Amp Rack [in progress]

von Perzmann, 03.04.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Perzmann

    Perzmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.11
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    684
    Erstellt: 03.04.12   #1
    Olà!

    Ich habe mich jetzt mal an ein DIY Rack-Projekt gewagt. Ein Rack für meinen Mesa Boggie, einen Racktuner (1HE), eine Schublade (2HE), ein AKG Wirless System, eingebaute Stromversorgung, herausnehmbares Effektboard und noch ein paar Gimmicks. Hier mal mein Fortschritt:

    Allerdings suche ich noch eine Lösung für die Rückseite. Ich werde nur eine Serviceklappe einbauen. Hat jemand Ideen wie ich das realisieren könnte?

    MfG Julian

    Tag1:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Tag2:

    [​IMG]
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. LawrenceHamburg

    LawrenceHamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.18
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    493
  3. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    1.310
    Erstellt: 04.04.12   #3
    Hallo Julian,

    die Serviceklappe sollte dann aber etwas größer sein, damit du auch ordentlich an alle Kontakte/ Stecker heran kommst. Es ist definitiv nicht günstig vor einem Gig ein Kabelproblem zu haben und an die erforderlichen STellen nicht heranzukommen. Du würdest dann sicherlich den Amp aus dem Case herausreißen... :-)

    Etwas anderes; hast du bedacht, dass der Schwerpunkt des Cases sehr ungünstig ist, wenn der Amp sich oben befindet? Man muss zwar öfters an die Knöppe aber da kann man sich ja auch mal bücken. Da das Rack verhältnismäßig schmal ist und je Seite nur einen Griff, wird es anstrengend sein das Teil zu transportieren. Ich kenne das wenn die Bandkumpels sich irgendwann um das Tragen des Racks herumdrücken. Vor dem Gig mag es noch gehen, nachts um 3 sieht es dann schon anders aus. Mein 16HE Rack habe ich dann auf zwei aufgeteilt und über Hartingstecker miteinander verbunden. Das geht auch schnell und ist zuverlässig.

    Ich möchte dich aber nicht von deinem Projekt abbringen, das war mir nur aufgefallen als ich die Bilder sah :-)

    Viel Spaß beim Bauen!

    Matze
     
  4. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    3.458
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    736
    Kekse:
    7.022
    Erstellt: 04.04.12   #4
    .....auch würde ich, aus thermischen Gründen, eher das ganze als double-door ausführen. Zum einen kommst Du von hinten dran und Du produzierst keinen Hitzestau, sofern Du das noch umbauen kannst.

    ....und die Rollen nicht vergessen! :rolleyes:

    ...ist zwar ein bisschen unscharf, aber so sieht es bei mir aus (und übersehe mal den ganzen Müll ringsherum ;) )
     

    Anhänge:

  5. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.730
    Zustimmungen:
    1.844
    Kekse:
    60.001
    Erstellt: 04.04.12   #5
    So wie das momentan auf den Fotos aussieht, wirst du auf Grund der Tiefe vermutlich auch kein Kabel stecken lassen können, was in der Praxis ein ständiges "Neuverkabeln" (und das durch die Serviceklappe) bedeuten würde...

    Gruss
    TheMystery
     
  6. Perzmann

    Perzmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.11
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    684
    Erstellt: 04.04.12   #6
    Moin moin Lawrence, Hi Matze,

    @Lawrence:
    Die Adam Hall hab ich schon gesehen und sind defintiv ne Alternative zu ner Komplettlösung von AH wie dieser Klappe: http://www.adamhall.com/de/ah_Hardware_87600_-_Serviceklappe_Hoehe_25_cm.html

    @Matze:
    ich habe mich auch schon gefragt warum alle ihre Amps unten einbauen... ;) Aber ich bin da noch relativ frei in der gestaltung. Es ist noch nix fix.
    Keine rollen oder ähnliches dran. Ich könnte das Case um 180° drehen dun den amp nach unten setzten. Wäre vielleicht sinniger oder? Allerdings
    hätte ich dann oben meine Effektboardschublade.

    Gruß Julian


    EDIT
    --------------------------------------
    @TheMysery: Die Tiefe is ausreichend. Hab ich vorher bedacht :)

    @Joachim: Doubledoor is leider nicht mehr möglich. Wollte ich auch nicht. Hinten kommen ausreichend lüftungsgitter rein. Rollen sind angedacht udn werden montiert.
     
  7. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    1.310
    Erstellt: 04.04.12   #7
    Hallo Julian,

    dann bau den amp nach unten. Das ist definitiv besser fürs Handling. Die Schublade oben ist vielleicht sogar besser, an denen musst du evtl öfters mal drehen. Am amp geschieht das (außer Lautstärkeanpassungen) idR nicht.
    Rollen sind auch arg von Vorteil. Das Rack wird vollbestückt sicherlich seine 40kg wiegen. Da die meissten Bühnen dieser Welt nicht ebenerdig liegen, musst du das Case an sich schon viel herumtragen (Treppenhäuser etc). DU wirst froh sein, wenn das Case sich auch einmal "selber" trägt (rollt). Die kannst du aber auch nachträglich anbauen.

    Die Serviceklappe würde ich dann so groß wie möglich aus der Rückwand herausschneiden und mittels Steckscharnier und Butterfly befestigen. Nimm die Stichsäge zum Ausschneiden, dann hast du auch ein vertretbares Spaltmaß. ODer aber die edlere Variante; mit Aluprofil einrahmen ;-)

    Nun aber viel Erfolg!

    Matze

     
  8. Perzmann

    Perzmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.11
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    684
    Erstellt: 04.04.12   #8
    Rollen sind geplant. Nein falls, ein MUSS!! ;) Die kommen defintiv. wohl aber Trolley rollen, damit ich das Case auch noch auf ne Box bekomme wenns seien muss.
    Serviceklappe werd ich mit ner Stichsäge machen! Das ist ne Super Idee!!! Allerdimgs dann auch mit Aluprofilen ;) Sieht einfach schicker aus :)
     
  9. angelofdeath666

    angelofdeath666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    2.043
    Ort:
    Hackenbroich
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    4.855
    Erstellt: 04.04.12   #9
    kannst ja mal sagen was das alles im endeffekt dann gekostet hat... wäre interessant mal zu sehen wie teuer son selbstgebautes is
     
  10. Perzmann

    Perzmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.11
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    684
    Erstellt: 05.04.12   #10
    Ja kann ich mal alles zusammenrechnen Wenn wirklich final ist :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping