Amp/Top und Boxe für 500-600€ für Metal/Hardcore gesucht

von schlafohr, 29.03.07.

  1. schlafohr

    schlafohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.07   #1
    Ich suche einen Verstärker, bei dem man auch gegen einen verrückten Schlagzeuger und 2 Kreischer ankommt (Peavey Valveking 100, etc)... Hab mir schon Gedanken gemacht, ob ich mir nen Warwick Sweet 25.1 zulegen will.... wurd mir aber dann irgendwann unsicher ob das wirklich das ist was ich suche... Ich kam jetzt auf den Gallien Krueger Backline 600 mit ner FMC Boxe 12"... könnt ihr mir irgendwie ähnliches raten? Kam bis jetzt noch nicht zum antesten, weil ich wedern den Warwick noch den Backline im Musikergeschäft gesehn hab.....
     
  2. A.R.N.I.E

    A.R.N.I.E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 29.03.07   #2
    Ich kenne Gallien leider nicht, habe aber den Warwick schonmal angetestet. Von dem Warwick war ich sehr enttäuscht. Da muss dir der spezielle Sound schon gefallen (seltsamerweise gefällt mir aber mein Warwick-Bass). Ich würde dir zu Ashdown raten, das hab ich mir gekauft (spiele Powermetal in der Band):
    https://www.thomann.de/de/ashdown_mag_300h.htm
    https://www.thomann.de/de/ashdown_mag410t.htm
    Dazu gibts auch noch eine optionale Box für bessere Wiedergabe von Höhen sagte man mir.

    Antesten sollte aber Pflicht sein :)
     
  3. Neme

    Neme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.15
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    53
    Erstellt: 31.03.07   #3
    Ich kann dir die Kombination auch nur empfehlen. Ich spiele selber damit Metal/Hardcore und für das Geld ist das wirklich super.
    Klar gehts immer besser, aber dann kostet es auch mehr.
    Später kannst du dir dann noch die 15" Box dazuholen. Aber auch ohne die isses laut genug. Ich hab den Amp noch nie mehr als ein viertel aufgerissen, auch bei nur einer Box.

    Vorm kauf hatte ich mir nach Recherchen im Internet den Hartke 3500 ausgesucht, fand den dann beim antesten aber total blöde. Ist aber Geschmackssache. Geh mal innen Laden und spiel verschiedene Tops/Boxen an. Ich hatte damals als Tops das Ashdown, wie gesagt den Hartke 3500, nen Warwick Profet und nen Markbass litte Mark f1 zur Auswahl. Gefallen haben mir Ashdown und Markbass, hab mich dann wegen dem besseren Preis für Ashdown entschieden.

    Von Warwick kenn ich nur den Sweet 15, ist das das gleiche? Hab die Combo schon öfters bei Auftritten gespielt. Ist ok, aber nicht so ganz mein Ding. Top+Box finde ich sowieso praktischer als ne Combo.
    Den Gallien Amp hab ich mal im Studio gespielt, hat mir persönlich aber auch nicht so gut gefallen.

    Ich hoffe geholfen zu haben :)
    Wie gesagt, am besten mal innen Laden fahren und austesten. Auf jeden Fall auch bei entsprechenden Boxen.
     
  4. schlafohr

    schlafohr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.07   #4
    Naja werd wohl mal in Musikladen gehen sonst endet das doch in nem Blindkauf..... ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping