Amp über Line Out\Phones an PA Box?

von Happy Jack, 13.11.05.

  1. Happy Jack

    Happy Jack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.05   #1
    Mal ne Frage
    Wir gründen gerade eine Band und haben Sorge, dass unsere Amps (15-30W) nicht ausreichen um mit dem Schlagzeug mitzuhalten...(?)
    Da wir uns für 3 Gitaristen keine cabinets leisten können, wollte ich wissen ob es auch möglich ist, über den Line Out- (oder in einem Fall über den Phones Ausgang) eine einfache PA Box anzuschließen.

    Bringt das was?
    Und wenn ja, was soll ich da für Boxen verwenden und brauche ich irgendwelche zusätzlichen Geräte?
    Falls jemand einen beesern Vorschlag hat...ich bin für alles offen:)

    Unser Bassist hat das gleiche Problem mit einer 2x12" Box, da er nur einen billig 10 W Bassamp hat. Hilfe ist auch hier erwünscht:)

    Vielen Dank im Voraus
    Jack
     
  2. Happy Jack

    Happy Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #2
    Hilfe?...:o
     
  3. Gibson Explorer

    Gibson Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 14.11.05   #3
    Das funktioniert nicht, da das Signal was aus dem Phones-Out kommt nur sehr minimal verstärkt ist, halt nur um einen Kopfhörer zu betreiben.

    Mit dem Line-out das gleiche.

    Ich denke die einzige Möglichkeit die du hast ist dir einen neuen Amp zu kaufen oder einen zu leihen.

    Wenn du jedoch vom Line-Out des Amps in einen Kanal am Mischpult der PA gehst, dann würde es funktionieren, weil das Signal dann ja von der Endstufe der Pa verstärkt wird.

    Aber direkt in eine PA-Box funktioniert definitiv nicht.
    Es könnte zwar sein, dass da etwas rauskommt, aber das wäre dann viel viel leiser, als der Amp selbst und du hast nicht den gewünschten effekt.
     
  4. Happy Jack

    Happy Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #4
    Verdammt.... Dann muss ich mir wohl nen head-amp kaufen...
    Aber danke:)

    Geht das denn generell? Also: (head)amp an PA -Box?
    Reicht denn ein 15 Watt amp (Marshall MG15CDR) um mit einem Schlagzeug mitzuhalten? (in einem ca.4x3m Raum)
    Hab jetzt keine Lust zu warten bis ichs ausprobieren kann.Da investiere ich die Zeit lieber in die Suche nach einem neuen amp....
     
  5. Happy Jack

    Happy Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #5
    Ok hat sich dann erledigt ;)
    Danke...
    Ist aber auch nicht die beste Methode oder? (amp LO->pult->PA)
    Würde ja gerne alles mit Micro abnehmen und über ein Mischpult laufen lassen...aber die Kohle muss her:D
     
  6. Gibson Explorer

    Gibson Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 14.11.05   #6
    Also mit 15 Watt brauchst dus garnicht versuchen, da kommst du auf garkeinen Fall gegen nen Drummer an.

    Wenn du ein Top (Head) kaufst, dann könntest du die PA-Box daran anschliessen, wenn die Impendanz des Amps mit der, der Box übereinstimmt ansonsten geht auch diese Variante nicht.

    Ich rate die entweder ein Topteil und eine dazugehörige Box zu kaufen, oder dir einen Leistungsstarken Combo zu kaufen, denn selbst wenn du das Topteil an die PA-Box anschliessen kannst, dann denke ich nicht, dass der Klang sehr gut sein wird.

    Wenn du Geld aufm Konto hast, dann wäre es gut wenn du mir sagen könntest wieviel das ist, dann könnte ich dir sagen ob du in der Preisklasse einen bandtauglichen Amp findest und was für Musik ihr macht müsste ich auch wissen, dann kann ich dir sagen was für ein Amp für dich infrage kommt.
     
  7. Gibson Explorer

    Gibson Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 14.11.05   #7
    Naja, also ich hab meine Amps bei Gigs immer mit Mikrofon abgenommen, was sehr gut klingen kann ( vorausgesetzt das Mikro ist gut ) aber ich bin nie vom Line-Out in das Mischpult gegangen, könnte mir auch vorstellen, dass das dann ziemlich plastisch klingt.

    Aber ich denke du bist Anfänger und da ist es vielleicht nicht so schlimm, nicht den perfekten Sound zu haben und zum lauter werden ist die Variante denke ich OK.
     
  8. Happy Jack

    Happy Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #8
    Hmmm...das ist natürlich Mist.
    Ok, das Problem liegt wie gesagt beim Geld.
    Sonst würd ich mir auch ne Combo oder ne Top+Box holen...(wo war noch gleich der Unterschied? :D
    Wir spielen (oder vielmehr werden spielen) so in die Alternative-Rock Richtung...à la Queens of the Stoneage etc...also jetzt kein HC oder Metal, wo mann glaube ich doch ein wenig mehr Lautstärke braucht.

    Hab wie gesagt kein Geld ABER Weihnachten steht vor der Tü ...hehe..und deshalb, wäre es trotzdem gut, wenn du mir was in der Preislage bis 300€(höchstens) empfehlen könntest:)
    Welche Hersteller\Produkte sollte man den generell ausschließen?

    Und vielenvielen Dank für deine Hilfe kenn mich da noch nicht so wirklich aus:)

    Achja...und besteht in so einem kleinen Raum nicht die Möglichkeit, dass es zu Überschneidungen kommt wenn wir mehrere Gitarren mit Mikro abnehmen?
     
  9. Gibson Explorer

    Gibson Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 14.11.05   #9
  10. Gibson Explorer

    Gibson Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 14.11.05   #10
    Naja also wenn du zu Weihnachten nen Amp kaufst dann brauchst du kein Mikrofon mehr.

    Und ich kann dir nur raten, den Amp oder auch einen anderen (wir wollen das nicht nur auf diesen hier beschränken ) zu kaufen.
    Da hast du immer am meisten von.

    Ich werd aber mal weitersuchen, um vielleicht noch etwas anderes in deiner Preisklasse zu finden.
     
  11. Gibson Explorer

    Gibson Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 14.11.05   #11
    Hier noch ein Amp, der sogar unter deinem Högstbudget liegt und 2x12" Lautsprecher drinhat.

    Link:
    https://www.thomann.de/fender_fm212r_egitarrencombo_prodinfo.html

    Ich habe den Amp noch nicht gespielt, aber es gibt hier genug Leute aufm Board, die den haben und bei denen du dir Auskunft über edn Verstärker holen solltest.

    Der Verstärker heisst " Fender FM212 ( Frontman )

    Eröffne doch mal einen neuen Thread, indem du dir Informationen zu dem Amp holst.

    mfG Axel :great:
     
  12. Happy Jack

    Happy Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #12
    Wow danke! :)
    Der "external speaker" Anschluss is auch gut...Dann könnte ich mir wenn nötig auch noch ne Box dranschliessen...
    Wie sieht denn das mit dem Sound bei offener Rückwand aus? Hab gehört da werden die Bässe ein wenig vernachlässigt...?
    Den Marshall 100DFX gibts ja auch für so um die 300,350€...
     
  13. Gibson Explorer

    Gibson Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 14.11.05   #13
    Ja stimmt, hab den Marshall vergessen :)

    Ja, das mit der offenen Rückwand...
    Ich würde nicht sagen, dass Combos mit offener Rückwand keinen schalldruck haben, sie haben nur etwas weniger oder manche auch sehr viel weniger.

    Aber ich würde sagen das ist halt Geschmackssache.
    Aber wenn du wirklich den richtig dicken Schalldruck willst dann solltest du den Amp später mal mit einer 4x12 Box mit geschlossener Rückwand "erweitern".

    Aber ich denke für alternative reicht das wohl aus, du willst ja denk ich ma schliesslich nich den Mörderzerrensound fahren, wie mans beim metal tut.

    Aber jetzt lass dich nich von der Theorie, dass wenn man nen Amp mit offener Rückwand hat, der keinen Schalldruck erzeugt belabern.
     
  14. Happy Jack

    Happy Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #14
    jo, des ist auf jeden Fall der Vorteil bei dem Peavy.
    Des Fender Dingen sieht aber auch nicht schlecht aus.
    Ich denk ich werd dann mal nen Thread zu den amps aufmachen (wenns die nicht schon gibt).

    Dir aber auf jeden Fall danke für die Mühe:)

    Ben
     
  15. Gibson Explorer

    Gibson Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 14.11.05   #15
    Nix zu danken, dafür ist das Board ja da! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping