Ampeg BA-210 V2 - "zirpt" bitte neue Empfehlung für Preamp oder Combo

von MichlWolle, 03.06.16.

  1. MichlWolle

    MichlWolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.16   #1
    Guten Morgen,
    ich war auf der Suche nach einem Combo für zu Hause.
    Im Forum habe ich dann den Tip für den Ampeg bekommen.

    Geiles Teil!
    Guter Sound und den Scrambler mag ich auch.

    Was ich nicht mag ist ein permanentes Zirpen , das auch auf dem Hochtöner zu hören ist, selbst bei deaktiviertem Hochtöner.

    Es hört sich ein wenig an wie das Problem, das einige TFTs haben, wenn man sie von der Helligkeit runterregelt.

    Thoman meinte, das sei normal - ich hab denen eine Sounddatei zugespielt.
    Ich kann mir das aber kaum vorstellen.

    Hat von euch jemand das Teil und kann schnell mal die Ohren aufsperren, ob das da auch so ist? Es ist ein leises Zirpen.

    Ich bin mir halt nicht sicher, ob mich das auf dauer auch stört. Dann sollte ich ihn wohl einfach zurück schicken...

    Fragen über Fragen...

    Habt ihr sonst Empfehlungen für nen Combo fürs Wohnzimmer? Die Läden sind alle zu weit weg um mal schnell Combos zu testen...


    Ich hab hier auch ne PA stehen - was haltet ihr von der Ampeg DI Box mit Scrambler?


    Ich habe einen Gibson Bass und Mucke ist eher "klassisch" Rock und Pop - 60er bis heute.

    Grüße,
    Michael
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    4.182
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    542
    Kekse:
    12.871
    Erstellt: 03.06.16   #2
    Kannst du die Datei auch hier verlinken? Dann lässt sich am besten was dazu sagen.
     
  3. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 03.06.16   #3
    Ja, bitte - das interessiert mich auch :)
     
  4. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.16   #4
  5. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    4.182
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    542
    Kekse:
    12.871
    Erstellt: 03.06.16   #5
    Der erste Teil ist normal und den wirst du sicher auch bei anderen Boxen hören. Den zweiten Teil verstehe ich nicht.
     
  6. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.16   #6
    Tatsächlich normal... Krass!

    Im zweiten Teil habe ich den (leise) laufenden Lüfter des Ampegs aufgenmommen - nur für den Lautstärkenvergleich.

    Das Zirpen ist also wirklich normal... Kommt wohl vermutlich vom Schaltnetzteil !?
     
  7. Saitenrookie

    Saitenrookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.11
    Zuletzt hier:
    10.05.18
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    982
    Erstellt: 03.06.16   #7
    Hast du schon nachgesehen ob der Ultra Hi Taster noch gedrückt ist?
    Ich habe den Amp vor zwei Tagen bekommen und da war auch ein Geräusch in der Art zu hören, bei mir wars der gedrückte UltraHI Knopf.
    Ich finde den Combo gut.
     
  8. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.16   #8
    Nein, das ist leider bei mir nicht die Lösung. Das Geräusch kommt und die Lautstärke des Geräusch ist immer identisch - dezent aber nervig.
    Hab alles ausprobiert - das Geräusch kommt nach ca. 30 sec. und bleibt bestehen - egal wie die Potis oder Knöpfe stehen.

    Schade ich mag das Ding eigentlich - aber so geht es wohl zurück.
     
  9. Saitenrookie

    Saitenrookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.11
    Zuletzt hier:
    10.05.18
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    982
    Erstellt: 03.06.16   #9
    So ein leichtes Rauschen gits (Konstante Lautstärke) bei mir auch, aber im Proberaum bzw. Livebetrieb fällt es nicht auf. Ich behalte meinen.
     
  10. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.16   #10
    Ich vermute hinter dem Geräusch folgendes Problem:

    http://www.prad.de/new/monitore/shownews_faq104.html

    Leider ist das so, dass es bei einem Verstärker auftritt und beim anderen nicht. Ich bin halt Geräuschempfindlich, zumindest bei denen die nerven...
     
  11. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.16   #11
    Habt ihr euch die File richtig angehört - also laut? Ansonsten hört man nicht das Geräusch, das ich meine. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das bei allen so ist...
    Ich schicks zurück - ich vermute einen Defekt und werde TC testen.

    Schade!
     
  12. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    8.184
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.862
    Kekse:
    42.418
    Erstellt: 03.06.16   #12
    Combo für Zuhause mit 450 Watt?
    Wie weit kannst Du denn zu Hause aufdrehen?
    Ich weiss nicht wie es beim neuen Ampeg ist. Manche Amps klingen leise gar nicht wirklich und Nebengeräusche dominieren das Klangbild.
     
  13. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.16   #13
    Naja, ich wohne hier in einem Haus wo nur noch ein anderer wohnt. Sollte man halt nicht nachts machen - aber z.B. jetzt wärs kein Problem.
    Ich hab hier auch als "Stereoanlage" 2x K10 und eine 18er Sub stehen.
     
  14. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.550
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    14.467
    Erstellt: 03.06.16   #14
    Hallo,
    wenn Dir der Amp an sich gefällt, dann könntest Du Dir ja auch noch mal einen anderen schicken lassen.
    Ähnliches hatte ich mal mit einem Vox-Amp: Der eine brummte für mein Empfinden zu stark. Also zurück geschickt und einen anderen bestellt. Bei dem war zwar auch ein Brummen, aber eben nicht ganz so stark und der blieb dann auch :D
    Grüße
    Markus
    PS: Wie auch Deinem anderen Thread geschrieben, wäre evetl. ein kleiner, netter Übungsamp vielleicht wirklich besser?
     
  15. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.16   #15
    Genau das habe ich auch heute Nachmittag gemacht - einen Ampeg und noch dazu den TC BG250-115.

    Ich halte nicht viel von den gaanz kleinen Dingern - ich möchte auch im Wohnzimmer Power haben - und so wie ich das sehe, ist das bei Bass wenigstens 200 RMS.
    Ich war ernsthaft am Überlegen, mir für Gitarre und Bass je nen Half reinzustellen - für die Gitarre habe ich schon nen 800er aber im Proberaum.

    Für die Gitarre steht hier auch beriets ein 2x12 Vollröhrencombo - wie würde denn daneben ein Zwerg aussehen ;-)

    Nein Spaß bei Seite - ich vermute, dass der Fehler _nicht_ nochmal auftritt. Zur Sicherheit habe ich gleich den TC mitbestellt - dann kann ich auch beide nebeneinander stellen.
    Thomann hat mir schon so viel verkauft, dass sie wohl dieses Mal eine Rücksendung mehr verkraften müssen.

    Ich werde berichten!

    Vielen Dank an Alle!

    Grüße,
    Michael
     
  16. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.16   #16
    Der andere Ampeg hat das selbige Problem --> Bauartbedingt!
    Vielen Dank noch an Thomann, dass ihr mir tatsächlich noch einen hergeschickt habt... In Zukunft "glaube" ich euch!


    Der TC BG250-115 II - Saugeil!


    Er hat zwar nicht soo viel Power wie der Ampeg aber ich komm aus dem Staunen nicht mehr raus:

    + kein Geräusch, gar keins, auch kein Rauschen (Außer natürlich bei aufgerissenem Gain bzw. Volume)
    + Sehr schöner, ausgewogener Klang
    + leicht
    + 2 Toneprints
    - leider nur einer gleichzeitig benutzbar
    + jedoch (mittlerweile) kombinierte (z.B. Comp + Drive) Toneprints vorhanden
    + und nochmal: leicht und gut klingend
    + wahrscheinlich genug Leistung für ne Eckkneipe
    + Switch 3 war schon vorhanden und ist eine sehr gute Ergänzung
    + Tuner integriert (ich spiele keine "Sonderstimmungen" daher ist es in Ordnung, dass er auf 440Hz fest eingestellt ist), funktioniert auch für Gitarren

    Und jetzt kommt das Obergeile:
    + Ich hab mal ein paar verschiedene Gitarren angeschlossen
    + Bass -2, Mid -2, Treb 0
    + Es klingt gut (mit E-Gitarren, aber nicht mit A-Gitarren)
    + Die Toneprints klingen auch vernünftig für die Gitten (Natürlich nicht mit der Zerre eines Röhrenamps vergleichbar)
    (mein Gitarrengear: JCM800 und Ampeg GVT52-212 und gefühlt einhundert Bodentreter)

    Sehr erstaunlich, was für "kleines Geld" heute alles drin ist!!

    *Freu* es geht doch!

    Michael
     
  17. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    30.10.17
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 20.06.16   #17
    Ich war ernsthaft am Überlegen, mir den 210v2 zuzulegen, aber in praktisch jedem Review, das ich lese, ist von diesem Brummen die Rede. So'n Mist. Auf den 15er hab ich eigtl. nicht so Lust. Der soll das Problem ja nicht haben.
     
  18. MichlWolle

    MichlWolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.16   #18
    Nein,
    er brummt nicht!!

    Es ist ein Säuseln, das anscheinend vom Schaltnetzteil kommt und bei "normalen" Lautstärken sicher nicht auffällt.
     
  19. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    30.10.17
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 07.07.16   #19
    So. Hab den 210v2 seit gestern da.

    Im Wohnzimmer ist das Ding tatsächlich aufgrund der Grundgeräusche nicht zu gebrauchen. Bei Wohnzimmerlautstärke ist das hier schon mehrfach beschriebene Grundgeräusch sehr störend.

    Im Proberaum dagegen ist es völlig egal. Der Warwick Sweet 15 den ich daneben stehen hatte, ist zwar etwas leiser was das Grundgebrumme/Gesäusele/Gerausche angeht aber komplett silent ist der auch nicht. Ein Review folgt dann ... Auch im Vergleich zum kleinen Bruder, ich habe den 108 ja auch noch (der fürs Wohnzimmer dann auch deutlich besser passt)

    IMG_20160706_190243.jpg
     
  20. Passilein

    Passilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.12
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Ettenbüttel Rock City
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    341
    Erstellt: 07.07.16   #20
    Endlich sieht man mal die Schildkröte;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping