstig (du findest viele Information über die Suchfunktion)

    Laney lx65, 65W, für das Geld recht ordentliche Sounds

    Rocktron Rampage R80, 80W, Effekte, und ordentlich Gain für einen Combo

    Vom Fender FM212R würde ich dir auf jeden Fall abraten, der ist wirklich sch... wir haben so einen im Proberaum stehen und niemand würde auf die Idee kommen ihn zu spielen :) Im direktvergleich mit einem Behringer 212 GMX verliert der Fender. Und sogar der Behringer ist nix ^^

    gruß
    ab
     
  13. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 21.12.06   #13
    Ich würd einen gebrauchten Amp empfehlen. Wenn du Interesse an nem gebrauchten Fender FM212R hast, schreib mir ruhig mal ne PM ;) Ist billiger als ein neuer und wenn es irgendwann was anderes sein soll hast du nicht so viel Verlust beim Verkauf.

    edit: Ich kann nicht verstehen wie man den Spider empfehlen kann und auf den Fender spucken. Meiner Meinung nach taugt der deutlich mehr, was deine Meinung ist solltest du durch anspielen herausfinden ;) Bei nem gebrauchten FM hast du auf jeden Fall noch Geld über um ne Distortion-Tretmine zu holen, und das macht zusammen in meinen Ohren schon ganz gut Druck. Aber: Selbst probieren!
     
  14. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 22.12.06   #14
    der cube 30 is sicherlich gut, vielseitig und auch sons ganz nett, nur leider gottes nicht grad proberaumtauglich, nen 1x12er speaker sollte schon drin sein. 30 watt transen/modeller sind bei uns im proberaum immer komplett untergegangen. problem dabei is vor allem das transistor clipping das ab ner gewissen lautstärke einfach nur fürchterlich klingt. also ab 50 watt mit nem 1x12er speaker kann man für transen als proberaumtauglich glaub ich ganz gut stehen lassen, wer was anderes denkt darf dies gern vermelden :D
     
  15. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 22.12.06   #15
    Ich würd nen gebrauchten h&k attax nehmen der hat ne zienlich gut zerre und kostet gebraucht auch nicht gerade viel schau mal inner bucht.
    und clean ist er auch gut zu gebrauehen.
     
  16. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 22.12.06   #16
    Ich schmeiß dann mal zu den üblichen Verdächtigen noch den Peavey Bandit und den Crate GT 65 in die Runde. Beide sind absolut Metaltauglich und man kann prima auch zu hause mit ihnen üben. Zerre ist schon für die Preisklasse sehr brauchbar und vielseitig, clean ist auch gut.
    In einer Band geht zumindest der Crate auch nicht so schnell unter, beim Peavey weiß ich das nicht genau.
     
  17. Alpi123

    Alpi123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #17
    So jetzt hab ich ein festes Budget:500 EURO
    Für den Preis geile Gitarre, geiler Versträker Metaltauglich(Blues sollte auch gehen, hard rock wäre auch geil).
    Hmm Gitarre entweder mit FR Tremolo oder ganz ohne
    Verstärker kA auf jeden Fall Gain(High), Effekte(zumindest Reverb) wären auch nett
     
  18. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 22.12.06   #18
    ich will dich ja nich entmutigen, aber für insgesamt 500 euro ''geiles'' zeug zu kriegen wird recht happich. naja ich versuchs

    gitarre: is natürlich alles geschmackssache aber als vielseitig und gut bespielbar haben sich ibanez gitarren ja nunma tausendfach bewehrt. also könnte man da schonma anschlagen. etwas ältere rg 2xx und rg 3xxer modelle von ebay könnten ne gute wahl sein. eventuell wenn gebraucht günstig zu beziehen die fame forum modelle, mir ham se jedenfalls gepasst, das was dir wahrscheinlich weniger gefallen dürft is dat vintätsch trem auf den teilen

    amp: da zitier ich am besten ma den uncle reaper:

    und setze meinerseits noch nen marshall valvestate vs65 hinzu, 200-250 euro gebraucht schätz ich, allerdings natürlich kein modern high gain monster, aber wer will sowat auch schon :D
     
  19. Alpi123

    Alpi123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #19
    Und neues Zeug???Was gibts da gutes für 500??(Liebder 450!!!)
     
  20. It's fun to lose

    It's fun to lose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 22.12.06   #20
    Ich weiss ja nicht, was du dir so vorstellst, aber für 500 € eine gute (wie auch immer definiert) Gitarre und einen Verstärker... also, ich will ja kein Spaßverderber sein, jedoch kannst du dir das ganz schnell ausm Kopf schlagen. Für Musik, wenn es einem ernst ist, sollte man schon bereit sein einiges zu investieren, da man, vorrausgesetzt es ist einem ernst, davon sein ganzes Leben was haben wird. Und wir E-Gitarristen sind preislich gesehen die noch am billigsten angesiedelte Fraktion. Kontrabassisten, Pianisten oder Saxophonisten sind echt nicht zu beneiden, was die Marktsituation guter Instrumente betrifft. Für 500 € musst du dich wohl oder übel für eine der beiden Komponenten entscheiden - vorausgesetzt, du willst was gutes.
     
Die Seite wird geladen...

mapping