Amp mit Aufnahmefunktion..

von kurticobain, 17.04.07.

  1. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 17.04.07   #1
    Tach, mein Gitarrenlehrer hat jetzt gemeint, da wir zurzeit immer auf verschiedenen Riff´s improvisieren und ich daheim keine Möglichkeit habe auf einer aufgenommenen Spur zu improvisieren, dass so ein Amp wo an der Seite zwei Boxen sind und in der Mitte irgendwie lauter solche tollen Knöpfe sind, das beste wäre. Das Teil soll irgendwie 299 Euronen kosten und man kann irgendwie in Verbindung mit nem Computer was aufnehmen und dann abspielen und drüber improvisieren und ich wollt jetzt mal fragen ob jemand mal nen link zu so nem Teil hat. Ich weiß nicht wie man das nennt...
     
  2. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 17.04.07   #2
  3. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 17.04.07   #3
    sorry doppelpost.
     
  4. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 17.04.07   #4
    hi,
    also wenn du am pc aufnehmen willst und daheim üben willst ist der line 6 toneport perfekt. super sounds und effekte finde ich....da gibt es den UX-1 und den UX-2 ....der 2er ist aber nur atraktiv für dich wenn du auch gesang usw. vernünftig aufnehmen willst....das ist ne externe soundkarte an der du deine gitarre/bass/gesnag micro dran schließt. mit dem bei geliefertem programm (gearbox) kannst du dann quasi alles einstellen....die amp simulationen incl. EQ´s (mitten,bass,gain, usw.), deine effekte, boxen, mocrophon simulation usw. usw.....die aufnahme qualität ist übrigens super....muste dir nur noch nen aufnahme programm besorgen. da reicht z.b. sowas wie Kristal und Audacity....sind beides, soweit ich weiß, freeware......
    also ich bin verdammt zufrieden mit dem Line 6 Toneport UX-1

    ach ja der kostenpunkt: UX-1 = 129€ und UX-2 = 199€

    gruß Philipp
     
  5. Lorenzzz

    Lorenzzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Salzburg/Innsbruck
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #5
    im falle du hast cubase oder dergleichen:

    kauf dir einfach dann ein kleines audiinterface, z.b. (des hab ich) https://www.thomann.de/at/m-audio_fast_track_usb.htm

    damit ist dann die qualität relativ gut und du kannst das dann ja auch für mehr als nur ein paar spuren aufnehmen und drübersolieren verwenden.
     
  6. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    750
  7. kurticobain

    kurticobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 18.04.07   #7
    das problem wäre dann bloss, dass das ja dann über die Computerlautsprecher wiedergegeben wird, vermute ich mal? und bei dem andren teil wären halt auf beiden Seiten gleich zwei Boxen dran..

    @limbojimbo: ne der nicht ganz..
    In der Mitte an die 30 Knöpfe und dann eben noch ein Computereingang. Bin mir jetzt aber auch nicht sicher ob das bereits aufgenommene dann über die Boxen verstärkt wird, weil das ja eigentlich das Hauptproblem ist, also das ich über einer gescheiten Soundqualität drüber improvisieren kann und mit Computerlautsprecher wird des net so ganz gehn..
     
  8. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    750
    Erstellt: 18.04.07   #8
    Suchst du unbedingt diesen einen Amp oder etwas was dir weiterhilft ?

    Weil ein Audiointerface ist sicherlich ne gute Sache aber vor allem weil es sogar zu mehr taugt als nur mal eben drübersolieren...

    Man muss aber ja gar nicht zwangsweise einen PC verwenden, dann stellt sich das PC-Lautsprecherprogramm gar nicht...
    Oder legst du Wert auf sehr lange Samples/Gute Qualität/verwaltung von alten Samples als Dateien ?
    Wenn es nur darum geht über Loops zu jammen die man kurzfristig und unkompliziert einspielt wäre evtl. die neue Looper-Serie von Boss was für dich...

    http://musik-service.de/Search-SECx0xI-src0de.aspx
     
Die Seite wird geladen...

mapping