Ampeg SVT 3 Pro Röhren

von icepete, 03.05.05.

  1. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.05   #1
    Hallo..
    ich hab in meinem Ampeg SVT 3 Pro vier 12AX7 und eine 12AU7 Röhren. Erstens: Worin liegt der Unterschied zwischen 12AX7 und 12AU7?
    Zweitens: Ich habe den Verdacht, dass die Röhren mehr oder weniger im Eimer sind, da der Amp ein Knacken und Rauschen abgibt. Es liegt nicht an den Kabeln, nicht an der Box und permanent an den Potis dreh ich ja auch nicht ;)
    Daher tippe ich auf die Röhren.

    Vorstufenröhren kann man, soweit ich weiß, ja einfach so wechseln. Bei Endstufenröhren muss man aber die Spannung ausmessen, oder? Also wäre es sinnvoll das beim Fachmann machen zu lassen.

    Bitte schreibt mal eure Erfahrungen mit dem SVT 3 oder anderen Röhrenamps bzw. Röhrenwechseln auf.

    Danke,

    Gruß,

    Peter
     
  2. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 03.05.05   #2
    bist dir sicher, dass im svt3 auch endstufenröhren drin sind? ich dachte das wär ne mosfet endstufe und nur röhren preamp...
     
  3. icepete

    icepete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.05   #3
    Ja hast schon Recht, sind nur Vorstufenröhren drin. Ist ne Mosfet-Endustfe. Hab mich falsch ausgedrückt im zweiten Teil meines Posts.
     
  4. mad.mick

    mad.mick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    75
    Ort:
    inzwischen München
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    137
    Erstellt: 04.05.05   #4
    http://www.thetubestore.com/gainfactor.html

    Viele Amps klingen cleaner, wärmer und "unstressiger", wenn man die standardmäßig installierten, meist chinesischen, 12ax7 rausschmeißt und schwächere Röhren reinsteckt. In meinem SWR 750x steckt inzwischen eine Sylvania 5751 triple mica. Ein befreundeter Bassist, der neulich bei einer Show über meine Anlage gespielt hat, meinte, das wäre der beste Bassound gewesen, den er je gehört hat :D . So, genug geprahlt.

    Gruß,
    Mick.
     
  5. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 04.05.05   #5
    das rauschen hört sie an wie ein typischer röhrenverschleiß.
    was röhren angeht ganz klar:

    http://www.tubeampdoctor.com/

    ehemals rubytubes. die bauen einfach die besten röhren. die vorstufenröhren, wie bei dem 3pro kann man selbst wechseln, da muss man nicht, wie bei endstufenröhren, den bias einmessen. einfach die alten raus und die neuen reingesteckt. bei solcher gelegenheit kann man den amp und vor allem den lüfter mal wieder ordentlich reinigen und dann läuft die sache wieder.

    :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping