AMP-Models

von Metallic, 05.10.04.

  1. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 05.10.04   #1
    Hab da mal ne Frage. Mein VOX AD-30VT hat ja 11 Ampmodels von AC15 bis AC30TB, aber wo ist der eigene Sound, also sozusagen das AD30 Model?

    Wenn ich auf Manual stelle, kann ich auch nur die Presets (AC15, ...) ändern. Wie kriege ich den Ampsound ohne irgendein Model raus???

    Wäre echt dankbar...
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.10.04   #2
    es gibt keinen modeling-amp mit eigensound. wieso sollte er auch den haben, wenn er so klingen kann wie 11 andere... ;)
     
  3. Metallic

    Metallic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 05.10.04   #3
    Who knows. Hätte ja sein können :)
     
  4. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 05.10.04   #4
    Natürlich gibts Digi-Amps mit eigensound. Schau dir den Vetta II an. Der hat afaik an die 20 eigene. Dann kommen erst die gemoddelten Sachen wie Marshall, Bogner etc. ;) (Spider und Flextone haben auch eigene Sounds ;) )
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.10.04   #5
    natürlich werden sie als "eigene sounds" verkauft, sind aber alle samt irgendwie angelehnt an irgendwelche anderen amps....
     
  6. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 05.10.04   #6
    Also Line 6 beschreibt einige ihrer eigenen Sounds als irgendeine Mischung von Amps oder Vorstufen und Endstufen. Somit ist das ja auch ein eigener Sound. ZB bei dem Insane hat man eine Soldano SLO-100 Vorstufe und eine Dualrectifier Endstufe genommen. So beschreibt es Line 6. Dieses Amp Modell klingt aber ganz anders als ein Soldano und ein Mesa. Also sind es eigentlich eigene Sounds. Ich denke dass sie aber auch einige wirklich erschaffen haben und nicht irgendwelche Mixturen genommen haben ;)
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.10.04   #7
    nein, eben nicht. es heißt zwar "eigener sound", ist aber prinzipiell ein sound der aus einer simulierten soldao vorstufe und einer simulierten rectifier-endstufe besteht. SIMULIERT! es gibt keinen modus in dem der vetta nach "line6" klingt. wie auch, weiß ja kein mensch wie line6 klingen könnte, weil es keine rein analogen line6 amps gibt, bzw wenn dann diese überhaupt nicht beliebt sind. um den "puren amp-sound" zu hören müsste man wohl direkt von der gitarre in die endstufe. denn die ist bei den meisten modling-amps wenigstens noch analog :D
     
  8. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 05.10.04   #8
    Für mich ist auch eine Mixtur ein eigener Sound, weil es einfach anders klingt als jeder Amp einzeln. Es gibt ja auch Leute die 2 Röhrenamps kombinieren um ihren gewünschen Sound zu bekommen. Der klingt auch anders als jeder dieser 2 Amps einzeln. Die Leute finden dann auch ihren EIGENEN Sound. Naja über das lässt sich ja streiten. Für mich ist es einfach so. Ah ja und einen Line 6 erkennt man schon. Man erkennt ihn ja sofort an seiner charakteristik, egal ob man jetzt einen Marshall, Mesa oder sonst was drinnen hat. Ich denke jeder der mal nen Line 6 Vetta und den Vox AD120 gespielt hat kann die beiden total voneinander unterschieden ;)
     
  9. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.10.04   #9
    stimmt, die amps an sich färben die modelle etwas mit ihrem eigensound mit.
    und du hast schon recht, es gibt leute die mit verschiedenen amp-kombinationen ihren sound erzeugen. das war allerdings nicht gefragt! egal welcher amp-kombination-sound auch immer aus einem modelingamp kommt, es ist immer SIMULIERT. Metallic wollte aber wissen ob ein modelingamp auch einen eigenen sound hat (keine simulationen sondern schlicht und einfach der sound, der von ganz normalen analogen elektrobauteilen erzeugt wird), und da lautet die antwort ganz klar: NEIN! :)

    es gibt keinen modeling-amp der eine einstellunhg "Eigensound" hat. denn egal wie dieser eigensound klingen würde, man könnte ihn ebenfalls digital simulieren. Daher würde es sich nicht lohnen in einen digitalamp noch einen analogen kanal einzubauen, der womöglich sogar schlechter klingt als die anderen amp-modelle oder einem dieser stark ähnelt.

    verstehste? ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping