Amp-prügel-thread Röhre Oder Transe?

von pat.lane, 21.09.06.

  1. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.09.06   #1
    sers

    nachdem es immer öfter passiert, dass normale threads zu endlosdiskussionen ausarten in denen es nur noch darum geht zu beweisen dass nu röhre besser ist als transe und umgekehrt, eröffne ich diese Prügelrunde. hier könnt ihr euch bis zum sankt-nimmerlein-tag darüber streiten, ob nun lieber guter amp oder MG, schlechte transe immer noch besser als valveking oder oder oder...


    MEINE MEINUNG:

    LIEBER GUTE TRANSE ALS SCHLECHTE RÖHRE!!!!!

    und

    NUR WEIL RÖHRE DRIN IST, HEISST DAS NOCH LANGE NICHT GUTER SOUND


    so und jetzt seid ihr dran´


    RING FREI!!!
     
  2. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 21.09.06   #2
    vll kann man die reteep mal fragen ob man ein programm entwickeln kann, dass jegliche posts dieser art sofort hier in diesen thread verschoben wird...der ist dann best. morgen schon 10 seiten schwer...sorry für ot

    @topic: bin dafür...

    und außerdem: moddler haben auch ne daseinsberechtigung, siehe pod, zentera und co!

    greetz

    stylemaztaz
     
  3. pat.lane

    pat.lane Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.09.06   #3

    geile idee:great:

    und übrigens...

    ich glaube der thread ist komplett OT:D
    also liebe MODS...
    wenn ihr der ansicht seid, dass der thread im ampforum doch nichts zu suchen hat, bitte verschiebt ihn an einen, in euren augen geeigneten platz und pinnt ne verlinkung...

    DANKE:great:
     
  4. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 21.09.06   #4
    und: wollte reteep schreiben, "die" ist da net rischtisch...
     
  5. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 21.09.06   #5
    Cooler thread! Ich bin selber extrem hinundhergerissen ob Röhre oder nicht, und beschreibe mal meine Testobjekte:
    Cube 15W Transistor
    H&K Cream Machine 1W Vollröhre
    H&K Metal-Master Hybrid
    Toneworks Pandora Modeller
    Solton 30W Vollröhre

    Am besten klingt in meinen Ohren der Modeller, dann geht es eigentlich der grösse nach. Die 30W Combo klingt besser als die 15W, und die Zwerge klingen nach gar nichts. Meine These also: Je grösser der Amp, je besser der Sound. Der 12" Lautsprecher mit genug Volumen zum atmen (oder die Simulation desselben) macht viel mehr aus, als der Verstärker selber.
     
  6. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 21.09.06   #6
    Ich find solche Pauschaldiskussionen eh nicht ganz sinnvoll...
    Ob Röhre besser ist oder nicht hängt ja auch nicht unwesentlich mit dem Einsatzgebiet zusammen..
    Wer Meshuggah kennt, kann ja mal den Sound auf ihrer Nothing (POD XT) mit den Alben davor vergleichen (Rectos).... da ist nen Soundsprung um 1000000% zu hören...

    Letzendlich ist nen Sound ja auch meist nur so warm, wie man ihn aus den Fingern kommen lässt.... wenn man nen Solo krüppelig, ohne Vibratos und völlig lieblos dahinkackt, dann klingt das auch mit dem besten Röhrensound beschissen...
     
  7. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 21.09.06   #7
    Ich frage mich ob es wirklich sinnvoll ist, noch einen Thread zu dem durchgekautesten Thema hier im Board aufzumachen. Sinvoller wäre wohl, eine Linksammlung zu erstellen mit allen / vielen Threads, die das Thema behandeln.
     
  8. 4of

    4of Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 21.09.06   #8
    VOX Tonelab, VOX AdxxVT machen nen verdammt guten sound. guitar rig 2 macht nen verdammt guten sound. die frage ist nicht transe / röhre sondern alternatve ?
     
  9. shirker

    shirker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    191
    Erstellt: 21.09.06   #9
    :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:

    OH NEIN,
    BITTE NICHT SCHON WIEDER!!!!

    shirker :twisted:
     
  10. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 21.09.06   #10
    na, hoffentlich gibts diese durchgekaute thema dann konzentriert hier anstatt in jedem ich suche amp thread...hoffentlich...

    greetz

    stylemaztaz
     
  11. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 21.09.06   #11
    Was mir grad noch einfiel...

    Hört euch das hier mal an:

    www.myspace.com/tmushrooom

    Das ist mit einem wirklich heftig scheiße klingenden Marshall Valvestate aufgenommen... der Amp klingt wirklich Mist eigentlich.
    Eigentlich haben dort alle Bandmitglieder kein teures Equipment aufgefahren....
    Und trotzdem groovt es einem den Arsch weg, weil sie einfach spielen können und nicht wochen und monatelang nur über Equipment nachdenken...

    Das find ich eigentlich sowieso am wichtigsten...
    Ich find es gibt nichts peinlichereres als Equipment von 5000€+ zu haben, aber nicht gut spielen zu können...
     
  12. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 21.09.06   #12
    siehe tokio hotel?ok, das war nicht fair...und der bassist hat den anschein richtig spielen zu können...

    greetz

    stylemaztaz
     
  13. 4of

    4of Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 21.09.06   #13
    da hast du recht ;) deshalb hab ich mein low price equipment mit sound der trotzdem geil ist ;) der voxad30vt hat zudem mehr vorteile als nur den geilen sound ;) und wer höher hinaus will soll sich das tonelab holen. mehr fürs geld denke ich geht auch net mehr ;)
     
  14. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 21.09.06   #14
    Ich habe absolut nix gegen Transen- oder Hybridamps (der Randall T2 z.B. ist
    'ne echte Abrissbirne). Aber ich verstehe einfach nicht wieso die Hersteller
    von Transenamps immer versuchen zu erklären, dass ihre Amps total nach
    Röhre klingen (z.B. Tech 21, Randall) anstatt das Konzept Transistoramp als
    eigenständiges, hochwetigesProdukt mit eigenständigem, hochwertigem
    Sound zu etablieren?!?!Wenn sie alle draufschreiben "valve dynamic", "fdd",
    und ähnlichen Schwachsinn,dann wird der Kunde eh immer nur auf einen
    "echten" Röhrenamp scharfgemacht, und wenn er dieses "Ziel" erreicht hat,
    niemehr Transistoramps auch nur anschauen!
     
  15. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 21.09.06   #15
    denk, ma dass einfach alle leute immer nach röhre lechzen, deswegen fällt es immer schwer dagegen ein unabhängiges produkt zu etablieren...denk ma für marketingleute sind transitoramps die reinste horrorvorstellung...

    greetz

    stylemaztaz
     
  16. 4of

    4of Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 21.09.06   #16
    ich bin stolzer besitzer eines vox ad30vt (was ich hier auch oft genug propagiere :p ) wenn ich mir was neues kaufen sollte, bzw wenns was besseres sein soll wirds bei mir wohl auch das Tonelab SE werden. kein röhrenamp. erst wenn ich "mal eben" ein paar tausender übrig habe würde ich mir überlegen nen richtig guten röhrenamp zu kaufen (marshal o.Ä)

    mfg
     
  17. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 21.09.06   #17
    Also die Frage ist schwer zu benatworten weil es echt gute Transen und Röhren gibt aber auch miese Varianten von beidem. Röhrenverstärker sind denke ich deshalb meist besser, weil sie aufgrund ihres guten Rufs meistens von Leuten mit mehr Geld gekauft werden und somit von der Preisklasse meist ganz woanders spielen als Transen. Modelingverstärker leben halt von ihrer Vielseitigkeit.

    Aber reine Transistorvertsärker gibt es nur wenige in der Preisklasse von ausgewachsenen Röhrenamps (in der jewiligen Watt-/Beschallungsgrößenklasse), von daher sind diese tendenziell teurer und somit auch tendenziell meist "besser" (Nicht immer ist teurer = besser, aber tendenziell schließlich schon). Soundmäßig würde ich persönlich bei Transen gar nicht mal so meckern, was ich oft eher vermisse ist die Dynamik und das Spielgefühl eines guten Röhrenamps, aber auch das kriegen manche schon ganz gut hin.

    So, nu ist mein Post letztlich furchtbar unprovokativ geworden, aber so seh ich das nunmal ;)
     
  18. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 21.09.06   #18
    Naja...aber das haben sie doch selbst zu verschulden! Jeder weiß, dass z.B.
    Tech21 hochwertig klingende Transen Amps, Preamps etc. produziert. Wieso
    haben sie es nötig zu betonen, das ihre Produkte nach Röhre klingen?
     
  19. murray

    murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 21.09.06   #19
    Ich habe keine Ahnung von Transistorverstärkern - besonders die, die sich schimpfen mit Röhrenamps gleichziehen zu können. Vielleicht sind die ja wirklich sehr gut. Ich denke, dass Röhren einfach immer ein Verkaufsargument sind, auf dass die Leute anspringen. Siehe Valveking...ich kenne diesen Amp nicht aber Fakt ist, dass er in der Luft zerrissen und gelobt wird...er ist extrem billig und die große Vermutung macht sich bei mir breit, dass 50% aller Mitglieder hier einen Valveking haben. Und natürlich wollen die Transistorampverkäufer etwas von diesem Röhrenkuchen abhaben.

    Ich selber weiß, dass es auch schlechte Röhrenamps gibt aber sie haben halt immernoch Röhren drin...und allein deshalb scheinen sie ihre Daseinsberechtigung zu haben und die Leute kaufen sie :screwy:

    Redet man von hochwertigen Röhrenamps dann muss man aber einfach sagen...in Sachen Sound sind sie das Maß aller Dinge!
     
  20. 4of

    4of Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 21.09.06   #20
    sehe ich auch so, wobei die digi/modelling amps denke ich in zukunft richtig auftrumpfen werden und eventuell eines tages die röhren einholen. (ich denke besonders an software amp, die denke ich stark im kommen sind und auch bald bühnen tauglich/present werden. computer werden immer leistungsfähiger und da will die musikindustrie natürlich mitziehen, der sound ist klar und unverfälscht, es gibt wenig äußere einflüsse / störfaktoren, kein verschleiß ....)


    mfg