amp zerhauen, was nun?

von .s, 10.05.07.

  1. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.440
    Zustimmungen:
    2.210
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 10.05.07   #1
    hey gestern auf probe hats mein proberaumamp glaube ich zerhauen...
    auf einmal kam er nichht mehr aus dem "rütteln" raus. sprich die membran hat nicht aufgehört, tiefe und laute töne zu geben und sich dabei doch recht stark zu bewegen. auch wenn der volume oder gain poti aus war. beim spielen kam auch kein anderer ton mehr. nach dem neu anmachen der gleiche spaß... was soll ich tun?
    achso is nen 60w coxx amp (nich so dolle :o )
     
  2. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.05.07   #2
    hm..da empfiehlt es sich wohl, sich nen neuen zu holen...
    die reparatur würde sicher nicht in relation zum nutzen stehen
     
  3. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 10.05.07   #3
    Woher willst'e das denn wissen?

    /V_Man
     
  4. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.440
    Zustimmungen:
    2.210
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 10.05.07   #4
    naja, DER hammeramp isses ja nich...
     
  5. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.05.07   #5
    wir haben zuhause 2 coxx amps....und ich glaube kaum, dass die amps bauen können, die überhaupt den arbeitslohn der reperatur wert wären.
     
  6. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 10.05.07   #6
    Schauts da soo schlimm aus?
    Checken lassen würd ich das Teil auf jeden Fall mal lassen, vielleicht isses ja nix großes und wenner nen Amptech kennt der das vielleicht umsonst machen würde (also das anschaun)

    Aber wenns wirklich was großes is und du anscheinend sowieso nich so mit dem Amp zufrieden bist würd ich versuchen den noch wegzubekommen als Bastelamp oder so und dir nen neuen zuzulegen der dir dann vom Sound her auch besser gefällt...
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 10.05.07   #7
    Hallöli,

    kenne den Coxx nur aus der Google-Suche gerade eben, aber immerhin soll er einen Eminence Speaker haben, besagte 60 Watt und 190 Euro sin ja nun auch nicht wenig.

    Problem ist einen Techniker zu finden, der preiswert sagen kann woran es liegt und ob eine Reparatur lohnt.
    Hast Du einen Laden in der Nähe, wo Du ggf. den Folgeamp kaufen würdest? Ist der Amp nicht preiswert zu retten, brauchst Du normalerweise für die Analyse nichts zu zahlen, wenn Du dort einen neuen Amp käufst.

    Falls der Speaker in Ordnung ist, würde ich den Amp zumindest als "Zusatzbox" behalten. Es gibt schlechtere Speaker als Eminence ...

    Gruß
    Andreas
     
  8. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 10.05.07   #8
    Dr. Cox wird das Ding wieder zusammenflicken :D

    Falls du nicht zufällig jemanden kennst, der dir umsonst sagen kann was da kaputt ist, würde ich mich nach etwas neuem umschauen. In einer Band ist der Sound halt schon recht wichtig. Nur hat man halt nicht immer die Kohle...
     
Die Seite wird geladen...

mapping