Ampeg oder was??

von hari, 08.08.06.

  1. hari

    hari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    28.09.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.06   #1
    Hi,

    ich möchte mir ein neues Topteil zulegen,
    hat jemand Erfahrung mit dem Ampeg SVT pro 3 :confused:

    Das Teil ist ja nicht Bi-Amping-Fähig oder doch ??

    Gruß hari
     
  2. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 08.08.06   #2
    Bemüh mal die Suchfunktion. Über das Top h aben sich hier schon zig Leute ausglassen und es gibt sogar einen Review-Thread dazu.
     
  3. hari

    hari Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    28.09.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.06   #3
    Yoouuhhh, danke habe ich gemacht, bin aber nicht viel schlauer :(

    Wo finde ich den Review-Thead ????:screwy:

    Ich habe im Augenblick eine Laney 4x10" und SWR Son of Bertha über ein Hartke 5000 Topteil laufen, würde da gerne mal was neues probieren ein bisschen mehr Tiefen und "growl" wäre nicht schlecht :D
    könnten die Boxen passen mit dem SVT 3pro ????,
    evtl Interessant wäre auch entweder ein EDEN Wi 405, EDEN Nemesis Na 650 oder Gallien Krüger 1001 RB-II, wobei mir ja eigentlich die Röhrenvorstufe schon gefallen würde

    Gruß hari
     
  4. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 09.08.06   #4
    Hier ist der Review-Thread:
    https://www.musiker-board.de/vb/verstaerker-boxen/131720-review-ampeg-svt-3-pro-svt-410hlf.html
    zu finden über den Link Thread ;)

    Mehr Tiefen als aus der SWR wirst du aus ner Ampeg Box nicht kriegen. Ne Eden Box an nen Ampeg Top zu hängen passt imho mal gar nicht. Da macht der Amp Matsch und die Box ist eigentlich für ihre Klarheit bekannt.

    Die Laney Boxen kenne ich leider nichtmal vom hören-sagen. Aber probieren kostet ja nix. Ne neue Box kaufen kannst du immernoch.
     
  5. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.718
    Erstellt: 09.08.06   #5
    Dann lieber "was". :rolleyes: ;)

    Nee, im Ernst. Ich hab bis jetzt noch keinen Ampeg gehört, der es mit meinem Topteil aufnehmen könnte. Ampeg ist völlig überbewertet.
     
  6. hari

    hari Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    28.09.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.06   #6

    :confused: :confused: Äääähmmm :rolleyes:

    Ich dachte da eigentlich mehr an Eden / Gallien K. Topteile als Alternative
    zum Ampeg, Boxen habe ich ja die beiden :D

    Gruß hari
     
  7. hari

    hari Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    28.09.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.06   #7

    Hi four12 :D

    Was haste denn für ein Top-Topteil :D :D
    bin für alle Ideen Dankbar :great:

    Gruß hari
     
  8. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 09.08.06   #8
    sprich dich aus mein Freund
     
  9. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.718
    Erstellt: 09.08.06   #9
    SVT CL (an 810 E): kann nur einen Sound, der mir aber nicht gefällt. Zu unsauber, und ich meine wirklich unsauber und nicht "röhrig/rotzig" (das wäre ja noch was).

    SVT 3 Pro (an 810 E): Ich konnte drehen wo und wie ich wollte, es kam einfach kein Sound raus, mit dem ich mich auf der Bühne wohlgefühlt hätte. Der war irgendwie nicht laut genug, egal was ich gemacht habe.

    B2RE (an 4/10): Matt. Einfach nur farblos.

    @hari:
    Ich habe diesen hier. Gegen den klingt alles andere wie "gewollt und nicht gekonnt".
     
  10. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 09.08.06   #10
    Liest sich interessant. Was kostet das Schätzchen?

    Trotzdem verallgemeinerst du in deiner Aussage und baust das lediglich auf deinem subjektiven Empfinden auf.
     
  11. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.718
    Erstellt: 09.08.06   #11
    Das Schätzchen kostet 1100 Euro per Direktvertrieb vom Hersteller.

    Natürlich tu ich das. Was denn auch sonst - wer ist denn schon wirklich objektiv. :rolleyes:

    Wenigstens habe ich meine eigenen Erfahrungen gemacht und schreibe hier keinen Bullshit vom Kaliber "ich kenn jemanden, der hat mal irgendwo gelesen, dass Ampeg scheiße ist...."
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.08.06   #12
    wie jeder der ampeg toll findet auch!!

    aus rational-technischer sicht kann das zeug imho nicht viel!

    die amps haben jetzt keine traumhafte stromlieferfähigkeit, der dämpfungsfaktor der tops ist deutlich geringer als der von nem SWR top, die boxen (ausnahme: HLF) können keinen bass udn klingen TROTZDEM nicht präzise.... also von technischer seite.... naja


    und dass ampeg soundtechnisch verhältnismäßig einseitig ist, da wird man mir ja wohl zustimmen oder???
     
  13. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 09.08.06   #13
    Das bestreite ich nicht.

    Das erste (sorry) "Kleinkindposting" a la
    hat mich einfach aufgeregt. Einfach Null Informationsgehalt den man erst aus der Nase ziehen musste, der dem (möglicherweise unerfahrenen) Threadersteller den Eindruck vermittelt, Ampeg sei Mist. Das finde ich nicht nur für Ampeg schade, in einem Behringer-Thread würde ich gleich argumentieren (auch wenn ich den vielleicht gar nicht lesen würde :p ).
     
  14. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.718
    Erstellt: 09.08.06   #14
    Nun ja. Ich habe geschrieben
    Kann man das missinterpretieren als
    ???
    Letzteres wäre eine Verallgemeinerung gewesen; Ersteres ist meine Meinung, die ich mir durch Vergleichstests gebildet habe.

    Ich versuche eigentlich immer, gerade WEIL ich nicht verallgemeinern will, Formulierungen zu wählen wie: "ich finde...", "für meine Ohren...", "mir gefällt (nicht)..."
    Das ist doch besser, als wenn ich schreibe "dies oder jenes ist bei Gitarre&Bass sehr positiv getestet worden", oder?

    Jedenfalls lese ich selber auch lieber Kommentare, hinter denen eine persönliche Erfahrung steckt. Wenn jemand anders eine andere Meinung zu irgendwelchem Equipment hat, dann vielleicht, weil sein Pflichtenheft für einen guten Amp ganz anders aussieht als meins. Macht doch nix.

    Falls Du diese Aussage gemeint hast:
    Zugegeben, das war eine unsachliche und nicht ganz ernst gemeinte Stichelei. Vielleicht hätte ich den Satz noch mit ein paar Smilies dekorieren sollen.

    Also nix für ungut. :o :D
     
  15. hari

    hari Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    28.09.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.06   #15
    Ok zurück zum Thema :D :D

    Ich schau mir den Weber Amp mal an :cool:

    Wo finde ich den eigentlich den Fragebogen, vielleicht komme ich mit dem weiter

    Gruß hari
     
  16. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 09.08.06   #16
    Mit Ampeg konnte ich auch bisher noch nicht so richtig warm werden.
    Klingt für mich alles so drucklos, matschig, unpräzise etc.
    Also ich würde mir nie einen Ampeg holen.
    Dann lieber was feines von G&K, H&K, Eden (die Traveller Serie ist der helle Wahnsinn, leider sehr sehr teuer).
     
  17. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 13.08.06   #17
    bitte ignorieren
     
  18. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 13.08.06   #18
    hm das liest man oft. kann das aber bisher gar nicht wirklich bestätigen, bis auf den mangelnden druck vieleicht. da ich aber den sansamp davor spiele ist das zumindest bei mir kein problem.

    aber matschig, unpräzise? gut, man sollte sehr vorsichtig mit dem mittenregler umgehen, dann kann es nämlich tatsächlich sehr schnell so klingen, aber wenn man das alles halbwegs unter kontrolle hat, hat man da zum beispiel nen prima cleansound, den ich für meinen teil auch noch sehr variabel finde!

    keine ahnung ey. ich spiele ja auch nur einen preamp, einen kompletten amp hatte ich bisher leider noch nicht in den fingern. und sehr viele vergleichsmöglichkeiten hatte ich bisher auch nicht, vor allem nix röhrenmäßiges.
     
  19. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 13.08.06   #19
    Ich bleib dabei, der Ampeg tut in meiner Band genau was er soll. Mit keinem anderen Amp ist der Bandsound so kompakt und zusammen, wie mit mit 'nem SVT3-Pro. Mein B2-RE reicht nicht ganz an den SVT3 heran, aber die grundsätzlichen Eigenschaften sind bei ihm ebenfalls genauso ausgeprägt. Klar, im Wohnzimmer überzeugt er mich auch nicht, da gibt es einfach Hifi-mäßigeres, aber was nützt mir das im Endeffekt?

    Naja, spielt ihr eure Edens und SWRs, dann ist jeder glücklich.

    Gruesse, Pablo
     
Die Seite wird geladen...

mapping