Ampeg V4-B Mitte der 70er

von Freeezer, 25.04.05.

  1. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 25.04.05   #1
    Hallo! Ich habe ein Ampeg V4-B Topteil aus den 70er angeboten bekommen! Das Teil hat 120 Watt an 4 Ohm ! Es kann aber auch auf 2 oder 8 Ohm umgeschaltet werden! Der Preis ist 1100 Euro! Ich denke das ist ein bisschen viel! Was sagt ihr wäre ein angemessener Preis! Und noch was der soll sich klanglich ein bisschen von dem neuen V4-BH unterscheiden, weil er andere Röhren hat! Ach ja es sieht außerdem ein bisschen mitgenommen aus!
     
  2. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 25.04.05   #2
    Hi Bassmann,

    wie sieht das Teil aus - etwa so wie der hier?

    Gruß,

    Goodyear
     
  3. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 25.04.05   #3
    Ja die Form schon! Bloß die Front ist silber und er hat über den Bass,Mitten und Höhenregler nochmal jeweils einen Boost bzw. Cut Regler! Und er läuft auch an 2 Ohm und hat 120 Watt! Und den regler Frequency gibt es nicht!Der Amp hat 6550 Röhren in der endstufe(ich glaube , dass er das gesagt hat!)
     
  4. Lhurgoyf

    Lhurgoyf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 25.04.05   #4
    ist ganz schön viel Asche für son uraltes Teil, da kann in der Zwischenzeit bestimmt schon was kaputt gegangen sein und zum gleichen Preis kriegste ja das neue
     
  5. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 25.04.05   #5
    ... aber nicht mit dem Sound. Dafür gibt es kaum Richtlinien, das sind Liebhaberstücke! Wenn Du klaren Röhrensound suchst, nimm lieber einen neuen, wenn Du richtig rotzigen Vintagesound haben willst, kommst Du um so ein Schätzchen nicht drumrum, aber: niemals!! die Röhren wechseln, sonst ist er hin(der Sound!) . Wenn der Amp fit ist, ist der Preis im oberen Limit, würde sagen, so ab 800,- gehts los. Ist eben eine Frage von Angebot und nachfrage. Die Dinger gibts so oft wie grüne Hunde :rolleyes:

    PS: Du brauchst natürlich auch die richtigen Boxen dazu! Ich sag nur: B-40!
    .. aber finde die mal... viel Spaß!
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.04.05   #6
    mit den günen Hunden hast Du sicherlich recht :D

    Allerdings die Röhren kann man schon wechseln. Man sollte eben drauf achten, dass man die richtigen Röhren erwischt, was bei Bassamps weit weniger kritisch ist als bei Gitarrenamps. Interessant ist, dass der Amp heute noch lieferbar ist und das für relativ vernünftiges Geld:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Ampeg_V4_BH.htm
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 25.04.05   #7
    Und was macht man dann dereinst, wenn die Röhren mal fertig mit dem Leben sind? :confused:

    B-40? <Erklärungsbedarf anmeldenderweise> :confused:

    Das Original kam als Stack mit einer sehr schönen Box, die sich ebenfalls V4-B nannte und mit 2 × 15" in einem Reflexgehäuse bestückt war.

    Aber gut, das ist alles Geschmackssache.
     
  8. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 25.04.05   #8
    Sind da denn jetzt 6550 Röhren drin oder nicht! Der neue V4-BH hat andere , ich weiß nicht mehr wie die heißen! Ich weiß, dass die Endstufe 4 Röhren hat! Die 6550 bekommt man doch problemlos und warum sollte sich dann am Sound was ändern? Wenn die Röhren durch sind , müssen ja neue her! Die 6550 sind in dem SVT CL doch auch verbaut oder?
     
  9. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 26.04.05   #9
    ok, Du hast gewonnen - dann geht's natürlich nicht mehr anders


    Die B-40 ist eine 4x10" mit sehr flachem Gehäuse, klingt extrem mittig. Hat 4 AlNiCo Eminence und wurde mit dem Gleichnamigen Top verkauft. Ist die ganz frühe SVT Serie Anfang der 70er. Ich habe eine davon, die ist schon ziemlich geil!
    Die kenn' ich leider nicht ...
     
  10. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 26.04.05   #10
    Ja, 4 × 6L6.

    Ja, aber in den ganz alten war irgendwas anderes drin. Ich hab' die anno dunnemals mal wechseln lassen, aber was das war, weiß ich jetzt nicht mehr auswendig :screwy:

    Hört sich ja schon sehr interessant an...
     
  11. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 26.04.05   #11
    D.h. es verändert sich am sound etwas, wenn ich die alten 6550 ,wenn sie kaputt sind, durch neue 6550 ersetze?
     
  12. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 27.04.05   #12
    Hihi, sonst würdest Du sie ja nicht austauschen, oder? :screwy:

    Ne, mal im Ernst: Ein guter Röhrendoktor kann Dich da beraten und evtl passende aussuchen, damit der Sound nahe am Original bleibt.
     
  13. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 27.04.05   #13
    ich hab mich erkundigt und weiß, dass da jetzt 7027 Röhren drin sind! Sind du gut zu bekommen bzw. welche Marke sollte man nehmen?
     
  14. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 27.04.05   #14
    Groove Tubes hat sogenannte matched sets, die sind aufeinander abgestimmt, kosten entsprechend, aber das ist bei Vollröhre nunmal so. Ansonsten gibt es Sovtek, die werden viel benutzt. Am besten Du besprichst das mit Thomas Reußenzehn, der hat da Ahnung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping