Amp schaltet ab. Hilfe!

von Maikey, 03.08.07.

  1. Maikey

    Maikey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    8.08.10
    Beiträge:
    46
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.07   #1
    Hallo zusammen.

    Spiele momentan einen Little Mark II mit ner Hartke VX4x10er und 1x15er.
    Seit gestern schaltet der Amp irgendwie ab wenn ich den Bass anschlage.
    Aöso er läuft zwar noch, aber es kommt kein Ton mehr raus!!
    Sobald ich nur eine Box laufen lasse - egal welche - gibts keine Probleme.
    Nur wenn ich an beiden Outputs die Boxen hängen habe.

    Könnt Ihr mir sagen an was das liegen kann??

    Danke schon mal vorab!!!
     
  2. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 03.08.07   #2
    Welche Impendanzen haben die Boxen jeweils?
    Hat das Setup schonmal mit beiden Boxen gleichzeitig funktioniert?
     
  3. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 03.08.07   #3
    Sowas hatte ich schonmal, als ich meine Endstufe versehentlich ziemlich übersteuert hatte...
     
  4. nichtrauscher

    nichtrauscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    24.06.16
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    536
    Erstellt: 03.08.07   #4
    Viele Amps haben eine Schutzschaltung, die bei zu geringem Widerstand und daraus resultierendem hohen Stromfluss , wenn ein ordentlicher Eingangspegel kommt (zuviele Boxen parallelgeschaltet, Kurzschluss in einem Kabel, etc) den Amp abschalten, damit er nicht durchbrennt.
    Prüf mal alle Kabel, die am Lautsprecherausgang des Amps und zwischen den Boxen verwendet werden. (Messen/austauschen)

    Hat deine 4x10er Box einen Impedanzumschalter? Im Zweifel auf die höhere wählbare Impedanz schalten..
     
  5. Maikey

    Maikey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    8.08.10
    Beiträge:
    46
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.07   #5
    Hi.

    Also an den Kabeln und Boxen liegt es def. nicht. Hab´ ich schon geprüft.
    Einen Imp.schalter ist an keiner der Boxen vorhanden.
    Funktioniert hat das ganze Setup nun schon seit weit über einem Jahr.
    Deswegen bin ich ja so platt!
    Die Impedanzen der beiden Boxen liegen bei 8 Ohm.
    Sonst noch Ideen an was es liegen kann??
     
  6. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 03.08.07   #6
    Ja, defekter Amp! Insbesondere scheint mir die Schutzschaltung etwas überempfindlich => Werkstatt!
     
  7. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 06.08.07   #7
    sry for offtopic aber ich kanns sonst nirgendwo für mich dummen verständlich finden:

    wie is das jetzt? darf das top höheren widerstand als die box haben oder umgekehrt??
    und wenn wri schon grad dabei sind: wie is das denn mit der wattzahl? muss die box iwie mehr watt haben als das top, weil die box sonst freckt wenn man den amp zu weit raufdreht? oder muss das top immer mehr haben? hab nämlich das gleiche problem wie maikey bei unserem gitarristen festgestellt der sich ne 2te 412er gekauft hat

    mfg, der viper narr
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 07.08.07   #8
    Hallo Viper-Narr,

    die Gesamtwattzahl der Speaker sollte gleich oder höher sein als die Wattzahl des Amps.
    Hat man zwei Boxen, sollte jede Box mindestens die halbe Wattzahl des Amps haben.

    Bei der Ohmzahl kommt es auf die Bauart der Endstufe an.

    Bei Amps mit Transistorendstufe gibt es eine Mindestimpedanz.
    Die maximale Ausbeute erhält man bei gleicher Ohmzahl von Box und Amp.
    Die Gesamtohmzahl der Boxen (Ohmsche Gesetze) darf höher sein als die Mindestimpedanz des Amps.
    Der Amp kann ohne Boxen betrieben werden (ohne Gewähr!!!).

    Bei Amps mit Röhrenendstufen gibt es eine Sollimpedanz.
    Die Gesamtohmzahl der Boxen (Ohmsche Gesetze) sollte so sein, wie sie am Amp eingestellt ist.
    Ist die Ohmzahl der Boxen niedriger, verschleißen die Röhren schneller.
    Ist die Ohmzahl der Boxen höher, können teure Bauteile im Amp (AU) zerstört werden.
    Der Amp darf NIE ohne Boxen / Last betrieben werden.

    Im Zweifel immer Handbuch konsultieren!

    Gruß
    Andreas
     
  9. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 09.08.07   #9
    ok gut, habs verstanden :) vielen dank für die antwort, endlich klarheit
     
Die Seite wird geladen...

mapping